Hausmeister sattelt auf Elektro-Lastenrad um

Artikel vom 07.11.2022

Norbert Hartfil

Hausmeister Hergen Schütte ist mit dem E-Lastenrad rundum zufrieden. Bild: Norbert Hartfil

Ein Förderprogramm der Metropolregion Nordwest macht’s möglich: Die evangelische Kirchengemeinde Nordenham kann für sechs Monate ein E-Lastenrad nutzen. Hausmeister Hergen Schütte ist begeistert.

Das knallgrüne Gefährt zieht die Blicke auf sich. Das liegt aber auch an der großen Transportbox, die sich dort befindet, wo andere Fahrräder einen Gepäckträger haben. Eine weitere Besonderheit dieses Lasten-Bikes ist der Elektroantrieb. Von den Fahreigenschaften und den Verwendungsmöglichkeiten ist Hergen Schütte begeistert. Der Hausmeister der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Nordenham nutzt das E-Bike seit einigen Wochen als Dienstfahrzeug.

Zuvor hatte Hergen Schütte die Touren zwischen den Gebäuden, die in seinem Zuständigkeitsbereich liegen, mit dem Auto zurückgelegt. Dabei handelt es sich um die St.-Marien-Kirche in Atens, die Martin-Luther-Kirche am Mittelweg, das Gemeindehaus an der Werrastraße und die Kindertagesstätte an der Oststraße. Da kommen Tag für Tag einige Kilometer zusammen.

Für sechs Monate

Das Lastenrad ist allerdings nur geliehen. Es gehört dem Landkreis Wesermarsch, der es mit finanzieller Unterstützung der Metropolregion Nordwest angeschafft hat. Mit der Förderung will die Metropolregion für den Einsatz umweltfreundlicher Transportmittel in den Kommunen werben. Die Städte und Gemeinden können jeweils für sechs Monate das E-Bike ausleihen. Erste Station war der Bauhof der Stadt Elsfleth, jetzt ist die Kirchengemeinde Nordenham an der Reihe. Genauer gesagt: Die Stadt Nordenham hat vom Landkreis die Nutzungsrechte für das Lastenrad übertragen bekommen und überlässt es der Kirchengemeinde.

Gut für die Umwelt

Weil Hergen Schütte mit dem Gefährt rundum zufrieden ist, es alle Zwecke erfüllt und der Nachhaltigkeit dient, hat der Gemeindekirchenrat beschlossen, nach Ablauf der sechsmonatigen Leihzeit ein eigenes Lasten-Bike zu erwerben. Das Problem ist allerdings die Finanzierung. Die Landeskirche Oldenburg will zwar 1000 Euro aus ihrem Grünen Topf für Umweltschutzprojekte beisteuern, aber das reicht noch lange nicht aus. „Wir bemühen uns um weitere Zuschüsse und hoffen auf Spenden“, sagt Pfarrerin Heike Boelmann-Derra.

Wie das jetzige Leih-Bike soll auch das künftige Hausmeisterrad mit einer Transportkiste ausgestattet sein. Laut Hergen Schütte ist die Box groß genug, um Werkzeug, Schubkarre, Rasenmäher oder Grasschnitt zu befördern. Doch in einem Punkt sieht er Verbesserungsbedarf: Die Box sollte sich oben öffnen lassen, um sperrige Geräte besser verstauen zu können.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Mehr Nichtschwimmer, weniger Möglichkeiten

Laut einer Forsa-Umfrage ist die Zahl an Kindern in Deutschland, die nicht schwimmen können, in den vergangenen Jahren gestiegen. Jörg Weegen (DRLG Stedinger Land) kennt das ...

Pflegefamilien tauschen sich aus

100 Teilnehmer*innen bei Grünkohlessen des Pflegekinderdienstes Eine wichtige soziale Funktion im Rahmen der Kreisverwaltung übernimmt der im Jugendamt angesiedelte Pflegekinderdienst. ...

Mehr Platz für die Krippenkinder in St. Willehad

Gute Nachricht für Eltern in Nordenham: Die Kita St. Willehad wird erweitert, um eine zusätzliche Gruppe für Krippenkinder anbieten zu können. Die Baustellenzufahrt ist angelegt, ...

Elsflether Kapitän nimmt Seeschifffahrt in die Pflicht

Der Elsflether Kapitän Johannes Reifig hat bei einem Vortragsabend des Nautischen Vereins Niedersachsen in Elsfleth referiert. Im Mittelpunkt stand dabei der Klimawandel. Beim ersten ...

34 Frauen und Männer freuen sich übers Sportabzeichen

34 Männer und Frauen aus Butjadingen durften sich jetzt wieder über das Sportabzeichen freuen. Ihre Leistungen wurden bei der Übergabe im Awo-Sano Ferienzentrum ...

52 besondere Wünsche erfüllt – Von Lamborghini-Fahrt bis Bundesligaspiel

Der Verein erfüllte 52 Menschen am Lebensende eine ganz besondere Freude. Aus diesem Grund kann der Vorstand des Vereins Ovelgönner Lebenswunsch auf ein erfolgreiches Jahr 2022 ...

Zum fünften Mal fliegen in Golzwarden die Tannen

In Golzwarden steht die fünfte Norddeutsche Meisterschaft im Tannenbaumweitwurf an. Dabei werden ausgediente Weihnachtsbäume durch die Luft geschleudert. Zum fünften Mal werden auf ...

Der Nordenham-Gutschein geht online

Den beliebten Nordenham-Einkaufsgutschein gibt es bald auch in digitaler Form. Die neue Variante hat viele Vorteile. Der Nordenham-Gutschein entwickelt sich immer mehr zu einem Erfolgsmodell. Im ...

In Boitwarden fliegen die Tannenbäume

Bei mildem Wetter nutzten viele die Gelegenheit, den ausgedienten Tannenbaum bei den Knut-Festspielen in Boitwarden loszuwerden. Bei der Veranstaltung des Bürgervereins stand der Spaß im ...

Hund rettet an Baum gefesseltes Katzenbaby

Entsetzen in Lemwerder: Ein Tierquäler hat ein Katzenbaby an einen Baum gefesselt – die Rechnung aber zum Glück ohne Tobi gemacht. Der Australian Shepherd erschnüffelte und ...

Landfrauen Jade stellen Jahresprogramm vor

Monatliche Veranstaltungen: Das Programm der Landfrauen Jade für das angelaufene Jahr ist fertig gestellt. Das sind die Termine. Die Landfrauen Jade haben ein abwechslungsreiches Programm ...