Wo Bach auf die Beatles trifft

Das „Blue Note Bach Trio“ bringt bei ihrem Konzert im Sitzungssaal des Ganderkeseer Rathauses Bach und Beatles zusammen.   BILD: ECKERT-KLAMAND

GANDERKESEE/red – Das Konzert „3x3“ am Sonntag, 18. September, ab 17 Uhr. Gespielt wird im Lichthof des Rathauses, im Sitzungssaal des Rathauses sowie in der St. Cyprian und Cornelius Kirche gespielt. Die jeweils 30-minütigen Konzerte beginnen um 17 Uhr, 18.15 Uhr und 19.30 Uhr. Dazwischen bleibt Zeit für den Ortswechsel und Verköstigung auf dem Platz vor dem Rathaus (falls die Coronaauflagen dies zulassen).

 Lichthof des Rathauses: „Klingendes Holz“
Die Musiker des Ensembles Kokopelli (Motoko Matsuda-Jaser/Oboe, Englisch Horn, Nayoung Cheong/ Klarinette, Bassethorn, Martin Jaser/Fagott) werden Werke in der klassischen Trio d‘Anches-Besetzung Oboe, Klarinette und Fagott aus der Romantik sowie der klassischen Moderne darbieten. Wie üblich wird der Fagottist Martin Jaser das Programm charmant moderieren, dem unterhaltsamen Charakter der Werkfolge angemessen.
Gespielt werden Werke von Henri Tomasi, Anthony Holborne, Georg Friedrich Händel, Ludwig van Beethoven, Johann Strauß, und Jaques Ibert.

 Sitzungssaal des Rathauses: „Klingende Saiten“
„Bach meets the Beatles“ lautet das Programm des Blue Note Bach Trio, in dem es sich auf jazzige Weise den beiden Schwergewichten der Musikgeschichte nähern. Zusammen mit dem Schlagzeuger Marc Prietzel und Christian Frank am Bass verspricht Pianist und Bandleader Jens Schöwing einen jazzigen Abend. Von der aktuellen CD „Psalm“ präsentiert der Bremer einige verjazzte Klassiker des deutschen Komponisten. Schöwing bereitet klassische Musik neu auf und hat somit sowohl Jazz- als auch Klassik-Fans etwas zu bieten.
Den zweiten Teil des Konzertes widmet das Trio den „Fab Four“ aus Liverpool. Das Publikum darf sich auch auf interessante Bearbeitungen unter andrem vom Trioalbum „A Hard Jazz Night“ freuen.

 St. Cyprian und Cornelius-Kirche: „Klingendes Blech“
Blechblasinstrumente waren in den 4x4 beziehungsweise 3x3- Konzerten bisher nicht vertreten; die Einbeziehung dieser Instrumentengattung ist ebenso ein Novum wie die Einbeziehung der Orgel. Orgelpfeifen bestehen meistens aus Metall, stellen insofern ein „Blech“instrument dar. Die Arp-Schnitger-Orgel wird zusammen mit einer Barockposaune erklingen. Der Bogen des Programms von Thorsten Ahlrichs (Orgel) und Juan Gonzales Martinez (Barockposaune) spannt sich von der Bearbeitung einer frühbarocken geistlichen Motette bis hin zu spanischen weltlichen Tänzen.
Im Programm „Alles Gute, Herr Schultze!“ wird Musik von Giovanni Bassano, Alessandro Grandi, Giulio Caccini, Michael Praetorius, Diego Ortiz, und Claudio Monteverdi zu hören sein.
Karten (15 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der regiovhs (Rathausstraße 24, 04222/44-444, www.regiovhs.de), im Kirchenbüro St. Cyprian und Cornelius Kirche, Ring 14,  und im Bioladen Kornkraft, Bergedorfer Straße 1. Auf den Tickets ist jeweils vorgegeben, welches Konzert in welcher Reihenfolge besucht wird. Zunächst werden nur 150 Karten in den Verkauf gehen, entsprechend 50 Personen pro Spielort. Falls die pandemische Lage es zulässt, wird gegebenenfalls eine Abendkasse eingerichtet.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Einladung zur Musik-Party

OLDENBURG/red – Zum ersten übernationalen Live-Konzert im Cadillac seit mehr als einem Jahr ist, wie bereits im vergangenen Jahr, die schwedische Band Tribe Friday zu Gast. Seinerzeit ...

Wenn Wilsberg niemals nie sagt

RASTEDE/lrs – Wenn der Name „Wilsberg“ fällt, haben die meisten automatisch das Gesicht von Schauspieler Leonard Lansink vor Augen. Kein Wunder, denn Lansink verkörperte ...

Konzert mit viel irischer Seele

OLDENBURG/red – Die junge Sängerin Emma Lindford aus Limerick erfreut sich nicht nur in ihrer irischen Heimat größter Beliebtheit. Sie mischt die Nuancierungen des Folk mit der ...

Gemalte Zeichen und eine gefärbte Leinwand

OLDENBURG – Wer bei der Betrachtung dieses Gemäldes chinesische Schriftzeichen erkennt, liegt richtig. Wer überdies der Sprache mächtig ist, liest „Hongkong“, doch ...

Besondere Sprechstunde

RASTEDE/red – Der „Pflanzenarzt“ kommt nach Rastede: Gärtnermeister und Buchautor René Wadas ist am Montag, 20. September, zu Gast in der Gemeindebücherei. Ab 19 ...

Jubiläumsabschluss mit Trojka

Bad Zwischenahn/lrs. Nach vier ganz unterschiedlichen Konzerten, die von plattdeutschem Liedgut bis zu französischem Swing reichten, gehen die Zwischenahner Sommerkonzerte im Rahmen des ...

Wenn Maschinen menschlich werden

Oldenburg/red. Vor Jahren Science Fiction – vielleicht bald Realität? Beginnen Maschinen selbst zu denken? Wie menschlich dürfen sie werden? Unter dem Thema „Blickwechsel“ ...

Der Mann, der James Cameron feuerte

OLDENBURG/red –  Mit dem in Alexandria geboren Produzenten und Regisseur Ovidio G. Assonitis ehrt das diesjährige Filmfest Oldenburg einen authentischen und unabhängigen Geist, ...

Vielfältige Einflüsse

WESTERHOLT/red – Ein besonderes Musikerlebnis erwartet Freunde handgemachter Musik im Museum Alte Ziegelei, Ziegeleiweg 11, am Samstag, 11. September. Das Worldmusic-Trio Triange, die Gemeinde ...

Kino-Perlen und ein Orchester

OLDENBURG – Man nannte sie „Hybrid-Ausgabe“, jene letztjährige Ausgabe des Oldenburger Filmfestes im Banne der Pandemie. Doch dieser Zwitter aus (wenigen) realen und vielen ...

„Künstler von hier“ zeigen Werke

OLDENBURG – Lange haben sie unter den Beschränkungen der Corona-Pandemie gelitten, die sie besonders hart getroffen haben. Auch wenn die Zeit für sie sehr schwierig war – die ...

Besondere Musik in der Andacht

Oldenburg/red. Das Bandenon, benannt nach dem deutschen Instrumentenhändler Heinrich Band (1821-1860), steht im Mittelpunkt  der musikalischen Wochenschlussandacht am Samstag, 28. August, ...