Journaway-Azubis verbinden Arbeitsalltag mit Reisen

Artikel vom 25.10.2023

Svenja Fleig

So kann Ausbildung auch aussehen: Acht Azubis des Reiseanbieters Journaway reisten für zwei Wochen nach Bali und Singapur und arbeiteten im „World Office“. Bild: Journaway

Von überall auf der Welt arbeiten und den Arbeitsalltag mit einer Reise verbinden: Das ermöglicht der Reiseanbieter Journaway aus Leer seinen Auszubildenden. Davon verspricht sich das Unternehmen gleich mehrere Vorteile. 

Leer - Dass ihre Mitarbeitenden nicht immer persönlich vor Ort sein müssen, um produktiv zu arbeiten, das haben inzwischen viele Unternehmen erkannt. Ein neuerer Trend ist dagegen, eine Geschäftsreise mit Urlaub zu verbinden. Für den Reiseanbieter Journaway aus Leer liegt es auf der Hand, die eigenen Auszubildenden auf Abenteuerreisen zu schicken. Sie sollen dadurch nicht nur ein besseres Verständnis für die angebotenen Produkte bekommen, Inhalte für das Marketing sammeln und bei der Kundenberatung von persönlichen Erfahrungen profitieren können. Auch ihr Teamgeist und der Mut zu eigenverantwortlichem Handeln soll damit gestärkt werden, schreibt das Unternehmen. Es hat sich mit diesem Ansatz auf den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der Nordwest Mediengruppe beworben. Mit PIA werden Unternehmen ausgezeichnet, die in Ostfriesland und im Oldenburger Land ausbilden und sich mit neuen Ideen vorbildlich für die Berufsausbildung engagieren.

Lesen Sie auch: PIA 2023 – Alle Bewerber aus Ostfriesland und dem Oldenburger Land

Bei Journaway zeigt man sich davon überzeugt, dass ein modernes Arbeitsumfeld der Schlüssel sei, um die Versorgung mit Fachkräften zu sichern. Deshalb sei das hybride Arbeitsmodell mit einer Kombination aus Homeoffice und persönlicher Präsenz im Büro schon lange vor der Corona-Pandemie ein fester Teil des Arbeitsalltags gewesen. Die angehenden Tourismuskaufleute und Kaufleute für Marketingkommunikation darüber hinaus auch auf Reisen zu schicken, liege angesichts der eigenen Produkte nahe, so das Unternehmen weiter. Erst vor Kurzem durften acht der Auszubildenden deshalb für zwei Wochen nach Bali und Singapur reisen. Neben ihren Arbeitsaufgaben standen dabei auch Ausflüge wie eine Vulkanwanderung auf dem Programm.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kaltblutpferde ziehen Hunderte Baumstämme an Wege

Wer in den vergangenen Tagen im Friedeburger Waldgebiet Stroot unterwegs war, konnte ein uraltes Handwerk beobachten. Es gibt sie nämlich noch, die Holzrücke-Pferde. Friedeburg - Wer ...

JUNGES TEAM FÜHRT „ENTRYO“ IN WIESMOOR: Mehr als ein klassisches Maklerbüro

Anzeige

Landkreis Wittmund sucht Lösungen zur Anpassung an verändertes Klima

Die Folgen des Klimawandels sind auch im Landkreis Wittmund unumkehrbar. Um sich besser an die neuen Gegebenheiten anzupassen, hat die Verwaltung jetzt eine Klimaanpassungsmanagerin ins Boot ...

Wie Auricher die Nazi-Zeit in ihrer Stadt erlebten

Schüler aus Aurich arbeiten in der Nazi-Zeit verübte Gräueltaten auf. Wie sie dabei einen Eindruck erhalten zu politischen Entwicklungen in der Gegenwart.  Aurich - Es ist ...

Über 4000 Menschen bei Anti-Rechts-Demo

Die Emder Innenstadt war am Samstag so voll wie lange nicht. Mehr als 4000 Menschen haben gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt. Emden - Einen so vollen Rathausplatz hat Emden ...

BAUMESSE BEIM UNTERNEHMEN MEYERHOLZ IN FRIEDEBURG/MARX: 15 Betriebe stellen ihre Leistungen vor

Anzeige

Stimmung bei Ostfrieslands Wirtschaft ist weiterhin im Keller

Nicht nur Bauern hat es in der vergangenen Woche auf die Straßen gezogen, auch der Mittelstand hat protestiert. Nun zeigen die aktuellen Daten der IHK, was Industrie und Handel auf die ...

„Es war das beste Kuhzifest bisher“

Es zählt zu einem der größten Metalfestivals in Ostfriesland: das Kuhzifest in Hinte. Und die siebte Auflage war die bisher beste, wie Organisator Uwe Harms sagte. Hinte - Die ...

Jeder zwölfte Erwachsene im Nordwesten ist überschuldet

Erstmals seit Jahren ist die Zahl der überschuldeten Menschen im Nordwesten wieder gestiegen. Im OIdenburger Land und Ostfriesland gibt es große Unterschiede – verschärft hat ...

SCORE TANKSTELLEN: TRADITION IN VERBINDUNG MIT ZUKUNFTSFÄHIGER INNOVATION

Anzeige

Ostfriesische Betriebe unterschiedlich von der Inflation und gestiegenen Einkaufspreisen betroffen

Die Konjunktur im ostfriesischen Handwerk wird laut einer Umfrage der Handwerkskammer für die Region als stabil gesehen. Eine Unsicherheit bleibt dennoch. Und einen Spitzenreiter gibt es auch ...

Leinerstift holt Erzieher-Ausbildung nach Großefehn

Das Leinerstift in Großefehn startet ab Sommer 2024 ein neues Angebot: Die Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenten soll eine Lücke im zentralen und südlichen ...

Kameraden heben Brautpaar für Märchenhochzeit in den siebten Himmel

Die Feuerwehr Juist hat ihren Kameraden Nils Rehfeldt und die Braut Carla Müller bei ihrer Hochzeit am Strand von Juist begleitet. Aber wer bezahlt so einen Einsatz? Juist - Weißer ...

E-CENTER DÖRING: Markt erstrahlt in neuem Gewand

Anzeige

In der Kindertrauergruppe haben auch Wut und Schmerz einen Platz

Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schwer. In der Kindertrauergruppe versuchen die Ehrenamtlichen des Hospizdienst für den Landkreis Wittmund eine Unterstützung zu ...