Deshalb geht die Altglas-Schwemme vor den Containern weiter

Artikel vom 27.10.2022

Arne Jürgens

Altglascontainer sind bis oben hin voll: Obwohl der Baubetriebshof in Bad Zwischenahn bereits viele Flaschen eingesammelt hatte, sorgten Bürger an der Pastor-Schulze-Straße bis zum Dienstagnachmittag wieder für ungewollten Nachschub. Bild: Arne Jürgens

Es gibt große Probleme mit der Leerung der Altglascontainer im Ammerland. Obwohl andere Stellen einspringen, häufen sich die Flaschen an den Straßen. Nun gibt es eine Empfehlung für die Bürger.

Die Altglas-Schwemme geht weiter: Durch einen Schaden am Spezialfahrzeug der Firma Nehlsen, mit dem die Altglascontainer im Landkreis geleert werden, standen in den vergangenen Tagen an vielen Orten im Ammerland Hunderte leere Flaschen an den Sammelplätzen – und teilweise sogar auf Gehwegen und Straßen. Das Fahrzeug sei inzwischen repariert und die Abholungen würden nachgeholt, so der Landkreis Ammerland. Das wird offenbar aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen, denn beispielsweise in Bad Zwischenahn stapelten sich auch am Dienstag noch die leeren Glasbehältnisse.

Kein Glas abstellen

Deshalb bittet Timo Tapken, Amtsleiter Bürger- und Ordnungsamt in Bad Zwischenahn, die Bürgerinnen und Bürger auf Nachfrage unserer Redaktion darum, vor Ort keine weiteren Flaschen und anderes Glas abzustellen. Das war nämlich an vielen Sammelstellen der Fall, Bilder der „Flaschen-Meere“ kursieren auch in den Sozialen Medien. „Warten Sie ein paar Tage ab – und nehmen Sie ihr Glas bitte erst einmal wieder mit nach Hause“, bittet Tapken. So soll vermieden werden, dass „wilde Müllkippen“ entstehen und Glas auf die Straße rollt, gebrochen wird und möglicherweise spielende Kinder verletzt.

Um die Schwemme an Altglas unter Kontrolle zu bekommen, hat der Bauhof der Gemeinde Bad Zwischenahn bereits aufgeräumt. Die Mitarbeiter sammelten das Altglas rund um die Container ein und lagern dieses nun auf dem Bauhofgelände, wie die Gemeinde auf Nachfrage mitteilt. An der Pastor-Schulze-Straße in Bad Zwischenahn standen am Dienstagnachmittag dennoch schon wieder unzählige Flaschen um die Altglascontainer herum. Einige Ungeduldige hatten schnell für Nachschub gesorgt.

Abholungen nachholen

Bei Glasflaschen handelt es sich um eine Ressource, die recycelt wird. Deshalb sei es im Sinne aller Bürgerinnen und Bürger, wenn das Altglas erst einmal zu Hause aufbewahrt wird, bis die Container wieder geleert sind. Betroffen ist laut Tapken neben Rastede und Bad Zwischenahn das gesamte Ammerland. Die Abholungen sollen so schnell es geht aufgearbeitet werden. So wurden auch in Rastede bereits am Montag an einigen Stellen die Flaschen eingesammelt. Doch die Ebbe nach der Altglas-Flut ist noch lange nicht in Sicht.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Vom Fachkräftemangel bis zur Sterbehilfe

Aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft werden beim „Politischen Stammtisch“ in Augustfehn diskutiert. Ende Februar startet wieder die Veranstaltungsreihe. Demokratie leben, sich ...

Hier gibt es jederzeit frisches Wasser für alle Schüler

An der KGS Rastede steht ab sofort jeder Schülerin und jedem Schüler frisches Trinkwasser zur Verfügung. Das Engagement der Projektgruppe „Es geht um Meer!“ macht es ...

Neuer Salon und neues Bier in Apen

In Apen gab es Veränderungen im Geschäftsleben: Britta Peters Friseure haben einen neuen Standort und aus Hillthaler wurde das Aper Brauhaus. Sie sind die ersten, die für neue Akzente ...

Wer alles im „Goldenen Buch“ der Stadt Westerstede steht

Im „Goldenen Buch“ der Stadt Westerstede dürfen sich prominente Besucher verewigen. Wer bereits drin steht und wer der nächste Promi sein könnte. Ein „Goldenes ...

Was 2023 im Heimatmuseum geplant ist

Noch befindet sich der Anbau im Bau, doch das Team vom Wiefelsteder Heimatmuseum hat bereits viele Ideen für den neuen Veranstaltungsraum. Darüber hinaus ist schon jetzt einiges geplant ...

340 Spieler melden für Nordwest-Cup

Die Meldelisten sind voll: Unter den 340 Schachspielern sind der Sieger aus 2020, acht Großmeister und 16 Internationale Meister. Gespielt wird in der Wandelhalle vom 26. bis 29. Januar. Beim ...

Mit Spenden zum neuen Transporter für Dina

Die 19-jährige Dina aus Augustfehn ist schwerstbehindert. Spenden und ein Kredit ermöglichten nun die Anschaffung eines behindertengerechten Wagens. Endlich wieder mehr Freiheit im ...

EWE besteht auf Termin zur Gasumstellung – Obwohl Heizung fehlt

In einem Holzhaus in Ihausen sollte die Erdgasumstellung vorbereitet werden. Doch hier gibt es keine funktionierende Heizung. Ute Hegemann wohnt im Emsland, besitzt aber ein Holzhaus in ...

Junges Paar übernimmt beide Apotheken

Die Hubertus- und die Nikolai-Apotheke in Edewecht wurden gleichzeitig verkauft. Ein junges Paar übernimmt. Wer sind die beiden? Wer in dieser Woche eine der beiden Edewechter Apotheken besucht ...

Weit mehr als ein Ort zum Einkaufen

Ein soziales Kaufhaus als wichtiger Treffpunkt für viele: Warum Café & Klamotte in Augustfehn mehr als ein Laden zum Einkaufen ist. Dicke Jacken, wärmende Pullover, Stricksocken ...

Rekord- und Neujahrsbaby in Ammerland-Klinik vereint

Auch 2022 war wieder ein Rekordjahr für die Geburtshilfe in der Ammerland-Klinik. Vermutlich nicht das letzte, denn ein weiterer Kreissaal ist im Bau. 2022 war – erneut – das ...