„Parkhaus ist eine Verschandelung der Landschaft“

Artikel vom 20.05.2022

Lars Ruhsam

Soll Platz für 260 Autos bieten: das neue Parkhaus (links) mit dem Baukran daneben. Rechts ist die Reha-Klinik Bad Zwischenahn zu sehen.
Bild: Sascha Stüber

„Fehlentscheidung“, „Verschandelung der Landschaft“, „scheußlicher Bau“ – die Reaktionen der NWZ-Leser auf das neue Parkhaus am Reha-Zentrum Bad Zwischenahn sind eindeutig.

So recht anfreunden können sich die Bad Zwischenahner nicht mit dem neuen Parkhaus, das derzeit gegenüber der Reha-Klinik entsteht. 260 Autos sollen dort Platz finden, bisher befand sich dort ein Parkplatz für rund 100 Pkw. 4,5 Millionen Euro soll das Parkhaus kosten. Unsere Redaktion hatte die Leser nach ihrer Meinung zum Neubau gefragt.

Bessere Lösung möglich

Schon der Anbau an die Reha-Klinik sei eine Zumutung gewesen, meint Jürgen Hammerschmidt aus Bad Zwischenahn. Dieser verhindere nun den einst freien Blick über die Wiese mit Baum und Strauch zum See. „Aber schlimmer geht’s immer“, schreibt Hammerschmidt. Im Gegensatz zum Normalbürger bekomme der Klinikbetreiber offensichtlich jede Baumaßnahme genehmigt. Ein Parkhaus mit 260 Plätzen in unmittelbarer Nachbarschaft des Kneipp-Beckens und des Kurparks, „da muss man ganz tief durchatmen“, so Hammerschmidt. Klein und fein, das sei in Bad Zwischenahn wohl einmal gewesen.

Auch Hildegard Augustinski aus Bad Zwischenahn ist vom Parkhaus-Bau wenig begeistert. „Die Architekten dieses scheußlichen Baues sollten sich mal mit ästhetischer Baukunst befassen. Die können auch funktionell sein, sind sicher nicht kostspieliger und haben die gleiche Lebensdauer“, schrieb sie. Bei einem Blick in den Kurpark wäre einem guten Architekten sicher eine anschauliche Lösung eingefallen.

Für Heidi Fischer ist das Parkhaus ein „Planungsfehler“. Das neue voluminöse Parkhaus neben den typischen Ammerländer Bauernhäusern und dem idyllischen Heldenhain sei eine Verschandelung der Landschaft und eine nicht wiedergutzumachende Fehlentscheidung. „Was kommt als nächstes?“, fragt die Zwischenahnerin.

Mehr Ebenen

Für den Zwischenahner Detlef Beyer könne über die Schönheit des Parkhauses gestritten werden. Ihn stören aber vor allem die Klimaanlagen auf dem Dach neben der neuen Kurklinik. „Hier hätte es auch eine bessere Optik geben müssen und können“, ist er überzeugt und verweist auf die Galerie KÖ Bogen II in Düsseldorf, deren Fassade komplett begrünt ist. „Das sollte man hier auch machen – und Ruhe und Begeisterung kehrt ein“, meint Beyer.

Doch es gibt auch andere Stimmen. Werner Finke findet, dass es ein schickes Parkhaus sei. „Mit Holzlatten drum rum, die dann irgendwann grau sind und Bäume drum rum fast unsichtbar“, schreibt er. Er werde da wohl nie parken, aber für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei das doch perfekt. Allerdings hat er auch einen Vorschlag, wie es hätte besser sein können. „Noch schlauer wären natürlich ein paar Ebenen darunter zusätzlich gewesen“, so Finke.

Hohe Anforderungen

Die recht hohen Kosten für den Bau resultieren aus besonderen Erfordernissen, die das Parkhaus an dieser Stelle erfüllen muss. Die Ansprüche im Kurgebiet seien andere, hatte Kurdirektor Dr. Norbert Hemken beim Baustart zu Jahresbeginn gesagt. Das Parkhaus bekommt eine Verkleidung im Holzlook und solle sich so in die Landschaft einfügen. Die sieben Parkebenen des etwa elf Meter hohen Gebäudes werden versetzt angeordnet, damit sie unterhalb der Firsthöhe der anliegenden Villa 1912 liegen. Auch die Nähe zur Reha-Klinik spielt eine Rolle beim Bau, Lichtemissionen für Passanten und Anwohner durch ein- und ausfahrende Fahrzeuge sollen ebenfalls gering gehalten werden.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Für Aper Ferienpassangebote jetzt anmelden

Lust auf spannende Aktivitäten in den Sommerferien? Zum Aper Ferienpass gehören viele Aktionen, für die bereits Anmeldungen erbeten werden. Ob man Schmuck herstellen oder ...

