Azubis zeigen ihr Können im Gartenbau

Artikel vom 06.05.2022

Gruppenbild vom Landschaftsgärtner-Cup 2021, der Corona-bedingt eintägig und mit nur zwölf Teams durchgeführt wurde (vorne Mitte): Siegerteam Ronja Beneke und Levi Ellers (Dötlingen), (vorne rechts) die Zweitplatzierten Henrik Kattenbaum und Markus Glosemeyer (Bad Rothenfelde), sowie (vorne links) die Drittplatzierten Lucas Mierke und Onno Ackermann (Ganderkesee).
Bild: VGL Niedersachsen-Bremen/Torsten von Reeken

Welcher Auszubildende kann in nur fünf Stunden den besten vollständigen Garten bauen? Darum geht es beim Landschaftsgärtner-Cup im Park der Gärten in Bad Zwischenahn.

48 angehende Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner messen ihr berufliches Können und Wissen und treten am Freitag und Samstag, 6. und 7. Mai, gegeneinander an: Im Park der Gärten, Deutschlands größter Mustergartenanlage, werden berufliches Können und Wissen in verschiedenen, anspruchsvollen Wettbewerbsrunden getestet. Veranstalter des Wettbewerbes ist der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen- Bremen.

Kleinen Garten bauen

Garten- und Landschaftsbau zum Anfassen und Staunen: 24-Auszubildenden-Teams starten, um das Ticket für den Bundesentscheid zu ergattern. Besucher können den Teams direkt über die Schulter schauen und bei der Siegerehrung am Samstagnachmittag mitfiebern.

Die Anforderungen des Wettbewerbs sehen den Bau eines kleinen Gartens nach vorgegebenem Plan in fünf Stunden vor. Hier sind maßgenaues sowie fachgerechtes Arbeiten, gutes Zeitmanagement und Teamwork gefragt. Auch die weiteren Wettbewerbsaufgaben aus den Bereichen Pflanzenkunde, Vermessung, Technik/Maschineneinsatz, Arbeitssicherheit und Kreativität stellen die angehenden Fachkräfte vor spannende Herausforderungen.

Handwerkliches Können

Das Siegerteam wird im September 2022 beim Bundesentscheid des Landschaftsgärtner-Cups auf der Branchenmesse „GaLaBau“ in Nürnberg für Niedersachsen-Bremen starten. Seit 1997 gibt es den Berufswettbewerb der Landschaftsgärtner in Niedersachsen-Bremen. Von Beginn an stand neben dem Leistungsgedanken der Spaß am Beruf im Vordergrund.

Seit 25 Jahren gibt der Wettbewerb dem Berufsnachwuchs die Möglichkeit, Azubi-Kollegen aus allen Regionen Niedersachsens und Bremens zu treffen, handwerkliches Können und Wissen zu messen und die Freude am Beruf zu feiern. Ein Team aus rund 30 engagierten ehrenamtlichen Jurorinnen und Juroren – darunter Betriebsinhaber, Ausbilder, Landschaftsgärtner und Berufsschullehrkräfte – ermöglicht den jährlich stattfindenden, fachlich anspruchsvollen Wettbewerb.

Rahmenprogramm

Aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums gibt es in diesem Jahr parallel zum Berufswettbewerb ein Rahmenprogramm im Park, an dem sich Parkbesucher mit und ohne Fachhintergrund gerne beteiligen können – zum Beispiel bei einem Pflanzenquiz. Die Siegerteams aus den 25 Jahren des Wettbewerbs sind am Samstag, 7. Mai, eingeladen, bei der Siegerehrung mitzufeiern. Im Rahmen der Ehrungen wird auch der Juror Joachim Dörffer (Dörffer GmbH, Gehrden) für seine 25-jährige Preisrichtertätigkeit ausgezeichnet.

