Aper Dorfladen unter neuer Leitung

Artikel vom 12.01.2022

Doris Grove-Mittwede

Wechsel im Dorfladen: OBV-Frank Zahn (links) gehörte wie Gisela Borgwardt (rechts) auch zum Team der ehrenamtlichen Dorfladenmitarbeiter, jetzt wird die Aperin die Einrichtung allein führen. Bild: Doris Grove-Mittwede

Etwas Neues vom Ortsbürgerverein Apen im neuen Jahr: Der Verein gibt seinen Dorfladen ab. Gisela Borgwardt, die ihn übernimmt, gehörte schon zum Dorfladenteam.

Für Gisela Borgwardt wird das neue Jahr 2022 ein besonderes werden: Die Aperin erfüllt sich einen Traum, den sie schon lange hegt. Sie wird künftig den örtlichen Dorfladen führen, den der Ortsbürgerverein (OBV) Ende März vergangenen Jahres eröffnete und bis kurz vor Weihnachten 2021 betrieb. Die Arbeit in dem Geschäft, dass sich in den Räumen der ehemaligen Bäckerei Lamken Ecke Streichenstraße/Grüne Straße befindet, ist für Gisela Borgwardt nicht neu: Im vergangenen Jahr gehörte sie bereits zu den sieben OBV-Mitgliedern, die ehrenamtlich im Dorfladen arbeiteten.

Mehrfach gefragt

Interesse, einen solchen Laden zu führen, in dem regionale Produkte angeboten werden, hatte die Aperin von Anfang bekundet. Gisela Borgwardt und ihr Mann sind Hobby-Imker und bieten ihre Honigprodukte wie viele andere regionale Lebensmittelproduzenten im OBV-Laden an. Mehrfach hatte sie OBV-Chef Frank Zahn angesprochen, der besprach das Ganze im Vorstand und schließlich gab es grünes Licht.

„Wir ziehen uns aus dem Dorfladen zurück, weil wir es mit ehrenamtlichen Kräften nicht leisten konnten, unseren vielen Kundenwünschen nach längeren Öffnungszeiten und einem erweiterten Angebot gerecht zu werden“, sagt Frank Zahn. Das werde nun Gisela Borgwardt leisten, die auch von ihrer Familie unterstützt wird.

Künftig ist der Dorfladen auch donnerstags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, erstmalig an diesem 6. Januar. Einkaufen kann man hier ferner freitags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, samstags von 7.30 bis 12 und sonntags von 8 bis 10 Uhr.

Bewährtes Konzept

Das bewährte Konzept – regionale Produkte zu verkaufen – will auch Gisela Borgwardt weiterführen. Verkauft werden weiterhin z.B. Kartoffeln, Eier, Marmeladen, Fleisch, Bier von der im selben Gebäudekomplex befindlichen Brauerei Hillthaler, Hundefutter, Brot, Kekse, kleine Geschenke und vieles mehr. Erweitert wird das Angebot jetzt um Milch und Milchprodukte sowie um Obst und Gemüse. Ferner wird ein Brötchen-Bestellservice (die Ware liefert die Bäckerei Ripken) neu ins Programm aufgenommen. Erreichbar ist der Dorfladen unter dorfladenapen@web.de bzw. unter Tel. oder WhatsApp 0160/94?85?92?53.

OBV-Chef Frank Zahn kündigte auch gleich eine Veranstaltung fürs neue Jahr an. Am Samstag, 26. Februar, wolle man eine Kohltour anbieten, damit wolle man nach den anstrengenden vergangenen Monaten wieder für ein wenig Abwechselung und Zuversicht sorgen. Beteiligen können sich nur OBV-Mitglieder, die geimpft oder genesen sind.

Kohl und Schnitzel

Gestartet wird um 15.30 Uhr beim Dreieck an der Ringstraße in Apen. Mit einem gut gefüllten Bollerwagen und zünftiger Musik geht es auf Tour. Unterwegs müssen die Teilnehmer einige Aufgaben erfüllen. Gegen 18 Uhr trifft man sich dann zum Grünkohlessen mit Dessert im Hotel am Deich in Apen. Wer keinen Grünkohl mag, erhält Schnitzel.

