Neue Bokeler Hütte als Treffpunkt für viele

Artikel vom 06.01.2023

Erhard Drobinski

Einweihung in kleiner Runde: Jugendfeuerwehrwart Marcel Schütte (von links), Bürgermeister Matthias Huber, David Schulz, Volker Ruseler, der stellvertretende Ortsbrandmeister Dennis Otte und Thorsten Tholen. Bild: Erhard Drobinski

In der Nähe des Feuerwehrhauses in Vreschen-Bokel steht eine neue Hütte. Was hat es damit auf sich?

Vor gut fünf Jahren entstand die Idee dazu, umgesetzt wurde das Projekt bereits im Frühjahr 2020, aber offiziell eingeweiht wurde sie erst jetzt: Die Freiwillige Feuerwehr Bokel-Augustfehn kann auf ihrem Gelände ab sofort eine Grillhütte aus Holz nutzen, die auch als Schutzhütte für Radwanderer und andere Gruppen dient.

Raum zum Feiern

Die Idee zu diesem Unterstand hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn mit seinem Vorsitzenden Volker Ruseler. „Wir haben gedacht, dass die Feuerwehrkameraden schon etwas brauchen, wenn sie gemeinsam feiern wollen. So entstand die Idee dazu.“ In dem Feuerwehrkameraden Thorsten Schaa, der Zimmermann ist, fanden sie jemanden, der eine entsprechende Planung anfertigte. „Gebraucht habe ich dazu vielleicht einen Tag. Ich habe hierfür die Form eines Oktaeders (achtseitiges Gebäude) mit einem Durchmesser von gut fünf Metern gewählt, die von den Verantwortlichen sofort akzeptiert wurde.“ Bei den Bauarbeiten – der Unterstand wurde komplett in Eigenleistung erstellt – war er natürlich auch dabei. Stolz sind Volker Ruseler und sein Vertreter Thorsten Tholen auch darauf, dass die örtliche Wirtschaft mit vielen Sachspenden dieses Vorhaben unterstützt hat.

Was lange währt

Eine offizielle Übergabe nach Fertigstellung im Frühjahr 2020 war allerdings wegen der Corona-Pandemie nicht möglich. Jetzt – wo wieder etwas mehr Normalität herrscht – hatten die Verantwortlichen entschieden, die Übergabe mit einem kleinen Grillfest zu verbinden. Dazu fanden sich viele Bürger, Mitglieder des Fördervereins und Feuerwehrkameraden sowie örtliche Sponsoren ein. Auch Bürgermeister Matthias Huber kam und lobte in einer kurzen Rede das Engagement des Fördervereins, verwies dabei auch gleichzeitig darauf, dass diese Hütte auch anderen Personen als den Feuerwehrkameraden, ob der Jugendfeuerwehr, den Aktiven oder auch den Senioren, zur Verfügung stehen wird. Mit dem Standort direkt am Tön-Jan-Fied-Padd werden bestimmt auch Touristen die Hütte gern nutzen. Geplant ist noch, Sitzbänke zu installieren.

Förderverein half

Für den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bokel-Augustfehn ist es nicht das erste größere Projekt, das umgesetzt wurde. Vor einigen Jahren wurde bereits ein Hochwasserboot angeschafft. Diese Hütte dient aber nicht nur der Feuerwehr, sondern auch der Öffentlichkeit, wie Bürgermeister Huber anmerkte.

An diesem Abend verwies Volker Ruseler noch darauf, dass der Förderverein – einst von Thorsten Tholen und Björn Meyer gegründet – am 17. September 2023 sein zehnjähriges Bestehen feiern werde, auch in dieser neuen Grillhütte.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Vom Fachkräftemangel bis zur Sterbehilfe

Aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft werden beim „Politischen Stammtisch“ in Augustfehn diskutiert. Ende Februar startet wieder die Veranstaltungsreihe. Demokratie leben, sich ...

Hier gibt es jederzeit frisches Wasser für alle Schüler

An der KGS Rastede steht ab sofort jeder Schülerin und jedem Schüler frisches Trinkwasser zur Verfügung. Das Engagement der Projektgruppe „Es geht um Meer!“ macht es ...

Neuer Salon und neues Bier in Apen

In Apen gab es Veränderungen im Geschäftsleben: Britta Peters Friseure haben einen neuen Standort und aus Hillthaler wurde das Aper Brauhaus. Sie sind die ersten, die für neue Akzente ...

Wer alles im „Goldenen Buch“ der Stadt Westerstede steht

Im „Goldenen Buch“ der Stadt Westerstede dürfen sich prominente Besucher verewigen. Wer bereits drin steht und wer der nächste Promi sein könnte. Ein „Goldenes ...

Was 2023 im Heimatmuseum geplant ist

Noch befindet sich der Anbau im Bau, doch das Team vom Wiefelsteder Heimatmuseum hat bereits viele Ideen für den neuen Veranstaltungsraum. Darüber hinaus ist schon jetzt einiges geplant ...

340 Spieler melden für Nordwest-Cup

Die Meldelisten sind voll: Unter den 340 Schachspielern sind der Sieger aus 2020, acht Großmeister und 16 Internationale Meister. Gespielt wird in der Wandelhalle vom 26. bis 29. Januar. Beim ...

Mit Spenden zum neuen Transporter für Dina

Die 19-jährige Dina aus Augustfehn ist schwerstbehindert. Spenden und ein Kredit ermöglichten nun die Anschaffung eines behindertengerechten Wagens. Endlich wieder mehr Freiheit im ...

EWE besteht auf Termin zur Gasumstellung – Obwohl Heizung fehlt

In einem Holzhaus in Ihausen sollte die Erdgasumstellung vorbereitet werden. Doch hier gibt es keine funktionierende Heizung. Ute Hegemann wohnt im Emsland, besitzt aber ein Holzhaus in ...

Junges Paar übernimmt beide Apotheken

Die Hubertus- und die Nikolai-Apotheke in Edewecht wurden gleichzeitig verkauft. Ein junges Paar übernimmt. Wer sind die beiden? Wer in dieser Woche eine der beiden Edewechter Apotheken besucht ...

Weit mehr als ein Ort zum Einkaufen

Ein soziales Kaufhaus als wichtiger Treffpunkt für viele: Warum Café & Klamotte in Augustfehn mehr als ein Laden zum Einkaufen ist. Dicke Jacken, wärmende Pullover, Stricksocken ...

Rekord- und Neujahrsbaby in Ammerland-Klinik vereint

Auch 2022 war wieder ein Rekordjahr für die Geburtshilfe in der Ammerland-Klinik. Vermutlich nicht das letzte, denn ein weiterer Kreissaal ist im Bau. 2022 war – erneut – das ...