Tourstart: Faber mit seiner "ADDIO LIVE 2024"-Tour in der Kulturetage

Artikel vom 27.02.2024

Gabriele Richardt / Neuroflash 

Faber und seine Band lieferten am Sonntag eine musikalische Meisterleitung ab. Bild: Lina Stefanovic 

Oldenburg - Ich war am Sonntag in der Kulturetage bei Faber. Für all diejenigen, die Faber nicht kennen: Faber ist ein schweizerischer Singer-Songwriter. Sein Genre wird unter German Pop verbucht. Hier muss man allerdings zugeben, dass es dem überhaupt nicht gerecht wird. Es ist viel mehr als German Pop. Es ist eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Genres. Es ist Jazz, Pop, Chanson, (Balkan-) Folk, zumindest schreibt das die Zeitschrift „Musikexpress“. Für mich war es an dem Abend eine Reise, auf die ich mitgenommen wurde. Eine Reise seiner Gefühle und auch eine Reise meiner Gefühle. Ich habe Faber vorher noch nicht viel gehört. Mit nicht viel, meine ich, ich habe einen Song gehört. Und somit habe ich ihn vorher nicht ein einziges Mal live erlebt. Das ich in diesen Genuss kommen durfte, war etwas ganz Besonderes. Auf der Bühne gab es nicht viel Schnickschnack. Das brauchte es aber auch gar nicht. Denn Faber und die Band haben es geschafft, einen mit ihrem musikalischen Können in den Bann zu ziehen. Es war faszinierend zu sehen, wie Faber und die Band mit Leidenschaft und Hingabe seine Texte zum Leben erweckte und das Publikum in seinen Bann zog. Jeder Song wurde mit einer Intensität vorgetragen, die spürbar war und emotionale Reaktionen beim Publikum hervorrief. Die Band harmonierte perfekt mit Fabers leidenschaftlichem Gesang und trug dazu bei, dass jeder Moment auf der Bühne magisch war. Auf der Bühne standen Menschen, die Spaß hatten, die fühlen was sie tun und mit einer Leichtigkeit überzeugten. Die Zugabe, in der das Publikum die Songs auswählen durfte, zeigte nicht nur die Vielseitigkeit von Faber und seiner Band, sondern auch die Verbindung, die sie zu ihrem Publikum haben. Es war eine Nacht voller Musik, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte und die noch lange in Erinnerung bleiben wird. Faber hat an diesem Abend bewiesen, dass er zu Recht als einer der aufstrebenden Stars der deutschsprachigen Musikszene gilt. Der Abend war eine musikalische Meisterleistung.

Fun Facts

  • wird aktuell oft zu Kaffee und Kuchen geladen
  • hat derzeit Bettflucht
  • hört derzeit sehr viel das "Vitamin String Quartet" 
  • glaubt nach wiederholtem Lesen der Fun Facts, dass sie wohl doch eine ältere Dame in einem jungen Körper ist

 

Der Nordlicht Newsletter

Jede Woche Freitag für Euch!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Weitere interessante Artikel

Ich hatte fast jemanden auf dem Gewissen

Moin ihr Nordlichter,  vergangenes Wochenende habe ich gelernt und gelernt und gelernt. Zumindest habe ich mein Bestes gegeben.  Tatsächlich stecke ich wirklich schon tief in den ...

JUBILÄUM BEI FARBEN CRAMER: Mehr als „nur“ Tapetenwechsel

Anzeige

Farben Cramer in Hohenkirchen feiert 30-Jähriges und präsentiert neugestaltete Räume.

Geburtstage über Geburtstage 

Moin ihr Nordlichter,  wie die meisten von euch wissen, war ich vergangenes Wochenende viel unterwegs. Am Freitag stand erstmal bummeln in der Stadt an.  Es gab leckeren Kaffee  mit ...

Eine Sensation ist passiert...

Moin ihr Nordlichter,  ich war am Mittwoch in der Buddeljungs-Bar in Oldenburg beim Musik-Bingo. Beim Musik-Bingo wird immer eine Zahl zuerst angesagt und anschließend ein Song ...

Kack Woche im wahrsten Sinne des Wortes...

Moin ihr Nordlichter,  ganz schöne Scheiße – habe ich mir gedacht, als ich am Montag in Hundescheiße getreten bin.  Das wirklich Gute daran ist, dass ich es ...

WOHNPARK AM DEICH: Wohnpark am Deich

Anzeige

Der blanke Horror...

Moin ihr Nordlichter, es fällt mir diese Woche sehr schwer, euch eine lustige Anekdote zu erzählen, denn mir ist nicht sonderlich danach. Heißt nicht, dass ich nichts erlebt ...

Wie ein Parkhaus einen zur Verzweiflung treibt

Moin ihr Nordlichter, vergangenes Wochenende habe ich eine meiner besten Freundinnen im Sauerland besucht. Wir haben ein Kreativwochenende veranstaltet, sprich wir haben Gläser und Taschen ...

Mein neuer Job: Pferdeflüsterin 

Moin ihr Nordlichter, in den vergangenen Tagen war ich viel unterwegs.  Samstag war ich mit meiner Familie am Vareler Hafen Fisch  essen und abends habe ich ein Krimidinner gegeben. ...

VOLKSWAGEN TAIGO BEI SCHMIDT + KOCH: Entdecken Sie den Volkswagen Taigo

Anzeige

Die Italienerin in mir... 

Moin ihr Nordlichter,  vergangenes Wochenende war ich auf einem Geburtstag und was soll ich sagen? Es ist leicht eskaliert. Der Geburtstag begann um 15.00 Uhr fein gesittet mit leckerem ...

Meine "heilige" Krone und ich

Moin ihr Nordlichter, wie einige von euch sicherlich bemerkt haben, ist der Newsletter letzten Freitag nicht erschienen. Das lag daran, dass ich leider krank war.Nach Schniefnase kam ...

Warum der letzte Freitag mich so fertig gemacht hat....

Moin ihr Nordlichter, am Freitag haben meine Schwester, meine Nichte und ich IKEA unsicher gemacht. Ich wollte ursprünglich einen Tisch mit zwei Stühlen für meinen Balkon. Wie ...

„DAS BETT“ SCHENKT IHNEN LEBENSQUALITÄT: „Wir haben das Bett nicht neu erfunden, aber grandios verbessert“

Anzeige

Warum Bad Oeynhausen ein Ding ist

Moin ihr Nordlichter,  ich habe mich blamiert. Das kommt zwar öfter vor, aber diesmal war schon es schlimm, weil es etwas gedauert hat, bis mich jemand korrigiert hat und ich es ...

Der Nordlicht Newsletter

Jede Woche Freitag für Euch!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Alle Events & Termine der Region