Blühender Ortsteil mit viel Zusammenhalt

Artikel vom 26.08.2022

Rudi Lange

Die Redner des Festaktes zum 225. Geburtstag des Wiefelsteder Ortsteils Ofenerfeld vor der „groot Dör“ des „Heinrich-Kunst-Hauses“ (von links): Pastor Jan Weinrich, Bürgermeister Jörg Pieper, OBV Vorsitzender Sascha Frankhänel, Richard Eckhoff, Vorsitzender der Begegnungsstätte, stellvertretender Landrat Björn Meyer und Chronist Dr. Frank Thierfeld.

Bild: Rudi Lange

Seit 225 Jahren gibt es Ofenerfeld. Das wurde am Wochenende mit einem Festakt gefeiert.

Aus Anlass des 225. Geburtstages des Wiefelsteder Ortsteils Ofenerfeld hatte der „Verein Begegnungsstätte Heinrich Kunst“ mit seinem Vorsitzenden Richard Eckhoff am Samstagnachmittag zu einem kleinen Festakt eingeladen. Im Anschluss daran fand auf dem Außengelände des Heinrich-Kunst-Hauses noch eine Mitgliederehrung sowie ein Sommerfest mit den „Feierabend-Musikanten“ aus Bokel und dem Kinder-Spiele-Anhänger des christlichen Vereins junger Menschen (CVJM) aus Ofenerfeld statt.

Zahlreiche Gäste

In dem von Reden geprägten Festakt begrüßte Moderator Eckhoff eine Vielzahl von Gästen aus Politik, Gemeinde und Landkreis. Unterstützt wurde er dabei von Thomas Kämpfer, der mit ausgewählten Liedbeiträgen, überwiegend in Niederdeutsch vorgetragen, die Stimmung gekonnt auflockerte. Sascha Frankhänel (OBV), der aus dem Süden Oldenburgs nach Ofenerfeld gezogen war, betonte, was später unisono von allen Rednern unterstrichen wurde: „Meine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren haben mir gezeigt und mich zugleich gelehrt, dass Gemeinschaft und Gemeinwohl hier in Reinform gelebt werden. Ich habe eine Heimat im Ort gefunden.“

Sorgen bereiten ihm das übermäßige Bauwesen und der Bevölkerungswandel. So wünscht er Ofenerfeld, dass die starke Gemeinschaft weiterhin Bestand hat und sich stetig entwickeln kann. Der stellvertretende Landrat Björn Meyer hob das prägende Bild der Dörfer für die Parklandschaft Ammerland hervor, in denen Rituale, Traditionen und Brauchtum gepflegt werden. „Das nachbarschaftliche Miteinander endet hier nicht am Gartenzaun.“ Er wünscht den Verantwortlichen Kraft, Glück und Geschick Zugezogene ins Dorfleben mit einbeziehen zu können und sie an der gemeinschaftlichen Gestaltung des harmonischen Miteinanders teilhaben zu lassen.

Bürgermeister Jörg Pieper verwies auf die Entwicklung des Fleckens, der von anfangs fünf Personen auf mittlerweile 900 Einwohner angewachsen ist. „Die vielen Vereine bringen Leben und Struktur in den Ort. Funktionen zu übernehmen ist anstrengend, macht aber auch viel Spaß. Ich wünsche, dass der Zusammenhalt nicht nur Bestand hat, sondern noch weiter ausgebaut werden kann, damit Wiefelstede eine liebenswerte Gemeinde bleibt.“

Pastor Jan Weinrich bemühte die Metapher der „Offenen Tür“, die er als Wesensmerkmal der Ammerländer herauskristallisierte. „Ich wünsche den Ofenerfeldern, dass sie sich trotz des Wandels in der Einwohnerschaft diese Offenheit mit Gottes Hilfe bewahren können.“

Blick in Historie

Dr. Dieter Thierfeld, der Chronist für Ofenerfeld, skizzierte fundiert und detailreich, wie aus einer öden Heide- und Buschlandschaft in den vergangenen 225 Jahren der Wandel zu einem blühenden Ortsteil von Wiefelstede wurde, der aber auch starke Vernetzungen mit dem Oberzentrum Oldenburg aufweise. Auch er sieht im gemeinsamen Tun das Fundament, um viel erreichen zu können und viel von den Mitmenschen zurückzubekommen, wie es beispielhaft bei der Freiwilligen Feuerwehr und in der Kirche gelebt werde. Der Festakt endete mit einer lockeren Gesprächsrunde bei Getränken und Imbiss.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Von Gemeinschaftsgarten bis Bienenpralinen

„Nachhaltigkeit erfahren“ lautete die Devise am Sonntag an vier Stationen in Rastede und Wiefelstede. Dabei konnten sogar erfahrene Gartenkenner noch Neues lernen. Wer sich am Sonntag ...

