Wenn zum Wettkampf gleich die Dusche gehört

Artikel vom 29.07.2022

Doris Grove-Mittwede

Rund ums Thema Wasser drehte sich das Spiel ohne Grenzen: Geschicklichkeit, Teamgeist und etwas Glück führten zum Erfolg. Bild: Michelle Stratmann

Vor dem Fest der 1000 Laternen lädt die DrumBa zur Sportwoche ein. Wie verlief der 30. Wettstreit dieser Art, der nach langer Pause endlich stattfinden konnte?

„Es war einfach toll, wir sind sehr zufrieden. Das Wetter hat mitgespielt, auch wenn es an einigen Tagen sehr heiß war und es einmal auch einen Regenschauer gab. Das Rote Kreuz, das jeden Tag da war, hatte kaum etwas zu tun, weil es keine Verletzungen gab. Wir hatten an allen Tagen viele Zuschauer, am Sonntag kamen sogar viele Familien, die die Finalspiele verfolgten. Und die Teams waren wieder so begeistert, dass sie nächstes Jahr wieder kommen wollen. Was will man mehr?“

Positives Fazit

Norbert Gesierich von der Drum & Marching-Band Augustfehn, der zusammen mit vielen Helfern das 30. Fußball-Juxturnier organisierte, hat allen Grund, eine positive Bilanz zu ziehen. Sechs Tage lang ging es auf dem Tellberg rund, Hobbymannschaften ermittelten in verschiedenen Klassen ihre Sieger. 29 Teams aus dem Ammerland und Ostfriesland gingen auf Torejagd, einige sogar kostümiert.

Bei der Gruppe der „Profis“ (Betriebs-, Vereins- und Straßenteams mit aktiven Fußballern) siegte der FC Lachsnacken aus Augustfehn vor dem Team des Ufra-Grills (ebenfalls Augustfehn). Bei den Halbprofis (bei denen Spieler bis zur 1. Kreisklasse teilnehmen dürfen) gewannen die Tresenhengste (Augustfehn), Zweite wurde der Sieger aus 2019, Capitano Mogena (Augustfehn). Der FC Hollywood (Rastede/Wiefelstede) stand bei den gemischten Teams (Frauen und Männer traten gemeinsam an) ganz oben auf dem Siegertreppchen und verwies die Sportfreunde Schiller (Augustfehn) auf Platz zwei.

Viele Jahre dabei

Ausgezeichnet wurden auch noch drei Mannschaften, die schon seit diversen Jahren am Juxturnier teilnehmen: Das waren die Börjes-Kicker aus Augustfehn, der VfL Vreschen-Bokel und die Waller Straßenkicker aus Ostfriesland.

Obendrein gab es noch „Wasserspiele“. Die wurden beim Spiel ohne Grenzen angeboten, an dem sich diesmal zwölf Teams beteiligten. Dabei ging es beispielsweise darum, einen Eimer voller Wasser zu transportieren, in dessen Boden sich viele Löcher befanden. Der erste musste den Eimer Wasser über den Kopf weiterreichen, der zweite durch die Beine, der dritte wieder über den Kopf usw.. Am Ende kam es darauf an, dass die Wassermenge, die übrig blieb, möglichst groß war. Das „Spiel ohne Grenzen“ gewann diesmal „Die Notaufnahme“ aus Augustfehn und Leer, zweite wurden mit nur zwei Punkten Rückstand die Mädels von der Augustfehner Bäckerei Ripken.

Geselligkeit pflegen

Neben Pokalen erhielten die Gewinner beide Wettstreit Schinken- und Wurstpreise. „Bei uns gibt es keine Preisgelder“, erläutert Norbert Gesierich. „Uns geht es darum, dass die Teams nicht nur bei uns in Augustfehn mitmachen, sondern dass sie bei einem Schinken- und Wurstessen auch im Nachhinein wieder zusammenkommen und einen schönen Abend verbringen.“ Auch der Termin für das 31. Augustfehner Juxturnier steht bereits fest: Vom 18. bis 23. Juli soll der Wettstreit 2023 ausgetragen werden.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Das Warum kann keiner beantworten“

Eine Woche ist seit dem tragischen Unfall am Bahnübergang Liethe vergangen. Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Ammerland war am Mittwoch ums Leben gekommen, als sein Fahrzeug von einem Zug ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Huntlosen

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet in Huntlosen begonnen.

