Und unter einem Erdhügel liegt eine echte Burg

Artikel vom 13.01.2022

Melanie Hanz

Der Gulfhof der Familie Jürgens im Wangerland spielt eine wichtige Rolle in dem Film. Bild: Johann Ahrends

Die Rettung historischer Häuser in Niedersachsen liegt im Trend. Im Sommer 2020 hatte der NDR den Film über den Monumentendienst „Wir retten unser altes Haus“ ausgestrahlt. Nun folgt Teil 2.

Die Rettung historischer Häuser in Niedersachsen liegt im Trend – immer mehr junge Menschen entscheiden sich dazu, alte Resthöfe, Bauernhäuser oder Hotels und Gaststätten wieder aufzubauen. Unterstützen lassen können sie sich dabei vom Monumentendienst, der mit fachkundiger Hilfe und finanziert mit öffentlichen Geldern dafür sorgt, dass alte Bausubstanz erhalten bleibt.

Neue Geschichten

Im Sommer 2020 hatte der NDR in der Sendung „nordstory“ den Film über den Monumentendienst „Wir retten unser altes Haus“ ausgestrahlt. Der Film hatte eine so große und positive Resonanz, dass 2021 ein zweiter Teil gedreht wurde. Die „nordstory - Wir retten unser altes Haus - Junges Leben in alten Mauern“ wird am Freitag, 7. Januar, um 20.15 Uhr auf NDR gesendet und zeigt, wie engagiert sich Menschen für den Erhalt von Kulturschätzen einsetzen. Gedreht wurde unter anderem in Westgroßefehn, im Wangerland, in Schweindorf, auf Borkum und in Leer und Jemgum.

Im Wangerland geht es um den riesigen Gulfhof der Familie Jürgens: Georg Jürgens rettet den Hof seines Großvaters und macht daraus einen Treffpunkt für die ganze Familie. Der Gulfhof befindet sich seit 200 Jahren in Familienbesitz. Früher gab es in der Familie acht Höfe – dieser ist der letzte, der noch erhalten geblieben ist. Bis 1980 wurde auf dem Hof noch Landwirtschaft betrieben. Georg Jürgens ist oft mit seiner Frau und seinen drei Kindern am Deich, um das Anwesen Stück für Stück zu restaurieren. Für die Kinder ist der Hof ein großer Abenteuerspielplatz – dort können sie Trecker fahren, auf Bäume klettern und in der Natur herumtoben. Und direkt neben dem Gulfhof liegt unter einem Erdhügel eine echte Burg. Beim Besuch von Archäologen erfährt die Familie mehr darüber.

Viel Idealismus

Ein Jahr unter Corona-Bedingungen hat das NDR-Filmteam um Johann Ahrends den Monumentendienst und die Eigentümer mit ihren historischen Gebäuden begleitet. Neben Idealismus und Herzblut für die historischen Schätze ist die Sanierung für die privaten Eigentümer oft eine große Herausforderung. Es werden neue Geschichten von engagierten und faszinierenden Menschen erzählt. Neben Georg Jürgens geht es um Moritz und Vanessa Messerer aus Westgroßefehn, die über E-Bay ein altes Kapitänshaus von 1806 am Kanal gekauft haben und es nun von Grund auf sanieren wollen. Und Hubert Rummeni auf Borkum hat sich vorgenommen, das historische Hotel seiner Familie wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

DER FILM

Die NDR-Doku „die nordstory - Wir retten unser altes Haus - Junges Leben in alten Mauern“ ist am Freitag, 7. Januar, 20.15 Uhr, im NDR zu sehen. Eine Wiederholung gibt es am Donnerstag, 13. Januar, um 15 Uhr im NDR-Fernsehen oder in der Mediathek.

Mehr Infos unter

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_nordstory/

DER MONUMENTENDIENST

2004 gründete die Stiftung Kulturschatz Bauernhof in der Region Weser-Ems den Monumentendienst. Der Monumentendienst verfolgt das Ziel, den Bestand an historischen Gebäuden im gesamten Weser-Ems-Gebiet zu erhalten.

Der Monumentendienst ist einzigartig im gesamten Bundesgebiet und betreut seit 17 Jahren mit einem Team von Fachleuten für historische Bauten und Baustoffe unabhängig und objektiv über 1800 Eigentümer mit ihren historischen Gebäuden im Nordwesten.

www.monumentendienst.de


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Wenige Anbieter und teuer – dennoch mögen Kunden den Markt

Weniger Anbieter, gestiegene Preise und zwei Jahre Einkaufen unter Pandemiebedingungen. Das war keine gute Voraussetzung für einen Neustart auf dem Neuen Markt. Doch die Stammkunden sind ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Vor diesen Betrugsmaschen warnt die Polizei

Im Bereich der Polizeiinspektion Leer-Emden machen derzeit mehrere Betrugsmaschen ihre Runde. Welche das sind und wie die Betrüger vorgehen, haben wir ...

Vorsicht vor Phishing-Mails!

Im aktuellen Teil der NWZ-Serie mit Tipps der Polizei geht es um Phishing-Mails. Was dahinter steckt? Nichts Gutes. Den Begriff „Phishing Mail“ hört man immer öfter. Aber was ...

Leeres Konto statt großer Liebe

Wahre Liebe vorgaukeln und das Ersparte abzocken – eine miese Betrugsmasche, auf die jetzt eine Frau aus Rhauderfehn hereingefallen ist. Die Polizei warnt: Die Masche der kriminellen Banden ist ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Elyas Dirksen holte sich den deutschen Meistertitel

Als Zuschauer war Elyas Dirksen fasziniert vom Motorsport. Irgendwann wollte er es selbst ausprobieren. Und mittlerweile gehört der achtjährige Speedwayfahrer zu den großen Talenten ...

Bei Hitze gibt’s Hunde-Eis und Abkühlung im kleinen Pool

Nicht nur uns Menschen macht die Hitze zu schaffen, auch Hund und Katze. Welche Maßnahmen ergreift das Tierheim-Team Emden, um es den Bewohnern an heißen Tagen erträglicher zu ...

Sechseinhalb Jahre nach der Flucht hat er den Gesellenbrief in der Tasche

Die Famlie Kousa hat sich in Emden ein Leben aufgebaut. Sechseinhalb Jahre liegt die Flucht von Aleppo zurück. Wie es gelang, dass die Familie ankam und nun zu Ostfriesen werden will. Majed ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

In der Energiekrise geht es jetzt auch um die Wurst

Die drohende Preisexplosion trifft alle – auch die Handwerksbetriebe. Der Emder Fleischermeister Ahlerich Stöhr beobachtet die Entwicklung mit Sorge. Das Herz der Emder Fleischerei ...

Und manchmal bringt der Chef auch ein Eis vorbei

Die Sonnengefahr steigt - das weiß auch ein Tiefbauer in Emden, der seine Mitarbeiter schützt und schätzt. Die Bau-Gewerkschaft warnt indes 1100 Draußen-Jobber in Emden vor ...

„Es war Liebe auf den ersten Blick“

Eine Sprengung ist nicht einfach nur ein technischer Vorgang. Oft sind damit auch Emotionen und Erinnerungen verbunden. Brücke 11 macht in dieser Hinsicht keine Ausnahme. Sprengmeister Eduard ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

Die zwei Seiten einer Urlaubssaison in Greetsiel

Wie läuft die Touristen-Saison 2022 in der Gästehochburg Greetsiel? Die Touristik ist zufrieden, andere weniger. Denn die Antwort auf die Frage hängt sehr vom Gesprächspartner ...