GESCHMACKVOLL startet in die zweite Runde

Anzeige

Wer gutes Essen schätzt, nach hochwertiger Kunst sucht und gepflegte Gesellschaft in schönem Ambiente liebt, kommt an dieser Marke nicht vorbei. GESCHMACKVOLL ...

Aufbau in Gristede ist im vollen Gange

Mehr als 100 Aussteller beteiligen sich vom 22. bis 25. September an der Landpartie auf Gut Horn. Das Ausstellungsgelände wurde dafür sogar noch einmal erweitert. Emsiges Treiben herrscht ...

Westersteder schreiben gemeinsam ein Buch

Jeder Westersteder und jede Westerstederin kann an diesem Samstag zum Buchautor oder zur Buchautorin werden. Das hat mit dem Stadtjubiläum zu tun. Was es genau damit auf sich hat. Im kommenden ...

So lief der Sponsorenlauf für Kinder in Südafrika

Unter dem Motto „Ein Zuhause für Kinder in Südafrika“ steht der Spendenlauf an der Oberschule Wiefelstede. Über 100 Schüler machten mit. Wie viel Geld zusammengekommen ...

Deutschlandweit im Einsatz

Anzeige

Als Jürgen Haase 2002 noch unter dem Namen "Fenna Partyservice" anfingt, war es zunächst sieben Jahre lang nebenberuflich. Sein Hauptberuf war ...

Oberschüler gehen für Kinder in Afrika an den Start

Laufen für den guten Zweck: Mit jedem Schritt werden die Teilnehmer des diesjährigen Sponsorenlaufs der Oberschule Wiefelstede heimatlose Kinder in Südafrika unterstützen. Was ...

Renommierter Naturfotograf zeigt faszinierende Aufnahmen in Rastede

Die Nabu-Ortsgruppe Rastede lädt zu ihrem 30-jährigen Bestehen einen renommierten Naturfotografen ein. Die faszinierenden Aufnahmen, die er zeigen wird, haben einen ernsten ...

Geburtstagsfest mit Zukunftssorgen

In den 1980er Jahren hatte der Verein seine Hochzeit. Auch jetzt, 101 Jahr nach der Gründung, sind die Sportler noch sehr aktiv. Trotzdem fehlt vor allem im Vorstand der Nachwuchs. Wie andere ...

Hörgeräte- Aktionstag am 29. September

Anzeige

Besuchen Sie uns an unserem Hörgeräte-Aktionstag in unserer Filiale in Wiefelstede von 9.00 bis 18.00 Uhr. Ihre persönlichen Hörexperten Sonja Müller und ...

Demokratie-Planspiel „Pimp Your Town!“ an der KGS Rastede

Dass Politik Spaß machen kann und die Stimmen junger Menschen wichtig sind, lernten 120 Schülerinnen und Schüler der KGS Rastede in einem Demokratie-Planspiel vergangene Woche. Ein ...

Süße Kunstwerke aus dem Backofen

Melanie Bauer-Sonntag backt Motivtorten für die verschiedensten Anlässe. Jetzt eröffnet sie ein Geschäft dafür in Rastede. Das könnte noch sportlich werden: Am Samstag ...

Sportfischer-Verein Apen feiert 100-jähriges Bestehen

Den Sportfischer-Verein Apen gibt es seit 100 Jahren. Das Jubiläum wurde jetzt offiziell gefeiert. Gewässerreinigung, Renaturierungsmaßnahmen und die Pflege und Hege des Bestandes in ...

Endlich Ruhe im Garten

Anzeige

Der Garten ist für viele ein Rückzugsort, um vom Alltag abzuschalten und die Natur zu genießen. Vorbeirauschende Autos, Baustellenlärm oder auch laute ...

Vorbereitungen für „Grode Ammersche Arntefier“ laufen auf Hochtouren

Am 10. und 11. September findet die „Grode Ammersche Arntefier“ samt Oldtimertreffen und Festumzug statt. Der Heimatverein gibt noch einmal Hinweise zu Programm und nötigen ...