Wie Unternehmen aus dem Nordwesten Fachkräfte gewinnen

Svenja Fleig

Die Berufsausbildung ist auch für die Unternehmen im Nordwesten ein wichtiger Baustein, um Fachkräfte zu gewinnen (Symbolbild). Bild: Intuitivmedia/pixaby

Bei der Suche nach Fachkräften gehen einige Unternehmen aus dem Nordwesten mit gutem Beispiel voran. Beim Fachkräfte-Forum in Oldenburg berichten Personalverantwortliche, wie sie gute Mitarbeiter finden.

Im Nordwesten - Was haben eine Softwareschmiede aus Oldenburg, eine Spedition aus Wardenburg und ein Industriebetrieb aus dem Ammerland gemeinsam? Sie alle suchen nach Fachkräften, die im Nordwesten arbeiten wollen. Und doch gibt es Unterschiede: „Es gibt nicht das eine Patentrezept gegen den Fachkräfte-Mangel für alle. Jedes Unternehmen muss seine eigene Lösung entwickeln“, sagt Giuseppina Giordano, die den Fachdienst Standortmarketing bei der Stadt Oldenburg leitet.

Austausch fördern

Deshalb sollen beim Fachkräfte-Forum am Mittwoch, 6. September, in Oldenburg die einzelnen Betriebe mit ihren eigenen Fragestellungen und Ideen im Fokus stehen. Dabei gehe es darum, Personalverantwortliche und Geschäftsführungen kleiner und mittlerer Unternehmen an einen Tisch zu bringen und so auch den Wirtschaftsstandort zu stärken, erklärt Amtsleiter Ralph Wilken. Denn: „Der Arbeitskräftemangel erreicht alle Branchen. So sprechen Fachleute schon von einem Fachkräfteschmerz, unter dem Unternehmen, Institutionen und nicht zuletzt auch die Verwaltungen leiden“, betont der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. Die Fachkräfte-Initiative Oldenburg will diesen Schmerz mit Lösungsansätzen aus der Praxis lindern.

Ansätze regionaler Firmen

Aus ihrer Erfahrung wird etwa Sandra Poelmeyer berichten, die in Wardenburg die Geschäfte von PHL Logistik führt. Sie ist selbst mit einer Ausbildung ins Berufsleben gestartet und setzt auch in dem Familienunternehmen darauf, Nachwuchskräfte auszubilden. Aber auch im späteren Berufsleben sollen ihre Mitarbeitende in neue Aufgabenbereiche und Verantwortungen hineinwachsen können. „Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen. Die persönliche Einstellung ist viel wichtiger als gute Noten oder Abschlüsse“, sagt sie. Und auch als Arbeitgeber komme es auf die Einstellung an: „Wenn man ehrlich bleibt, sich nicht unter Wert verkauft und gewillt ist, sich auf den einzelnen Menschen einzulassen, dann findet man Nachwuchs“, ist sie überzeugt.

Beim Industrieunternehmen Semcoglas aus Westerstede setzt man bei der Personalsuche neben der Ausbildung auch auf die eigenen Mitarbeitenden, die ihre künftigen Kollegen anwerben. „Das machen sie aber nur dann, wenn sie von ihrem eigenen Arbeitgeber überzeugt sind“, sagt Personalleiterin Katrin Vahlenkamp. „Deshalb glauben wir, dass zufriedene Mitarbeitende ein großer Faktor sind.“

Auch bei der Oldenburger Softwareschmiede Worldiety spiele die Wertschätzung eine große Rolle, erklärt die Personalverantwortliche Katharina Vernohr. Das Unternehmen hat sich zwar längst zu einem mittelständischen Betrieb mit rund 60 Mitarbeitenden entwickelt, sich aber die Start-up-Kultur seiner Anfänge bewahrt. „Dadurch arbeiten wir sehr flexibel, familiär und man kann schnell Verantwortung übernehmen“, sagt Vernohr. Um mit gut ausgebildeten Fachkräften in Kontakt zu kommen und herauszufinden, ob es für beide Seiten passt, eigneten sich auch Jobs für Werkstudenten oder Abschlussarbeiten. Das sei aber nur eine von vielen Möglichkeiten bei der Suche nach Nachwuchskräften.