Wettbewerbszeiten

Wann gibt es was zu sehen? Der aktive Wettbewerb am Freitag, 6. Mai, findet von 10 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr statt. Am Samstag, 7. Mai, startet der Cup morgens von 9 bis 11.30 Uhr – nach einer Stunde Pause geht es weiter von 12.30 bis 15 Uhr. Die Siegerehrung gibt es am Samstag ab 16.30 Uhr auf der Bühne im Park der Gärten in Rostrup.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Parkhaus ist eine Verschandelung der Landschaft“

„Fehlentscheidung“, „Verschandelung der Landschaft“, „scheußlicher Bau“ – die Reaktionen der NWZ-Leser auf das neue Parkhaus am Reha-Zentrum Bad ...

Kostenlos parken beim MPS in Rastede

Anzeige

Großparkplatz Hasenbült, 1500 Parkplätze

Wenn der Kaffeeduft durch Edewecht weht ...

Ab dem Wochenende wird des Öfteren ein besonderer Duft durch Edewecht wehen. Denn in der ehemaligen „Alten Apotheke“ eröffnet die Kaffeerösterei „Traumbohne“ ...

Klimaschutz soll in Apen hohen Stellenwert erhalten

Erstmals tagte in Apen der neu eingerichtete Ausschuss für Klima und Umwelt des Rates. Dabei ging es auch um die Stelle eines Klimaschutzbeauftragten. Die Gruppen SPD/CDU und ...

Edewecht soll Präventionsstrategie bekommen

Schule, Vereine, Jugendarbeit – in der Gemeinde Edewecht gibt es einige Präventionsangebote. Nun soll eine Gesamtstrategie für die Präventionsarbeit erstellt ...

Zuverlässigkeit und Seriosität haben hier höchste Priorität

Anzeige

Neues Fahrzeug bekommt doch einen Kran

Im zweiten Anlauf hat der Edewechter Feuerwehrausschuss für die erweiterte Ausstattung des neuen Wechselladerfahrzeugs mit Kran gestimmt. 340.000 Euro müssen dafür vorzeitig ...

Bokeler vermieten mobile Saunen im Ammerland und Oldenburg

Die Sauna zum Mieten: Das junge Bokeler Ehepaar Nowak hat damit im Ammerland eine Marktlücke entdeckt. Die beiden verleihen Schwitzhütten auf Rädern - mit großem ...

Aktionen für Sommerferien-Programm gesucht

Die Jugendpflege der Gemeinde Rastede bereitet ein Programm für die Sommerferien vor. Weitere Angebote von Vereinen, Einzelpersonen und Einrichtungen sind willkommen. Die Jugendpflege der ...

Im Klinikum Oldenburg macht man Lust auf Pflege

Anzeige

Seit nunmehr 181 Jahren steht das Klinikum Oldenburg für qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, beste Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine ...

Nach Schlaganfall ein Leben fast ohne Worte

Ja, nein, scheiße und Mama: Auf diese Wörter begrenzte sich der Wortschatz von Frank Hahn nach seinem Schlaganfall. Aphasie heißt diese Sprachstörung. In Oldenburg gibt es eine ...

Neue Pizzeria bietet auch Kreationen mit Kiwi und Honig

In Rastede gibt es jetzt eine neue Pizzeria. „La Rosa“ bietet neben Pizza auch Pide, Nudelgerichte und Rollos. Betreiber Moustafa Kassem hat sich mit dem Restaurant einen Traum ...

Fritten-Inflation schlägt auf den Magen

Das Frittieröl ist knapp: Ammerländer Imbissbetreiber berichten, wie sie mit gestiegenen Lebensmittelkosten umgehen. Pommes-Liebhaber müssen sich auf steigende Preise ...

Hoch hinaus mit reicher Ernte

Anzeige

Kein Bücken, sondern komfortabel im Stehen gärtnern: Aussäen, Pflanzen, Harken, Jäten und Ernten im Stehen statt über dem Boden, das Gärtnern im Hochbeet ...

Zwischenahner Woche kehrt im August zurück in den Kurort

Die 5. Jahreszeit ist zurück in Bad Zwischenahn: In diesem Jahr wird es wieder eine Zwischenahner Woche geben. Hinter den Kulissen wird bereits geplant, im Verein gibt es einige Neuerungen. In ...