Straßensperrungen und Security sollen für mehr Sicherheit sorgen

Vom 17. bis 21. August wird die Zwischenahner Woche im Kurort gefeiert. Im Mittelpunkt steht diesmal der Marktplatz. Es wird Straßensperrungen und zusätzliches Sicherheitspersonal ...

Die ersten Kinder ziehen ins Hössennest

Die neue betriebsnahe Kita neben der Ammerland-Klinik hat ihren Betrieb aufgenommen. Die Hälfte der Plätze werden von der Stadt belegt. Für die Kinder, die am Montag zum ersten Mal ...

Oldtimer-Treff wegen Überfüllung geschlossen

Riesenandrang beim Oldtimer-Treffen in Klein Scharrel: Bereits am Vormittag waren alle Plätze belegt. Mit diesem Ansturm hatten die Organisatoren des Oldtimertreffens am Sonntag in Klein ...

Leistungsstarkes Glasfasernetz für Oldenburg-Ohmstede

Anzeige

Telekom hat mit der Vorvermarktung für den Glasfaserausbau im Ausbaugebiet Ohmstede in Oldenburg begonnen.

Frühzeitige Planung lohnt sich

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder in diesem Fall die Handwerker. Diese sind in den Sommerferien besonders begehrt an Schulen und Kindertagesstätten. Wie ist die Lage in ...

Augustfehn vier Tage im Ausnahmezustand

Freitagabend ist es soweit: Augustfehn startet ins Festwochenende. Mehrere Zehntausend Gäste werden von Freitag bis Montag im Fehnort erwartet. Was wird ihnen geboten? Augustfehn hat sich ...

Psychiatrie muss drei Stationen schließen

  Derzeit sind rund zehn Prozent der Belegschaft in der Karl-Jaspers-Klinik erkrankt. Das hat auch Auswirkungen auf die Psychiatrie-Patienten in Wehnen. Ihre Versorgung wird teilweise ...

Drei Wochen voll magischer Klänge!

Anzeige

Vom 20. August bis zum 10. September präsentieren in 42 Konzerten Stars und entdeckungswürdige Newcomer*innen fesselnde Interpretationen von Musik verschiedener ...

Rasteder radeln die meisten Kilometer

Beim Stadtradeln im Ammerland liegt die Gemeinde Rastede mit weitem Vorsprung vor den anderen Kommunen. Das lag vor allem an einem Team, das besonders viele Kilometer zurücklegte. Die Gemeinde ...

Für mehr Austausch in der Handwerksbranche

Die Veranstaltung „Handwerk für Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft Ammerland bot Branchenmitgliedern eine Möglichkeit zum Austauschen. Aber auch der Genuss kam nicht zu ...

Wenn der Funke zum Feuer wird

Die aktuelle Wetterlage beobachten die 38 Ortsfeuerwehren im Ammerland mit großer Sorge. Sie raten der Bevölkerung zu besonderer Vorsicht – nicht nur im eigenen Garten. In ...

Mehr als du denkst!

Anzeige

Die Ulrich Zimmermann GmbH kann auf eine 40-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet im Jahre 1982 in Oldenburg am Alexanderhaus, hat sich der ...

Entspannen in der Strandlandschaft im Hössenbad

Im Westersteder Hössenbad gibt es jetzt auch Sand. Auf einem eigens angelegten kleinen Areal dürfen die Besucher buddeln und entspannen. Bei der derzeit herrschenden Hitze suchen in diesen ...