Schlange stehen in der bisher so ruhigen Brückstraße

Artikel vom 11.01.2022

Stephanie Schuurman

Ein ungewohntes Bild, aber seit zwei Wochen Dauerzustand: Die Menschen stehen in der Brückstraße Schlange. Bild: Schuurman

 

Verschlafen, oft vergessen: Die Brückstraße gilt in Emden als die ruhigste Einkaufsstraße. Das ändert sich gerade mit der Neueröffnung eines Donuts-Ladens. Eine erste Bilanz nach zwei Wochen.

Ein Hauch von frischen Berlinern liegt in der Luft. Der süße Duft allein kann es aber doch wohl nicht sein, weshalb hier, etwa auf halber Höhe der Brückstraße, mehr als 20 Menschen in der Schlange stehen, oder? Dieses Bild, inzwischen vor Teststationen gewohnt, herrscht jetzt schon seit knapp zwei Wochen in der sonst eher verwaisten Einkaufsstraße abseits der angeblichen 1a-Lage der Innenstadt vor. Und der Grund liegt ganz und gar nicht an Corona, sondern tatsächlich an den süßen, duftenden Kringeln mit allerlei Firlefanz obendrauf. Wer hier geduldig Schlange steht, will einen Donut.

„Ein bisschen haben wir natürlich auf diesen Zulauf gehofft“, sagt Geschäftsführerin Nikola Schöneich, die kurz vor Weihnachten mit ihrem Sohn Maximilian die „Royal Donut“-Filiale eröffnet hat. Seitdem reißt die Nachfrage in diesem ersten Ketten-Lokal der sonst ausschließlich inhabergeführten Geschäftsstraße kaum ab. „Es ist wirklich ein ungebrochen hoher Zustrom“, freut sich Nikola Schöneich, die eigens für die Ladeneröffnung aus Frankfurt nach Emden gezogen ist. Lange hatte sich die Franchise-Nehmerin von Royal Donut mit ihrem Sohn nach einem idealen Standort für die xte Filiale dieser Kette umgesehen, auch in Emden genau hingeschaut. „Hier in der Brückstraße ist es einfach ideal“, sagt sie. Ganz nah am Stadtgarten als Zentrum, von vielen Seiten aus zu erreichen und auch ausreichend Parkraum, wie sie sagt. „Wer nur schnell ein paar bestellte Donuts abholen will, kann auf dem Apfelmarkt oder in der Brückstraße halten und reinhüpfen. Das passt wunderbar.“

Und wird auch wohl schon gut genutzt. Kunden kommen aus ganz Ostfriesland, aus Norden und Aurich wird bestellt, so Schöneich. Andere stehen geduldig Schlange, auch weil die Auswahl an Kringeln es manchem schwermacht. „Alle Kunden sind aber unfassbar freundlich, alle freuen sich, jeder sagt, es ist etwas Besonderes“, so Schöneich.

Sorge, dass sich die Kunden schnell an dem Fettgebäck satt gegessen haben, hat Nikola Schöneich im Übrigen nicht. Schon nach der zweiwöchigen Bilanz hat sie einige „Wiederholungstäter“ ausgemacht, die bereits mehrfach eingekauft haben. „Besonders süß waren zwei kleine Jungs, die am zweiten Tag vor Öffnung richtig am Schaufenster klebten und einen Jieper auf Donuts hatten“, erinnert sie sich. „Die waren jetzt bestimmt schon viermal da.“ Der erste Schwung Treuekarten ist deshalb bereits vergriffen. Jetzt werde nachgedruckt.

Eine ähnlich positive Resonanz habe sie auch aus der Nachbarschaft erfahren. Zur Eröffnung hatten sich viele der anderen Ladenbesitzer an der Werbung beteiligt. „Wir sind wirklich herzlich empfangen worden“, so Schöneich. „Und ich bin sicher, dass auch der letzte Leerstand in dieser charmanten Straße bald ein Ende hat.“ Das außerordentlich vielfältige Angebot spräche schließlich für die Straße – Restaurants, Bekleidung, Geschenkartikel, Bücher, Schreibwaren, Lebensmittel, Kneipe, Museum, Dienstleistung von Kosmetik über Reisebüro bis zur Immobilie, Tattoo- oder Holland-Shop – „wo gibt es sonst so eine zauberhafte Auswahl?“


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wenige Anbieter und teuer – dennoch mögen Kunden den Markt

Weniger Anbieter, gestiegene Preise und zwei Jahre Einkaufen unter Pandemiebedingungen. Das war keine gute Voraussetzung für einen Neustart auf dem Neuen Markt. Doch die Stammkunden sind ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Vor diesen Betrugsmaschen warnt die Polizei

Im Bereich der Polizeiinspektion Leer-Emden machen derzeit mehrere Betrugsmaschen ihre Runde. Welche das sind und wie die Betrüger vorgehen, haben wir ...

Vorsicht vor Phishing-Mails!

Im aktuellen Teil der NWZ-Serie mit Tipps der Polizei geht es um Phishing-Mails. Was dahinter steckt? Nichts Gutes. Den Begriff „Phishing Mail“ hört man immer öfter. Aber was ...

Leeres Konto statt großer Liebe

Wahre Liebe vorgaukeln und das Ersparte abzocken – eine miese Betrugsmasche, auf die jetzt eine Frau aus Rhauderfehn hereingefallen ist. Die Polizei warnt: Die Masche der kriminellen Banden ist ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Elyas Dirksen holte sich den deutschen Meistertitel

Als Zuschauer war Elyas Dirksen fasziniert vom Motorsport. Irgendwann wollte er es selbst ausprobieren. Und mittlerweile gehört der achtjährige Speedwayfahrer zu den großen Talenten ...

Bei Hitze gibt’s Hunde-Eis und Abkühlung im kleinen Pool

Nicht nur uns Menschen macht die Hitze zu schaffen, auch Hund und Katze. Welche Maßnahmen ergreift das Tierheim-Team Emden, um es den Bewohnern an heißen Tagen erträglicher zu ...

Sechseinhalb Jahre nach der Flucht hat er den Gesellenbrief in der Tasche

Die Famlie Kousa hat sich in Emden ein Leben aufgebaut. Sechseinhalb Jahre liegt die Flucht von Aleppo zurück. Wie es gelang, dass die Familie ankam und nun zu Ostfriesen werden will. Majed ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

In der Energiekrise geht es jetzt auch um die Wurst

Die drohende Preisexplosion trifft alle – auch die Handwerksbetriebe. Der Emder Fleischermeister Ahlerich Stöhr beobachtet die Entwicklung mit Sorge. Das Herz der Emder Fleischerei ...

Und manchmal bringt der Chef auch ein Eis vorbei

Die Sonnengefahr steigt - das weiß auch ein Tiefbauer in Emden, der seine Mitarbeiter schützt und schätzt. Die Bau-Gewerkschaft warnt indes 1100 Draußen-Jobber in Emden vor ...

„Es war Liebe auf den ersten Blick“

Eine Sprengung ist nicht einfach nur ein technischer Vorgang. Oft sind damit auch Emotionen und Erinnerungen verbunden. Brücke 11 macht in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Sprengmeister Eduard ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

Die zwei Seiten einer Urlaubssaison in Greetsiel

Wie läuft die Touristen-Saison 2022 in der Gästehochburg Greetsiel? Die Touristik ist zufrieden, andere weniger. Denn die Antwort auf die Frage hängt sehr vom Gesprächspartner ...