Azubis berichten aus 34 Unternehmen

Artikel vom 28.11.2022

Karsten Röhr

Gute Stimmung und gute Infos am Azubi-Tag an der Helene-Lange-Schule: Auch Azubis der Polizei informierten die Schüler über ihren Ausbildungs-Alltag. Bild: Torsten von Reeken

Die IGS Helene-Lange-Schule hat im Rahmen ihres Berufsorientierungs-Konzepts einen großen Azubi-Tag veranstaltet. 70 Auszubildende informierten und berieten die Schüler.

Alles für eine gute Ausbildung: 34 Unternehmen aus Oldenburg und der Region haben sich mit 70 Auszubildenden am Azubi-Tag der IGS Helene-Lange-Schule beteiligt, der Schulhof war vollgeparkt mit Feuerwehrfahrzeugen und die Maler-Innung kam mit dem Brillux Show-Truck, um den Jugendlichen ein möglichst breites Bild für ihre Berufsorientierung zu bieten.

Für 8. und 9. Jahrgang

Die Schüler und Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs hatten eine Unterrichtsstunde lang Zeit, das Angebot zu nutzen. Alle 45 Minuten kam ein neuer Schwung von 50 Schülern, um sich über Berufe, Betriebe, Plätze für den Praxistag im Langzeitpraktikum in Jahrgang 10, Ausbildungsplätze und vieles mehr zu informieren und „viele unterschiedliche Berufe und Unternehmen kennenzulernen, die sie sonst wahrscheinlich nicht gefunden hätten, weil sie von ihrer Existenz nichts wussten“, sagt Lehrer Kai Hollwege, Fachbereichsleiter für Arbeit, Wirtschaft, Technik, Informatik, Berufsorientierung. Viele hätten auch nach Praktikumsplätzen gefragt und „teilweise direkte Zusagen bekommen“.

Azubis und Schüler, aber auch die Lehrkräfte waren von 9.30 bis 13 Uhr im Gespräch. Auch die Politikerinnen Dr. Esther Niewerth-Baumann (CDU) und Andra Möllhoff (Grüne) schauten sich den Azubi-Tag an „und waren überrascht über die Anzahl der Betriebe, die den Tag an der IGS Helene-Lange-Schule unterstützten“, sagt Hollwege.

Mit „Aqua“ hat auch ein Betrieb, der theoriereduzierte Ausbildungsplätze in Oldenburg im Metall- und Gartenbau anbietet, teilgenommen. Mit den Aqua-Betreuern haben sich die Förderschullehrkräfte der Schule „sehr intensiv ausgetauscht, damit sie ihre Schüler und Schülerinnen mit Förderbedarf beim Übergang von der Schule zum Beruf noch gezielter beraten können“, sagt Hollwege.

Für Jüngere Schüler

Die unteren Jahrgänge informierten sich in den zwanzigminütigen Pausen im 2. Stock über mögliche Plätze für den Zukunftstag. Hinter der Idee, auch schon jüngere Schüler beim Azubi-Tag einzubeziehen, „steckt einfach, ihre Begeisterungsfähigkeit zu nutzen, um ein positives Bild von einer Ausbildung zu vermitteln“, so der Fachbereichsleiter. Die Schüler der 6c hatten die Azubis auch schon am Eingang empfangen, ihr Info-Material getragen und sie zu ihren Ständen begleitet.

Wer war dabei?

Der Azubi-Tag diene auch dazu, deutlich zu machen, „dass eine Ausbildung sehr vielseitig ist und durch das große Angebot in Oldenburg und der Region eigentlich für die meisten der Abgänger der passende Ausbildungsberuf dabei sein müsste“, sagte Hollwege. Beteiligt hatten sich: Johanniter, Uni, Baumschule Lorenz von Ehren, Musikhaus Dinter, Cewe, Volksbank, Brillux und Maler-Innung, Senger, Ulpts, Broetje, Premium Aerotec, Lufa, Vierol, Fritz Spieker, BTC, Ikea, Arto Team, Polizei, Aqua, Debeka, Lufthansa Industry Solutions, Eismann Haustechnik, Glaserei Gassewitz, GSG, Leffers, Laves, Hauptzollamt, Karl-Jaspers-Klinik, Bäderbetriebsgesellschaft, Edeka Husmann, Stadt, Mercedes Werk Bremen, Finanzamt und Feuerwehr.

