Wenn das Herz für Kriechtiere schlägt

Artikel vom 26.10.2022

Hildburg Lohmüller

Ein Alttier und ein Jungtier: Martin Lützen aus Ocholt hat nun erstmals Nachwuchs bei seinen Griechischen Landschildkröten. Bild: Hildburg Lohmüller 

Sie sind etwa dreieinhalb Zentimeter groß und wiegen zwischen fünf und zehn Gramm: Elf Schildkröten-Babys, geschlüpft zwischen dem 6. und 20. September, sind putzmunter, gesund und erobern ihr Reich. „Es sind unsere ersten Schildkröten-Babys und alle waren von Anfang an wohlauf. Im vergangenen Jahr gab es drei Eier, die allesamt leider unbefruchtet waren“, erklärt Martin Lützen.

Der Ocholter hält sechs erwachsene Griechische Landschildkröten der Sorte „Hermanni Boettgeri“ – auch Ostrasse genannt. Diese passe gut in unsere Breitengrade und sei robuster als die Westrasse „Hermanni hermanni“.

Langjähriges Hobby

Schildkröten haben es dem Ocholter schon lange angetan: Als Jugendlicher hatte Martin Lützen zunächst eine, dann zwei Schildkröten. Während des Studiums hielt er keine Tiere mehr. „Die Liebe zu den Schildkröten blieb, sie sind einfach ein beruhigender Pol im Garten“, so der Ehemann und zweifache Vater. Und so zogen 2015 „Lea“, „Cleo“ und „Angie“ – damals alle einjährig und inzwischen acht Jahre alt – in den Garten der Familie Lützen ein, 2016 kam dann „Flash“ dazu, der heute elf Jahre alt ist. „Maria“ und „Frank“, beide jeweils 15 Jahre alt, vergrößerten 2020 den Bestand.

Artgerecht halten

Für den Ocholter ist eine artgerechte Haltung der Tiere sehr wichtig. Er bietet den Landschildkröten neben einer abgetrennten Freilandanlage mit Hügel, Sträuchern, steinigen Wegen, Beeten und kleinen Höhlen auch ein Frühbeet mit verschiedenen Bereichen, Elsteinstrahler für Wärme, Spotstrahler für lokale Wärme in schlechteren Jahreszeiten, die über Thermotimer gesteuert sind, und eine automatische Öffnung eines Frühbeet-Fensters. „Eine Terrariumhaltung – vor allen Dingen über eine lange Zeit, ist nicht artgerecht – die Panzertiere brauchen viel UV-Licht.“

Als Futter bekommen die Reptilien unter anderem Wildkräuter, Wurzeln und Sepia-Schalen. Für die Überwinterung steht den Schildkröten eine Grube im Frühbeet, isoliert gegen Frost, Nässe und Nager zur Verfügung. „Die erwachsenen Schildkröten bereiten sich langsam auf den Winterschlaf vor, der etwa von November bis März dauert.“

Tiere als Ausgleich

Für Martin Lützen, der im Bereich der Hörgeräte Akustik arbeitet, sind die Schildkröten ein guter Ausgleich zum Beruf. „Die Tiere reagieren auf Menschen, sind intelligent, machen wenig Arbeit, dafür viel Freude.“ Behalten kann Familie Lützen die elf Schildkröten-Babys, die aus Eiern von zwei oder auch mehreren Weibchen geschlüpft sind, nicht.

Gerne gibt Martin Lützen Informationen zur Haltung der Schildkröten und welche Voraussetzungen die Freilandfläche haben sollte. „Die Schildkröten haben ein glücklicheres Leben, wenn sie in Gruppen – mindestens zwei Tiere – leben. Daher gebe ich auch keine Einzeltiere ab“, erklärt der Ocholter und weist darauf hin, dass die Abgabe mit einer EU-Bescheinigung erfolgt.

Zu bedenken sei auch, dass die griechischen Landschildkröten bis zu 25 Zentimeter groß, mehrere Kilogramm schwer werden und eine Lebensdauer von 50 Jahren und mehr erreichen können. Ideal sei eine Abgabe der Tiere noch vor der Winterstarre, die die Tiere stabil mache.

Weitere Infos gibt es unter Tel.: 0170/4533239 oder per WhatsApp.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kunst als Bereicherung der Lebensqualität

Die ausgebildete Fotografin Ilona Behrens hat ihre Leidenschaft für Kunst entdeckt. In der Ausstellung „Zwei Wege“ in der Eisenhütte in Augustfehn können Besucher ihre ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Schulneubau setzt auf erneuerbare Energien

Wärmepumpe und Photovoltaikanlagen: Der Neubau an der Grund- und Oberschule (GOBS) Friedrichsfehn soll mit erneuerbaren Energien versorgt werden. Davon profitieren auch die ...

Westersteder Winterdorf steht in den Startlöchern

Das Westersteder Winterdorf steht in den Startlöchern. Am 1. Dezember geht es los. Wie die Öffnungszeiten sind, welche Buden es gibt und was ein Glühwein kosten soll, haben wir ...

Fünf Tiny-Häuser sind bald reif für Insel Spiekeroog

Wohnraum ist auf Spiekeroog wie auf den übrigen ostfriesischen Inseln Mangelware. Die Hermann-Lietz-Schule wird nun vom Oldenburger Unternehmen Thiemann und Henkel gebaute Tiny-Holzhäuser ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Ein Leben für die Seemannsmusik

Nach über 40 Jahren ist Schluss: Peter Mittwollen gibt die Leitung des Shanty-Chors Friedrichsfehn ab. Im Gespräch mit der NWZ erinnert sich der 87-Jährige an die Anfänge und an ...

Bildung und Kultur im Grünen

Theater- und Musikabende, Freizeit- und Bildungsangebote für Kinder – Der Verein Jeddeloher Busch möchte sein Angebot erweitern. Dafür braucht das Wäldchen aber eine Wasser- ...

Kürbissteine für Kinderkrebshilfe

Auf dem Wochenmarkt verkaufte der Ortsbürgerverein Tarbarg Kürbis-Desserts. Daran geknüpft ist eine Spendenaktion für die Elterninitiative krebskranker Kinder, für die ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Heiligabend hängt in Tange der Haussegen schief

Es ist schon ärgerlich, wenn ausgerechnet zu Heiligabend der Haussegen schief hängt. Um turbulente Weihnachtstage dreht sich alles in der neuen Komödie der Tanger Speelköppel ...

Nachwuchs feiert erfolgreiche Abschlüsse

Freisprechung in Godensholt: Zahlreiche neue Landwirtinnen und Landwirte sowie Landwirtschaftsmeister wurden ins Berufsleben verabschiedet. Bevor die Freisprechung der neuen Landwirte und ...

Wiefelsteder Narren starten in Session

Mit der Rathausstürmung läutet der Wiefelsteder Karnevalsverein „Lachende Bütt“ die Session ein. Was es damit auf sich hat und wann gefeiert wird. Start in die ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

So wird mit dem neuen Roboter operiert

In der Ammerland-Klinik setzt man jetzt auf roboterbasierte Chirurgie. Doch wie funktioniert das? Die NWZ war live bei einer Operation dabei. Es sieht aus wie in einem Science-Fiction-Film. Eine ...