Mansie wieder geöffnet

Auch privater Müll wie Elektroschrott oder Grünabfälle können ab Montag wieder angeliefert werden.    Foto: Archiv

Ammerland. Die Zentraldeponie Mansie wird ab dem 20. April 2020 wieder für Privatanlieferungen und Lieferungen von Gewerbebetrieben geöffnet. Die Recyclinghöfe in den kreisangehörigen Gemeinden stehen dann ab dem 24. April wieder zur Verfügung.

„Wir sind froh, dass wir insbesondere mit der Wiederöffnung der Deponie Mansie den Privathaushalten und Gewerbebetrieben wieder das gewohnte Entsorgungsspektrum bieten können“, freut sich der Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebes Michael Hauschke. Da nach den Wochen mit geschlossener Deponie davon ausgegangen wird, dass mit der Wiedereröffnung eventuell vermehrt angeliefert wird, werden die Öffnungszeiten vorübergehend verlängert: Die Deponie schließt vom 20. bis 24. April nicht wie sonst um 16.30, sondern erst um 18 Uhr. Am Samstag, 25. April, wird die Öffnungszeit bis 16 Uhr verlängert.

„Wir bitten ausdrücklich darum, Anlieferungen auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken und die Möglichkeit der Entzerrung durch die erweiterten Öffnungszeiten auszunutzen, um Kontakte untereinander sowie längere Wartezeiten und situationsbedingte Einlassbeschränkungen zu vermeiden“, appelliert Hauschke an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger.

Um die Abstandsregeln auf der Zentraldeponie einhalten zu können, wurden außerdem für Anlieferungen von Grünabfällen und Ast- und Strauchwerk erweiterte Entsorgungsmöglichkeiten auf den Flächen der ehemaligen Kompostierungsanlage eingerichtet. Der Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebes bittet um Verständnis dafür, dass aufgrund des geltenden Abstandsgebotes keine Unterstützung beim Entladen von Abfällen angeboten werden kann.

Aktuelle Informationen, Hinweise und Maßnahmen des Landkreises Ammerland werden auf der Website unter www.ammerland.de/coronavirus bereitgestellt.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Politiker müssen bei Kinderfeuerwehr mit anpacken

Teamarbeit sollen die Jungen und Mädchen in der Kinderfeuerwehr Ofen lernen, das ist für Kinderfeuerwehrwartin Nicole Aßmann und ihrem Team aus insgesamt zehn Betreuern in Ofen ...

Öden Bauzaun bunt aufgepeppt

Kunstaktion der KVHS Ammerland mit Jugendlichen in Westerstede Ein buntes ...

Neurologie als dritte Säule am Meer

BAD ZWISCHENAHN – Das Reha-Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn bekommt ein zusätzliches Standbein. Neben der Orthopädischen und der Onkologischen Klinik wird es zukünftig auch ...

Wo kracht es wie viel im Ammerland?

AMMERLAND – Viel Verkehr, gefährliche Straßen, wo ist das Risiko besonders hoch? Darüber wird oft kontrovers diskutiert. Das Bundesamt für Statistik hat nun mit einem ...

Wo die Millionen im Rathaus stecken

Edewecht – Ein langwieriges und teures Projekt hat die Gemeinde Edewecht mit der Kernsanierung und teilweise einem Neubau des Rathauses hinter sich gebracht – jahrelang war es eine ...

E-Bikes auch bei Fahrraddieben begehrt

In Bad Zwischenahn werden die meisten Räder gestohlen – Das sagt die Polizeistatistik aus

Neurologie als dritte Säule in Zwischenahn

Kooperationsvereinbarung zwischen Reha-Zentrum am Meer und Ammerland-Klinik Das Reha-Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn bekommt ein ...

Geschichten voller Magie und Hoffnung

Petra Schulz erzählt überlieferte Geschichten aus aller Welt für Kinder und Erwachsene

100 alte Handys helfen Hunmeln 

Schüler beteiligen sich an Nabu-Projekt – Wertvolle Rohstoffe werden recycelt Im Rahmen des Politikunterrichts in der Klassen der Fachoberschule Technik und der Berufsschule ...

Jade: Ferienbetreuung ist perfekt

Anmeldeverfahren läuft – Angebot vom 23. Juli bis zum 1. September JADE. (bon Das Familien- und Kinderbüro der Gemeinde Jade hat gute Nachrichten für alle Kinder und Eltern im ...

Neue Lebensräume für Insekten

BUND und Landwirtschaft starten Modellprojekt im Ammerland AMMERLAND. (ank/LR) Das Ammerland wird Modellregion: Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) startet in Kooperation mit der ...

Hier gibt’s frische Milch rund um die Uhr

Seit gut fünf Jahren betreibt die Wiefelstederin Sigrid Rothe ihre Milchtankstelle WIEFELSTEDE. (jns) 24 Stunden lang frische Milch: Die gibt es auf dem Hof Rothe an der Wiefelsteder Feldtange. ...

Jetzt will der Garten Pflege

Westersteder Fachfrau gibt Tipps