Pro Person entstehen Kosten von 16,50 Euro. Mitglieder, die nicht an der Tour, aber am Kohlessen teilnehmen möchten, kommen um 18 Uhr direkt zum Hotel am Deich. Anmeldungen für die Grünkohltour nimmt Inge Fuhrmann (Tel: 0?44?89/40?47?299) entgegen.

Außerdem will der OBV nun eine Ausstellung mit Versteigerung organisieren. Der Verein hatte rund 200 vor allem in Acryl gemalte Bilder von dem Aper Arzt Manucher Farhang-Rasi erhalten. Seit seiner Pensionierung vor rund 20 Jahren widmet sich der Deutsch-Iraner seiner Leidenschaft, dem Malen. Seine komplette Sammlung und künftige Werke vermachte der Mediziner dem OBV.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Das Warum kann keiner beantworten“

Eine Woche ist seit dem tragischen Unfall am Bahnübergang Liethe vergangen. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Ammerland war am Mittwoch ums Leben gekommen, als sein Fahrzeug von einem Zug ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Straßensperrungen und Security sollen für mehr Sicherheit sorgen

Vom 17. bis 21. August wird die Zwischenahner Woche im Kurort gefeiert. Im Mittelpunkt steht diesmal der Marktplatz. Es wird Straßensperrungen und zusätzliches Sicherheitspersonal ...

Die ersten Kinder ziehen ins Hössennest

Die neue betriebsnahe Kita neben der Ammerland-Klinik hat ihren Betrieb aufgenommen. Die Hälfte der Plätze werden von der Stadt belegt. Für die Kinder, die am Montag zum ersten Mal ...

Oldtimer-Treff wegen Überfüllung geschlossen

Riesenandrang beim Oldtimer-Treffen in Klein Scharrel: Bereits am Vormittag waren alle Plätze belegt. Mit diesem Ansturm hatten die Organisatoren des Oldtimertreffens am Sonntag in Klein ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Frühzeitige Planung lohnt sich

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder in diesem Fall die Handwerker. Diese sind in den Sommerferien besonders begehrt an Schulen und Kindertagesstätten. Wie ist die Lage in ...

Augustfehn vier Tage im Ausnahmezustand

Freitagabend ist es soweit: Augustfehn startet ins Festwochenende. Mehrere Zehntausend Gäste werden von Freitag bis Montag im Fehnort erwartet. Was wird ihnen geboten? Augustfehn hat sich ...

Psychiatrie muss drei Stationen schließen

  Derzeit sind rund zehn Prozent der Belegschaft in der Karl-Jaspers-Klinik erkrankt. Das hat auch Auswirkungen auf die Psychiatrie-Patienten in Wehnen. Ihre Versorgung wird teilweise ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Wenn zum Wettkampf gleich die Dusche gehört

Vor dem Fest der 1000 Laternen lädt die DrumBa zur Sportwoche ein. Wie verlief der 30. Wettstreit dieser Art, der nach langer Pause endlich stattfinden konnte? „Es war einfach toll, wir ...

Rasteder radeln die meisten Kilometer

Beim Stadtradeln im Ammerland liegt die Gemeinde Rastede mit weitem Vorsprung vor den anderen Kommunen. Das lag vor allem an einem Team, das besonders viele Kilometer zurücklegte. Die Gemeinde ...

Für mehr Austausch in der Handwerksbranche

Die Veranstaltung „Handwerk für Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft Ammerland bot Branchenmitgliedern eine Möglichkeit zum Austauschen. Aber auch der Genuss kam nicht zu ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

Wenn der Funke zum Feuer wird

Die aktuelle Wetterlage beobachten die 38 Ortsfeuerwehren im Ammerland mit großer Sorge. Sie raten der Bevölkerung zu besonderer Vorsicht – nicht nur im eigenen Garten. In ...