Fit für das Berufsleben mit Zeit & Service

Artikel vom 30.06.2021

von Norbert Hartfil

Die Berater und Betreuer freuen sich mit den Absolventen, dass sie einen Ausbildungsplatz gefunden haben. BILD: Norbert Hartfil

Programm für junge Leute ein Erfolgsmodell – 90 Prozent der Teilnehmer vermittelt

NORDENHAM. (fil) Sie macht gar kein Geheimnis daraus, dass sie anfangs verunsichert war und sich ihre Begeisterung in Grenzen hielt. Aber die Zweifel haben sich längst gelegt. Jetzt ist Leonie Joachimsthaler froh, an der einjährigen Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) teilgenommen zu haben.

Das von der Beschäftigungsfördergesellschaft Zeit & Service ausgerichtete Trainingsprogramm bescherte der jungen Frau nicht nur einen Ausbildungsplatz als Bäckereifachverkäuferin, sondern gab auch ihrem Selbstbewusstsein einen ordentlichen Schub.

Zahlen sprechen für sich

Genau das ist der Sinn dieser Bildungsmaßnahme, die Zeit & Service seit 2011 im Auftrag der Agentur für Arbeit anbietet. Die Erfolgszahlen sprechen für sich: Von den 26 Teilnehmern des aktuellen Kurses haben 21 eine Lehrstelle gefunden und zwei den Hauptschulabschluss so gut wie in der Tasche.

„Wir haben 90 Prozent der Teilnehmer in Lehre und Beruf bekommen“, sagt der sozialpädagogische Betreuer Andreas Windhorst, „dafür dürfen wir uns ruhig auf die Schultern klopfen.“ Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Krise sei diese Quote ein großer Erfolg. Das sieht Kay Schiwy, Berufsberater bei der Agentur für Arbeit, genauso. „Es hat sich gezeigt, dass aktives Handeln sich lohnt“, betont er, „Passivität ist immer der falsche Weg.“

Vermittelte Ausbildungsplätze

Berufsausbildungen zum Zimmermann bei Kronwald in Bremerhaven, zum Maler und Lackierer bei Rolf von Minden, zum Bankkaufmann bei der Postbank, zur Pflegefachkraft in der Villa Lindenhof, zum Konstruktionsbauer bei Metallbau Janssen, zur Bäckereifachverkäuferin in Meiers Backstube, zur Lagerlogistik-Fachkraft bei Louis Müller und Albers Logistik, zum Maurer bei Hilko Schmidt, zur Fleischereifachverkäuferin im E-Center, zum Industriemechaniker in Bremen, zum Kfz-Mechatroniker im Autohaus Kunst und zum Industriemechaniker in der Nordenhamer Zinkhütte.

Schulische Ausbildungen zum Erzieher in Elsfleth, Anlagenmechaniker für Sanitär und Heizung in Bremerhaven sowie schulische Ausbildung im Bereich Soziales und Gesundheit in Elsfleth.

Kay Schiwy legt daher allen jungen Leuten zwischen 17 und 24 Jahren, die bislang bei der Lehrstellensuche durchs Netz gefallen sind und noch keine berufliche Orientierung haben, eine Teilnahme an der BvB-Maßnahme nahe. Anmeldungen für den nächsten Lehrgang, der im September startet, sind bei der Agentur für Arbeit (Telefon 0800/4555500) und bei Zeit & Service in Nordenham (Telefon 04731/2041410) möglich.

Die pädagogische Leiterin von Zeit & Service, Sandra Vollbrecht, hebt hervor, dass die Kurse nicht allein darauf ausgerichtet sind, die Absolventen für das Berufsleben fit zu machen. Mindestens genau so wichtig sei es, ihnen bei der Persönlichkeitsentwicklung zur Seite zu stehen. Dabei gehe es um das Erkennen der eigenen Kompetenzen und darum, den Glauben an sich selbst zu stärken.

Zielgruppe sind junge Frauen und Männer, die es aus verschiedenen Gründen auf dem Lehrstellenmarkt schwer haben. Dazu können unklare Vorstellungen vom Berufswunsch und schlechte Schulnoten ebenso gehören wie Probleme in der Familie oder Ängste vor Veränderungen. Die Betreuer wollen den Teilnehmern eine wertschätzende Begegnung auf Augenhöhe bieten und mit ihnen in ehrlichen Gesprächen erarbeiten, wo der Hebel anzusetzen ist und welche Art von Unterstützung sie brauchen.

