Landwirtschaft und Unterhaltung

Tierisch was los, bei den LandTagenNord – wie hier beim Schafescheren: Noch bis zum kommenden Montag, 23. August, lädt die Agrar- und Freizeitmesse zum nunmehr 17. Mal auf das Messegelände in Hude-Wüsting ein. Dabei richtet sich das vielfältige und abwechslungsreiche Programm der „Erlebwas“-Messe nicht nur an ein Fachpublikum, sondern an die ganze Familie. Archivbild: LTN

Wüsting – Am Freitag ist die Agrar- und Freizeitmesse LandTageNord feierlich eröffnet worden: Als Ehrengast und Gastredner konnte Veranstalter Helmut Urban den CDU-Bundestagskandidaten Friedrich Merz in Wüsting begrüßen. Noch bis zum kommenden Montag, 23. August, lädt die Messe alle Interessierten täglich von 9 bis 18 Uhr auf das fast 130.000 Quadratmeter große Veranstaltungsgelände in Wüsting ein.

Die LandTageNord ist mit über 600 Ausstellern und rund 70.000 Besuchern der Branchentreff der Agrarwirtschaft. Ob Profi oder Verbraucher – das Angebot richtet sich sowohl an Landwirte und Lohnunternehmer als auch an landwirtschaftlich Interessierte, Gartenfreunde und Familien. Die interessierten Besucher finden hier ein breites Angebotsspektrum rund um die Themen Landwirtschaft, Haus, Garten, Freizeit, Ernährung, Gesundheit und Energie.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Neben geballter Information kommt die Unterhaltung, die sich an alle Generationen richtet, nicht zu kurz. So geht es dieses Mal zum Beispiel im Showprogramm hoch hinaus: An allen Ausstellungstagen können die Besucher eine spektakuläre Zirkus-Theater-Show erleben. Atemberaubende Artistik am Trapez in luftiger Höhe bieten der „Circus unArtiq“ und der Gauklerkönig „Casulino“.
Aber auch Tierschauen, Praxisvorführung oder Wettbewerbe wie das Fohlenchampionat sind immer wieder Highlights der LandTageNord.
Nicht zuletzt wartet auf die auf die jüngeren Besucher ein eigenes Reich zum Toben, entdecken, ausprobieren. Ob bei der Kinderanimation, oder beim Treckerfahren, ob beim Pony-reiten, auf den Hüpfburgen, in der Sandkiste oder beim Tattoostudio – auf den Nachwuchs warten jede Menge kostenlose Attraktionen.

Aktuelle Hygienevorschriften beachten

Besucher müssen an den Eingängen nachweisen, dass sie vollständig geimpft oder genesen sind oder müssen einen aktuellen Negativ-Test mitbringen. Besucher werden gebeten, mit dem QR-Code der Luca-App am Einlass einzuchecken. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung gilt auf dem gesamten Gelände.  Zudem steht das Impfmobil der Jade-Hochschule an allen Messetagen auf dem Veranstaltungsgelände.

Wer sicher sein will, dass er ohne lange Wartezeit an den Tageskassen, die es auch weiterhin gibt, aufs Gelände kann, wird gebeten, das neue Online-Ticketsystem zu nutzen (landtagenord.de).  Vorteil der Online-Tickets ist, dass das Erwachsenen-Ticket für zwei Euro günstiger zu haben ist.

Weitere Informationen gibt es unter www.landtagenord.de.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Zusammen bereit für eine neue Narrenzeit

Beim Wettbewerb für den Ganderkeseer Faschingsorden hat Susanne Sperling wieder den Sieg errungen. Was ihr Motiv ausdrückt und wann Orden und Pins erhältlich sind Sie hat es schon ...

Wie junge Leute das Jahr 2030 sehen

Wie sehen junge Leute das Jahr 2030? Darauf gaben sie Antworten beim Jugendkunstpreis im Landkreis Oldenburg. Zukunftsvisionen gibt es als analoge und digitale Kunst Im Jubiläumsjahr hat der ...

Erste Anzeichen schon in der Grundschule

Probleme mit dem Schulbesuch können sich schon im Grundschulalter andeuten. Eine Veranstaltung in der VHS Hatten Wardenburg deutet an, dass die Zeit für ein entsprechendes Hilfsprojekt reif ...

AG des Fischereivereins ausgezeichnet

Drei Projekte des Fischereivereins Wildeshausen sind von der Bingo-Umweltstiftung finanziell unterstützt worden. Eines davon ist die AG „Gewässerschutz“ Für ein Foto ...

Naturschutzstiftung verabschiedet Geschäftsführer

Nach drei Jahrzehnten in der Naturschutzstiftung gibt Geschäftsführer Bernd Lögering sein Amt weiter Er war seiner Zeit voraus: Bernd Lögering, Geschäftsführer der ...

Plattdeutsche Busfahrt mit Gerold Sprung begeistert 50 Gäste

Die Begeisterung war groß: Bei ihrer „Utfahrt“ hätten Altbürgermeister Gerold Sprung und die Plattdeutschbeauftragte Meike Ahlers auch zwei Busse füllen können. ...

Ganderkeseer ärgert sich über ungepflegte Streuobstwiese

Zugewuchert und ungepflegt: Ein Ganderkeseer ärgert sich über den Zustand der gemeindeeigenen Streuobstwiese an der Adelheider Straße. Was die Verwaltung dazu sagt Wenn die ...

Frauen im Handwerk sollen sichtbar werden

Betriebe wünschen sich mehr weibliche Auszubildende und Mitarbeiterinnen – Porträt-Kampagne gestartet

Neue Anschaffungen für Kreisfeuerwehr

Harpstedt – Die Jugendfeuerwehr im Kreis Oldenburg kann sich ab sofort in ihrem neuen Domizil, Am kleinen Wege 8, in Harpstedt treffen. Landrat Carsten Harings hat das Gebäude am ...

Markttrubel ohne Maske

Wildeshausen – Ein Duftgemisch von Bratwurst, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln liegt in der Luft, dazu dröhnt die Mikrofonstimme von der Losbude gegen die Musikanlage vom Autoscooter an, ...

Stets auf der Jagd nach Motiven

GROßENKNETEN – Praktisch, wenn man das eigene Fotostudio im Garten hat. Max Hunger lebt in Sage-Haast mit vielen Pflanzen direkt vor der Haustür, einem kleinen Teich und ganz viel ...

Da hängt ein Motorrad im Flur

Wildeshausen – Wer ein Hotel betritt, rechnet wohl nicht damit, dass im Eingang ein Motorrad hängt. Die rote Harley-Davidson, die im Wildeshauser Hof über den Köpfen der Besucher ...

So wird der Platt-Hunger gestillt

GANDERKESEE – „Wi hebbt Smacht op Plattdüütsch“, meint Meike Ahlers, Plattdeutschbeauftragte der Gemeinde Ganderkesee, und freut sich, dass es in diesem Jahr endlich ...