"Wir orientieren uns ausschließlich an den Bedürfnissen der Kunden"

Anzeige

Die TMS Automotive GmbH ist eine Firma der Mike Renn Unternehmensgruppe. Mike Renn machte sich 1997 mit dem MR Personal- & Industrieservice in Emden ...

Vom Tennis bis zur XXL-Seifenblase

Die „Family Fundays“ in Rastede hatten am Wochenende so einiges zu bieten. Vor allem Kinder konnten viele Dinge ausprobieren. Eine Premiere gab es auch noch. Eine Partie Tennis auf dem ...

„Streetfood Festival“ und Handwerkermarkt sorgen für volle Innenstadt

Am Wochenende hat es mehrere Gründe gegeben, Westerstede zu besuchen. „Streetfood Festival“ und Kunst- und Handwerkermarkt plus offene Geschäfte. Wir haben uns dort ...

Edewechter Klimaschutzkonzept auf der Zielgeraden

Seit 2019 wird das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Edewecht erarbeitet. Jetzt ist das Vorhaben auf der Zielgeraden. Das neue Klimaschutzkonzept der Gemeinde Edewecht steht. „Wir ...

Datenschutz, Bild und Ton

Anzeige

Das Thema Datenschutz und Video-Überwachung wird für gewerbliche Kunden immer wichtiger. Experten in diesen Bereichen sind seit vielen Jahren Ralf Wurpts ...

Matjesfest mit Kunstauktion in Apen

In Apen wird das Matjesfest gefeiert. Neben reichlich Fisch gibt es noch eine Besonderheit, mit der man bei solch einer Veranstaltung eigentlich nicht rechnet. In Apen wird am kommenden Sonntag, 19. ...

Trecker, Technik und begeisterte Fans

„Ich bin schon auf Papas Schoß auf einem Traktor gefahren“, erzählt Hanno. Der 13-Jährige war einer von vielen Besuchern, die am Samstag die Traktoren auf dem ...

Dreiste Internet-Abzocke bei Gebrauchtwagen-Verkauf

Ein 82-Jähriger aus Bad Zwischenahn wollte sein Auto im Internet verkaufen. Ein angebliches Angebot stellte sich als Fälschung heraus – er sollte sogar draufzahlen und wohl seinen ...

Berufsbegleitend BWL studieren auch ohne Abitur

Anzeige

Attacke auf Rettungswagen nach Einsatz bei Oldenbora

Erschüttert zeigen sich die Huder DRKler über eine Attacke auf ihren Rettungswagen beim Oldenbora-Festival in Nethen. Die Heckscheibe ging bei dem Angriff zu Bruch. „Was geht nur in ...

Tragischer Tod wegen geplanter Zwangsheirat?

Am Samstagabend ist eine 17-Jährige aus Bad Zwischenahn von einem Zug überfahren worden. Sollte das Mädchen mit einem älteren Mann zwangsverheiratet werden und starb deshalb? Der ...

So machen Ölkonzerne im Ammerland Kasse

Die Spritpreise im Ammerland sind gesunken. Doch wie viel vom Tankrabatt sind wirklich bei den Verbrauchern angekommen. Eine Übersicht: Endlich mal wieder tanken für weniger als zwei Euro ...

Den Urlaub nach Hause holen

Anzeige

Sommerzeit ist Badezeit. Zum nächsten Baggersee fahren und sich dann bei 40 Grad ins Auto setzen? Am Strand oder im Schwimmbad das Badevergnügen mit vielen ...

Stammzellspender für Lenny gefunden – Familie überglücklich

Die Familie kann ihr Glück kaum fassen: Es gibt einen Stammzellspender für den leukämiekranken Lenny aus Apen. Vor der Stammzellentransplantation stehen dem Vierjährigen aber ...