Die Könner auf vier Rollen zeigen ihre lässigen Tricks

Artikel vom 05.09.2022

Kerstin Seeland

Endlich eingeweiht: Zur offiziellen Eröffnung des Braker Skateparks kamen viele Skater, um ihre Tricks zu zeigen. Bild: Kerstin Seeland

Schon einmal von Curb, Rail oder Wheeliepad gehört? Diese und weitere Hindernisse bedeuten für Skater rund um Brake den Himmel. Der Skatepark wurde nun nämlich endlich eingeweiht.

Sie zeigten Sprünge und sausten mit schnellem Tempo durch den Skatepark. Wer hinfiel, stand sofort wieder auf und machte einfach weiter: Keine Frage, die offizielle Eröffnung des Braker Skateparks, der sich zwischen Kreissporthalle und dem Stadtbad befindet, begeisterte Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen. Freigegeben wurde der Skatepark für die Könner auf vier Rollen bereits im April 2021.

  • Planung und Umsetzung

Malte Strackerjan, Vorsitzender des Vereins „Lassmalrollen“, war mit einigen Jugendlichen schon weit vor der Eröffnung im Jahr 2017 zu Bürgermeister Michael Kurz gekommen, um den Wunsch nach einem Skatepark in Brake vorzutragen. Das Projekt war jedoch nicht gleich umzusetzen – unter anderem wegen der Flüchtlingswelle und der Corona-Krise. Der Verein nutzte die Wartezeit aber dennoch für seine Öffentlichkeitsarbeit und den Gewinn neuer Mitglieder. Kurz unterstützte den Verein permanent.

Irgendwann erhielt Strackerjan dann den Tipp, den Skatepark mit Fördergeldern bzw. über das Förderprogramm Leader mit einer Kofinanzierung durch die Stadt Brake errichten zu lassen. Die Kosten für den Skatepark beliefen sich auf rund 250 000 Euro – 80 Prozent davon waren Fördermittel.

  • Skatepark

Der Platz ist 350 Quadratmeter groß und hält verschiedene Hindernisse bereit: ein Curb, ein Rail, ein Wheeliepad, ein Rooftop mit Ledge, Banks sowie Anfahrtsrampen mit diversen Hips und einer Quartercorner. Kurz unterstrich bei der Eröffnung, dass er das Projekt auch weiterhin begleiten möchte. Denn die Vereinsmitglieder wünschen sich schon heute, dass der Skatepark in Zukunft noch erweitert wird. Hinzukommen soll beispielsweise eine glatte Fläche, damit auch Anfänger üben können.

Beim Skaten geht es nicht ausschließlich darum, besonders gut zu sein, sondern um die Gemeinschaft. Wer mit dem Skateboard fährt, fühlt sich frei und unterliegt keinem Druck. Individualität und Kreativität sind ebenso wichtig wie Ausdauer und Ehrgeiz.

  • Einstieg

Für Anfänger bietet der Verein Boards, die vor Ort ausgeliehen werden können. Ansprechpersonen sind am Skatepark täglich anzutreffen. Während der Eröffnung hat auch Kurz ein Board überreicht, um die Verbindung zwischen Politik und Jugendlichen zu verdeutlichen.

Ein Höhepunkt war am Eröffnungstag der Wettbewerb mit Teilnehmern aus Cloppenburg, Delmenhorst, Emden und Leer, die nahezu alle als Semiprofis bezeichnet werden können. Jeder Teilnehmer hatte zweimal 45 Sekunden Zeit, um die drei besten Tricks zu präsentieren. Der Beste davon sollte in den letzten 15 Sekunden gezeigt werden. Als Hauptgewinn lockte ein Skateboard im Wert von 80 Euro.

Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Pasiano Shop Oldenburg sowie dem Land Niedersachsen, das 5000 Euro bereitstellte.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Frau erschien trotz Mercedes-Brand bei Bewerbungsgespräch in Brake

Ein Mercedes-Brand in der Braker Innenstadt sorgte Anfang November für viel Aufsehen. Mindestens genauso beeindruckend war die Reaktion der Besitzerin – die kurz danach ein ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Butjadinger nehmen mit ihrem Zigaretten-Müll an Umfragen teil

Zigaretten in der Umwelt sind ein großes Problem. In Butjadingen soll nun mit einer spielerischen Idee der Verschmutzung entgegengewirkt werden. Zigaretten sind für die Umwelt ein ...

Der Kufenspaß beim Weihnachtsmarkt kann beginnen

Am Freitag, 25. November, beginnt der Weihnachtsmarkt in Nordenham. Attraktion ist die nagelneue Kunststoff-Eisbahn. Am Freitag geht’s los: Nach zwei Jahren Corona-Pause heißt es wieder ...

Wieder Leben in Wetjens Gaststätte

Nach einem guten Jahrzehnt Pause ist wieder Leben in die ehemalige Gaststätte Wetjen eingekehrt. Hier fand der erste Weihnachtsbasar der Saison statt. Nachhaltigkeit erfreut sich auch in ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Zu Weihnachten gibt es Schmackhaftes für Bello und Co.

Selbstgebackene Kekse sind zu Weihnachten nicht ungewöhnlich. Was Bianca Schomacker beim Basar im Oldtimermuseum Bardenfleth jedoch an ihrem Stand anbot, war nicht ...

Weihnachtsbasar-Legende tritt kürzer

Für Ewald Grimm aus Diekmannshausen war es das letzte Mal, dass er seine farbenprächtigen Vogelhotels auf dem Weihnachtsbasar zur Schau gestellt hat. In Zukunft will er kürzer ...

Leckeres und Schönes von der Baumscheibe

Ein guter Neustart ist der Rodenkircher Verkaufsmesse Kunst & Hobby am Wochenende gelungen. Nach zwei Jahren Zwangspause zog sie mehr als 3000 Besucher an. Mehr als 3000 Besucher an beiden Tagen ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Schutz des Wattenmeers liegt ihnen am Herzen

Seit 1990 hat die Commerzbank ein Umweltpraktikum im Programm. Nun hat die Spanierin Elena Reiriz Martínez drei Monate in Fedderwardersiel verbracht und viel erlebt. Als Elena Reiriz ...

Bei Silvesterparty leben die goldenen Zwanziger auf

Eine Silvesterparty im Stil der goldenen Zwanziger veranstalten das Theater Fatale und die Agentur Kulturherz in Nordenham. Achtung: Es gibt nur einen Termin für den Ticketkauf. Das Theater ...

Plattschnacker feiern 15. Geburtstag

Vor 15 Jahren gründeten Adeline und Horst Krupp die Plattschnacker. Der Geburtstag wurde jetzt ausgiebig im Mehrgenerationenhaus in Nordenham gefeiert. Eine Sache trübte jedoch die ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Neuer Schoolpatt soll Tourismus fördern

Die Sanierung des alten Schoolpatt, ein in die Jahre gekommener Weg quer durch die Ländereien von Ovelgönne, ist fertig. Die Verantwortlichen erhoffen sich jetzt positive Effekte für ...