Eine zentrale Rolle

Eine zentrale Rolle in den Lehrgängen spielen die Praktika in Betrieben. Zum einen erhalten die Teilnehmer dabei einen Einblick in den Berufsalltag, zum anderen knüpfen sie auf diese Weise direkte Kontakte zu den Arbeitgebern. Schon so mancher Ausbilder hat dabei erkannt, dass auch ein junger Mensch, dessen bisheriger Werdegang in Schule und Beruf nicht ganz so geradlinig verlief, viel Potenzial hat.

 


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Nachwuchsteam plant eigene Projekte

J–Teams sind der perfekte Einstieg ins Ehrenamt. Die Sportjugend Wesermarsch hat jetzt junge Nachwuchskräfte gefunden, die sich engagieren wollen. „4YOU-Wesermarsch“ – ...

Butjadingen bekommt einen Frauenarzt

Die Gemeinde Butjadingen hat einen Facharzt gewinnen können. Dr. Knut Mittelstädt ist fortan in einer Praxisgemeinschaft mit dem MVZ-Nordenham als Frauenarzt in Tossens tätig. Als ...

2000 Euro für engagierte Vereine in der Wesermarsch

Insgesamt konnten alle 16 Vereine rund 5000 Anhänger aus dem Landkreis für die Stimmabgabe motivieren. Die LzO hatte zu einer Aktion aufgerufen. Es wurden Mitglieder und Freude ...

Atommüll: Kreis sagt Informationsabend ab

Der Kreis sagt den Informationsabend zum Salzstock unter Seefeld ab. Die Gesteinsformation ist als mögliches atomares Endlager im Gespräch. Diese Absage kommt nicht unerwartet: Wegen der ...

Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt

Was ist bei Erster Hilfe an älteren Menschen zu beachten? Wichtige Tipps bekamen ehrenamtliche Seniorenbegleiter bei einer Schulung in Nordenham. Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Schock, ...

„Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht“

1100 Menschen haben sich in der vergangenen Woche in Esenshamm impfen lassen. Dr. Hans Schmid ist für eine allgemeine Impfpflicht. „Die hätte längst kommen müssen“, ...

Wenn der Partner sein wahres Gesicht zeigt

36 Bäckereien in der Wesermarsch beteiligten sich an der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. Im Mehrgenerationenhaus Nordenham gab es eine Lesung zum Internationalen Tag ...

Grünes Licht für Container-Kita

Die Stadt Nordenham muss zusätzliche Kita-Plätze schaffen. Mit einer Container-Anlage beim Freizeitbad Störtebeker will sie jetzt kurzfristig den bestehenden Mangel ...

Land soll Tourismuskommunen mit 15 Millionen Euro ausstatten

Immer mehr Deutsche machen Urlaub im eigenen Land. Doch Tourismuskommunen wie Butjadingen haben Mühe, mit der Infrastruktur nachzukommen. Die Grünen beantragen, dass sie mehr Geld vom Land ...

Kleines Buch, starker Inhalt

Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei liegt vor. Auf 54 Seiten werden 400 Jahre Kirchen- und Kunstgeschichte lebendig Der neue Kirchenführer für St. Secundus Schwei ...

Philosophieren können schon die Kleinen

Im Rahmen der Kibum in Oldenburg besucht das Hamburger Projekt „Gedankenflieger“ die Grundschule Lienen und bringt den Viertklässlern das Philosophieren über Freiheit und ...

Petra Heinemann einstimmig im Amt bestätigt

In der Not helfen: Das ist ein wichtiges Ziel des Vereins, der sein Engagement beherzt fortsetzen will Die Vorsitzende des Vereins „Von Mensch zu Mensch“, Petra Heinemann, hat jetzt bei ...

Mit Mehlwürmern und Kamera die Vogelwelt erkunden

Der Schulgarten wird naturfreundlicher: Franz-Otto Müller vom Naturschutzbund in Brake erklärt den Zweitklässlern der Grundschule Hammelwarden, wie sie Vogelfutterstellen richtig ...