Über ihre Ansätze werden Vernohr, Vahlenkamp und Poelmeyer auf dem Podium des diesjährigen Fachkräfte-Forums berichten. Personalverantwortliche und Geschäftsführungen, die daran interessiert sind, können sich noch bis zum 1. September für das kostenlose Forum anmelden. Die Plätze sind begrenzt. Anmeldung unter: www.oldenburg.de/fachkraefteforum


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Im Kindergarten für Hörgeschädigte sorgen Meerschweinchen für Gesprächsstoff

Logopädie mit Herz: In diesem Oldenburger Kindergarten bereichern Meerschweinchen den Alltag hörgeschädigter Kinder. Wie wirkt sich der tierische Einsatz auf den Lernerfolg ...

JUBILÄUM BEI FARBEN CRAMER: Mehr als „nur“ Tapetenwechsel

Anzeige

Farben Cramer in Hohenkirchen feiert 30-Jähriges und präsentiert neugestaltete Räume.

Polizei sucht nach Überfall in Oldenburg mit Hubschrauber nach Tätern

Zwei bewaffnete Männer dringen in einen Kiosk in Oldenburg-Eversten ein und rauben Geld aus der Kasse. Die Polizei setzt einen Hubschrauber ein, um die Täter zu finden – doch ...

Mit starkem Zeichen den Helfern helfen

Komme ich heute gesund von der Arbeit? Das müssen sich Einsatzkräfte in den Rettunsgdiensten und Feuerwehrleute in Oldenburg immer häufiger fragen. Sie werden als Helfer Opfer von ...

Mit mehr als 300 km/h gefilmt – Oldenburger sorgt mit Raser- und Autoposer-Videos für Aufsehen

Der Instagrammer „nachtschatten_qv“ dokumentiert in seinen Videos rasante Fahrten in Oldenburg und umzu. Er zeigt auch die Treffpunkte der Autoposer-Szene. Warum die Polizei keine ...

WOHNPARK AM DEICH: Wohnpark am Deich

Anzeige

Kanalisation in Oldenburg wurde versehentlich zu tief verlegt – Baufirma muss Fehler korrigieren

In der Flötenstraße in Oldenburg ist ein Regenwasserkanal zu tief verlegt worden. Die erneute Straßensperrung ärgert die Ohmsteder. Oldenburg - Eine Hinweisgeberin aus ...

„Kunden kehren zurück in die Innenstadt“

Die Stadt baut sich aus zahlreichen Messwerten eine Art „Fieberthermometer für die Innenstadt“, um die City vital zu halten. Hier sind die Zahlen. Oldenburg - Die Oldenburger ...

K.O.-Tropfen-Verdacht in Osternburger Diskothek

Über Schwindel und Übelkeit klagten mehrere Gäste auf einer Feier in der Oldenburger Diskothek Alhambra. Der K.-O-Tropfen-Test schlug an. Die Polizei sucht Zeugen. Oldenburg - In ...

VOLKSWAGEN TAIGO BEI SCHMIDT + KOCH: Entdecken Sie den Volkswagen Taigo

Anzeige

Mehr OPs und kürzere Verweildauer – EV schafft Steigerung der Patientenzahlen

Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg hat keinen Träger, der es finanziell stützt, wenn die Bilanz nicht stimmt. Doch die Krankenhausfinanzierung deckt die Kosten nicht. Die ...

„Wir müssen weg von der Debatte um den Gender Pay Gap“

Warum der bereinigte Gender Pay Gap wenig aussagt, wie Algorithmen veraltete Rollenbilder zementieren und was passieren müsste, damit Frauen gleichberechtigt verdienen, erklärt die Autorin ...

In dieser Grundschule lernen alle gemeinsam

Vier Lerndörfer für acht Klassen: Die neue Grundschule auf dem Fliegerhorst wird ziemlich anders aussehen, als gewohnt. Auch das klassische „Sitzenbleiben“ wird es dort nicht ...

„DAS BETT“ SCHENKT IHNEN LEBENSQUALITÄT: „Wir haben das Bett nicht neu erfunden, aber grandios verbessert“

Anzeige

Diakonisches Werk Oldenburg ruft um Hilfe

Die Diakonie kämpft mit wirtschaftlichen Problemen. Bereits zwei Einrichtungen mussten Insolvenz anmelden. Ein Defizit im vergangenen Jahr musste durch den Notverkauf der Zentrale gestopft ...