Geschichten voller Magie und Hoffnung

von Otto Renken

GEMISCHTES PUBLIKUM: PETRA SCHULZ FESSELT MIT IHREN MÄRCHEN KINDER UND ERWACHSENE. BILD: OTTO RENKEN

Petra Schulz erzählt überlieferte Geschichten aus aller Welt für Kinder und Erwachsene

Kinder brauchen Märchen. Punkt. Die Zwischenahnerin Petra Schulz (70), Mutter von drei Kindern und zweifache Oma, käme auch gar nicht auf die Idee, diese These infrage zu stellen.

Ob als Mutter, später während ihrer Berufstätigkeit als Erzieherin und heute als Oma, wusste und weiß sie den ungeheuren Wert der Märchen für eine gesunde seelische Entwicklung der Kinder zu schätzen.

Da ist es nicht verwunderlich, dass sie die Liebe zu den Märchen auf eine professionelle Basis gestellt hat: In einjähriger Ausbildung hat sie sich bei der Hamburgerin Elita Carstens 2018 zur Märchenerzählerin ausbilden lassen.

Märchen aus aller Welt

Solange Schulz zurückdenken kann, haben sie die Volksmärchen der Brüder Grimm und anderer Autoren begleitet, auch kleine russische Geschichten gehören zu ihrem Repertoire. „Auf der ganzen Welt gibt es einen riesigen Märchenschatz, der entdeckt werden will“, so die Zwischenahnerin, die ihren Berufsweg als Rechtsanwaltsgehilfin begann, ehe sie um 1990 eine Ausbildung zur Waldorfkindergärtnerin absolvierte und die staatliche Erzieherinnen-Ausbildung folgen ließ. 2003 übernahm sie die Leitung des ersten deutschen Waldorf-Waldkindergartens „Sternenmoos“ am Petersfehner Wold. Und was durfte im Tageslauf der Kinder natürlich nicht fehlen? Genau, Schulz fesselte die Mädchen und Jungen täglich mit ihren Geschichten.

Oft beginnt sie ihre Erzählungen mit dem Satz „Es war einmal. War es gestern? War es heute...?“ „Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, dass ein Volksmärchen aus uralten Zeiten ganz aktuell sein kann“, so die 70-Jährige. Und: „Märchen vermitteln Werte, Märchen machen Mut, Märchen stecken voller magischer Inhalte, machen Hoffnung, spenden Trost, regen dazu an, verstärkt Intuition zuzulassen, und vieles mehr.“ Stichwort Werte: Der Held oder die Heldin würden stets nicht nur Mut beweisen. Sie seien auch besonders tugendhaft. Sie seien treu, fleißig, demütig, geduldig, bescheiden, ehrlich. Petra Schulz: „Und diese Werte können Kinder gut durch ihr heutiges, manchmal ziemlich kompliziertes Leben leiten.“

Reise in die Seele

Während ihrer Ausbildung zur Märchenerzählerin in Hamburg habe es auch zur Schulung gehört, dass jede Teilnehmerin zu jedem Treffen ein Märchen vorbereitet, um es den anderen frei vorzutragen. „Nach kurzer Zeit habe ich festgestellt, dass ich stets ein Märchen ausgesucht habe, das etwas mit mir zu tun hat“, verrät sie: „Es war ganz eigenartig, wie eine Reise in die eigene Seele. Ich fand mich wieder im Dummling, in der aufrechten Alten oder in der kleinen Maus. Ich habe in diesem Jahr in Hamburg so viel über mich erfahren.“

Kinder und Erwachsene

Beginnt jemand, ein Märchen zu erzählen, wird es in der Regel ganz still. Das erlebt Petra Schulz nicht nur bei Märchenstunden für Kinder, sondern genauso bei Veranstaltungen für Erwachsene. Und so hat sie schon Veranstaltungen für Menschen unterschiedlicher Altersgruppen gestaltet, im Freundeskreis, im Westersteder Hospiz oder für die Teilnehmer ihres Yoga-Kurses. „Vor Kindern zu sprechen, ist einfach. Das Erzählen vor Erwachsenen erfordert anfangs mehr Mut“, ist ihre Erfahrung.

Ob sie bei der Fülle des Angebotes ein Lieblingsmärchen habe? Eine Zeitlang sei es das Brüder-Grimm-Märchen „Die drei Federn“ gewesen, doch inzwischen sei es stets das, womit sie sich jeweils aktuell beschäftige.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Politiker müssen bei Kinderfeuerwehr mit anpacken

Teamarbeit sollen die Jungen und Mädchen in der Kinderfeuerwehr Ofen lernen, das ist für Kinderfeuerwehrwartin Nicole Aßmann und ihrem Team aus insgesamt zehn Betreuern in Ofen ...

Öden Bauzaun bunt aufgepeppt

Kunstaktion der KVHS Ammerland mit Jugendlichen in Westerstede Ein buntes ...

Neurologie als dritte Säule am Meer

BAD ZWISCHENAHN – Das Reha-Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn bekommt ein zusätzliches Standbein. Neben der Orthopädischen und der Onkologischen Klinik wird es zukünftig auch ...

Wo kracht es wie viel im Ammerland?

AMMERLAND – Viel Verkehr, gefährliche Straßen, wo ist das Risiko besonders hoch? Darüber wird oft kontrovers diskutiert. Das Bundesamt für Statistik hat nun mit einem ...

Wo die Millionen im Rathaus stecken

Edewecht – Ein langwieriges und teures Projekt hat die Gemeinde Edewecht mit der Kernsanierung und teilweise einem Neubau des Rathauses hinter sich gebracht – jahrelang war es eine ...

E-Bikes auch bei Fahrraddieben begehrt

In Bad Zwischenahn werden die meisten Räder gestohlen – Das sagt die Polizeistatistik aus

Neurologie als dritte Säule in Zwischenahn

Kooperationsvereinbarung zwischen Reha-Zentrum am Meer und Ammerland-Klinik Das Reha-Zentrum am Meer in Bad Zwischenahn bekommt ein ...

100 alte Handys helfen Hunmeln 

Schüler beteiligen sich an Nabu-Projekt – Wertvolle Rohstoffe werden recycelt Im Rahmen des Politikunterrichts in der Klassen der Fachoberschule Technik und der Berufsschule ...

Jade: Ferienbetreuung ist perfekt

Anmeldeverfahren läuft – Angebot vom 23. Juli bis zum 1. September JADE. (bon Das Familien- und Kinderbüro der Gemeinde Jade hat gute Nachrichten für alle Kinder und Eltern im ...

Neue Lebensräume für Insekten

BUND und Landwirtschaft starten Modellprojekt im Ammerland AMMERLAND. (ank/LR) Das Ammerland wird Modellregion: Der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) startet in Kooperation mit der ...

Hier gibt’s frische Milch rund um die Uhr

Seit gut fünf Jahren betreibt die Wiefelstederin Sigrid Rothe ihre Milchtankstelle WIEFELSTEDE. (jns) 24 Stunden lang frische Milch: Die gibt es auf dem Hof Rothe an der Wiefelsteder Feldtange. ...

Jetzt will der Garten Pflege

Westersteder Fachfrau gibt Tipps