„Landpartie für Kinder“ in Spasche

Artikel vom 28.09.2022

Tim Rosenau

Organisieren „Gutes vom Gut“ (von links): Maren Windeler, Natalia Weis, Christiane Meyerjürgens und Henning Emler von Maydell Bild: Tim Rosenau

Das Gut Spascher Sand öffnet seine Tore: Am 2. Oktober wird hier eine Veranstaltung für die ganze Familie stattfinden. Das Programm von „Gutes vom Gut“ ist vielfältig.

Herbstfest auf Gut Spascher Sand: Die Familienveranstaltung „Gutes vom Gut“ wird am Sonntag, 2. Oktober, von 11 bis 16 Uhr stattfinden. Dabei hat das Organisations-Team, bestehend aus Henning Emler von Maydell, Maren Windeler, Christiane Meyerjürgens und Natalia Weis, ein weitgefächertes Programm auf die Beine gestellt. „Wir wollen damit unseren Tag der offenen Tür erweitern und das Gelände veranstaltungstechnisch öffnen sowie etablieren“, sagt Henning Emler von Maydell, Geschäftsführer der Privatschule Gut Spascher Sand.

„Landpartie für Kinder“

Die Organisatoren haben ein buntes Programm zusammengestellt. Unterstützt wird dieses durch regionale sowie überregionale Aussteller und Künstler. Auch für die Verpflegung ist gesorgt: „Wir haben Foodtrucks organisiert, welche die Region kulinarisch repräsentieren“, so von Maydell. Es soll der Auftakt für weitere Veranstaltungen dieser Art sein – ein „Testballon“, wie der Geschäftsführer es nennt. Eröffnet wird die „Landpartie für Kinder und Jugendliche“ um 10 Uhr. Dabei werden der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler und Landrat Dr. Christian Pundt auf dem Skulpturenweg des Guts Reden halten. Dieser entstand während der Corona-Pandemie und zeigt Werke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern.

Vielfältiges Programm

Danach können die Kinder an den 36 Programmpunkten teilnehmen: Von Kinderschminken über Theateraufführungen und Zauberei bis hin zu einer Aufführung von Polo-Sportlern ist alles dabei. Außerdem werden heimische Unternehmen und Vereine Aktionen für die Kinder anbieten: Beispielsweise wird die Hüffermann-Gruppe mit einem Kran vor Ort sein und die Feuerwehr Wildeshausen Wasserspiele veranstalten. „Damit wollen wir vor allem Familien ansprechen und die Region unterstützen“, sagt von Maydell. „Wir wollen für die Zukunft ausprobieren was gut funktioniert und was nicht“, fügt er hinzu.

Jetzt gilt es auf gutes Wetter zu hoffen: „Viele der Aktivitäten finden draußen statt, deshalb heißt es jetzt Daumendrücken“, so von Maydell. Der Termin sei bedacht gewählt worden: „Wir wollen den Herbst nutzen, um die Schule und den Kindergarten für das kommende Schuljahr zu präsentieren.“ Die Veranstaltung ist, bis auf die Verpflegung, komplett kostenlos.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Ausgelassene Stimmung bei großen und kleinen Narren

In Ganderkesee feiern Groß und Klein die Faschingszeit. Am Sonntag wurde ein bunt gemischtes Programm beim Kinderfasching gezeigt. Ein paar Eindrücke. Es war laut, bunt und ...

Heimische Erdbeeren, Spargel und Gemüse könnten knapp werden

Gibt es trotz explodierender Lebensmittelpreise in den Supermärkten bald kein Obst und Gemüse mehr zu kaufen? Worauf sich Landwirte gerade einstellen und was Verbraucher befürchten ...

Dötlinger Bäckerei schließt nach fast 100 Jahren

Die Landbäckerei Brockshus in Dötlingen sowie das dazugehörige Café sind endgültig geschlossen: Im November verstarb der Betreiber Ulf Brockshus. Was passiert jetzt mit den ...

Wald leidet wohl weiter unter Trockenheit

2022 gab es für den Hasbruch keine Verschnaufpause beim Trockenstress. Das wird bei der Durchforstung des Waldes zwischen Ganderkesee und Hude deutlich. Welche Menge an Niederschlägen jetzt ...

Wo vegane Ernährung auf dem Vormarsch ist

Die Kampagne „Veganuary“ lädt dazu ein, im Januar eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Auch in Wildeshausen wird der Trend aufgegriffen. Aber ist vegan zu kochen hier ...

Wardenburg setzt vier Projekte um

Fördermittel in Höhe von 220 500 Euro hat die Gemeinde Wardenburg aus dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ bekommen. Damit sollen vier Projekte vorangebracht werden. Um ...

Griechenland bleibt unangefochtener Favorit

Die Urlaubssaison rückt näher: Wildeshauser Reisebüros berichten über Buchungen für das Jahr 2023 und die beliebtesten Reiseziele. Endlich wieder Urlaub: Viele Wildeshauser ...

Pflanzencenter hat neue Eigentümerin

Wechsel beim Wardenburger Pflanzencenter Warnken: Eine langjährige Mitarbeiterin hat zum Jahresbeginn das Familienunternehmen übernommen. Der Beginn eines neuen Jahres ist für viele ...

Mit Kochkursen die Winterabende versüßen

Gerichte für den schmalen Geldbeutel, einen Ausflug in den Orient oder ein Kochabend nur für Männer: Bettina Heinemann bietet seit vielen Jahren Kochkurse in Wüsting ...

Hilfstransport in die Ukraine

Ein 14-Tonner mit Winterkleidung und weiteren Spenden fährt vom Blockhaus Ahlhorn in Richtung Ukraine. Im Februar sollen sich Kinder aus der zerstörten Stadt Trostianets im Blockhaus ...

Warum der Schierbroker Schornsteinfeger Leon Scharf so oft Lottoscheine ausfüllen muss

Fürs neue Jahr wünschen sich die Menschen Glück. Als personifiziertes Glückssymbol gilt oft ein Schornsteinfeger. Genau diesen Beruf übt der Schierbroker Leon Scharf aus. Wie ...