Als Dank für ihr Engagement lud der Förderverein der Schule alle Azubis nach der Veranstaltung in die Mensa ein.

Im Mai/Juni 2023 soll der nächste Azubi-Tag stattfinden. Unternehmen und Betriebe, die teilnehmen möchten, können sich an den Fachbereichsleiter AWT-Informatik-Berufsorientierung der HLS unter hol@hls-ol.de wenden.

Alles über die Berufsorientierung an der IGS Helene-Lange-Schule unter www.hls-ol.de/konzept/berufsorientierung 


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kulinarische Leckerbissen locken 2500 Menschen nach Wüsting

Von Corn Dogs über Bubble-Waffeln bis hin zur altbewährten Bratwurst bot das Streetfood-Festival in Wüsting für jeden etwas. 2500 Menschen überzeugten sich am Wochenende von ...

JUNGES TEAM FÜHRT „ENTRYO“ IN WIESMOOR: Mehr als ein klassisches Maklerbüro

Anzeige

„Wir müssen weg von der Debatte um den Gender Pay Gap“

Warum der bereinigte Gender Pay Gap wenig aussagt, wie Algorithmen veraltete Rollenbilder zementieren und was passieren müsste, damit Frauen gleichberechtigt verdienen, erklärt die Autorin ...

In dieser Grundschule lernen alle gemeinsam

Vier Lerndörfer für acht Klassen: Die neue Grundschule auf dem Fliegerhorst wird ziemlich anders aussehen, als gewohnt. Auch das klassische „Sitzenbleiben“ wird es dort nicht ...

Diakonisches Werk Oldenburg ruft um Hilfe

Die Diakonie kämpft mit wirtschaftlichen Problemen. Bereits zwei Einrichtungen mussten Insolvenz anmelden. Ein Defizit im vergangenen Jahr musste durch den Notverkauf der Zentrale gestopft ...

BAUMESSE BEIM UNTERNEHMEN MEYERHOLZ IN FRIEDEBURG/MARX: 15 Betriebe stellen ihre Leistungen vor

Anzeige

17.000 Menschen setzen in Oldenburg ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus

Tausende auf dem Oldenburger Schlossplatz, schließlich sogar 17.000 Menschen bei einem Umzug durch die Stadt: Der Protest gegen Rechtsextremismus ist friedlich geblieben – aber ...

Ehemalige vom VfB Oldenburg wünschen sich neues Stadion in Donnerschwee

Ehemalige Spieler vom VfB und VfL Oldenburg sprechen sich für den Bau eines Fußballstadions in Donnerschwee neben der Weser-Ems-Halle aus. Dafür nennen sie viele ...

Was Fynn Kliemann zur Maskenaffäre sagt – und was Gründer und Sportler gemeinsam haben

Bei einem Treffen der Gründerszene in Oldenburg ging es um Erfolgswillen, mentale Gesundheit, aber auch darum, wie es für den Unternehmer und Youtuber Fynn Kliemann und sein Kliemannsland ...

SCORE TANKSTELLEN: TRADITION IN VERBINDUNG MIT ZUKUNFTSFÄHIGER INNOVATION

Anzeige

Krogmann zu Flüchtlingszahlen: Auch bei uns sind Möglichkeiten endlich

Oldenburg habe bisher viel geleistet, um geflüchtete Menschen aufzunehmen und zu integrieren. Aber auch hier seien die Möglichkeiten irgendwann erschöpft, warnt Oberbürgermeister ...

TV-Bekanntheiten geben in Oldenburg ersten Hinweis auf neues Zuhause

Konny und Manuela Reimann sind zurück in Deutschland. Und haben ihr neues Buch „Einfach machen“ dabei. Auf ihrer „Sabbeltour“ in Oldenburg wird auch das Geheimnis um die ...

Tausende tauschen sich in Oldenburg glücklich

Der Markt der Nachhaltigkeit am Samstag im Oldenburger Core war ein großer Erfolg. Tausende kamen und tauschten Kleidung und andere Dinge untereinander. Oldenburg - „Tausch Dich ...

E-CENTER DÖRING: Markt erstrahlt in neuem Gewand

Anzeige

Wilde Schlägerei vor Imbiss beim Stadtfest

Mindestens zehn Personen sind beim Stadtfest in Oldenburg vor einem Imbiss heftig aneinandergeraten – schlugen mit Tischen und Stühlen aufeinander ein. Die Polizei konnte Schlimmeres ...