Jubiläumsabschluss mit Trojka

Die Band Trojka bestreitet den Abschluss der Zwischenahner Sommerkonzerte. Bild: pv

Bad Zwischenahn/lrs. Nach vier ganz unterschiedlichen Konzerten, die von plattdeutschem Liedgut bis zu französischem Swing reichten, gehen die Zwischenahner Sommerkonzerte im Rahmen des 20-jährigen bestehens des Fördervereins für Mühlen und Kultur- Zwischenahner Kirchmühle am Freitag zu Ende. Zu Gast ist am 10. September die Band "Trojka" auf der Freiluft Bühne im Bad Zwischenahner KurPark.

Die dreiköpfige Band aus Dresden wird mit, wie sie es selbst nennen, konzertantem Folk begeistern - einem frischen Mix aus Weltmusik, Polka, Klezmer und Rock. Dabei glänzen die drei jungen Musiker durch großartige Virtuosität und jungenhafte Lebensfreude und ein aberwitziges Zusammenspiel aus Cello, Gitarre und Klavier. Immer wieder schaffen sie einen bewegenden Kontrast zwischen schlichten, melodiös veredelten Weisen und drangvoll rhythmisierten Hymnen.

Mit spielerischer Raffinesse und Selbstironie touren die drei Grenzgänger seit 2012 munter durch die Republik und erteilen trüben Gedanken Hausverbot. Ob Theater, Dorfkirchen oder Festivalbühnen – ein Trojka-Konzert ist ein harmonisches Antidepressivum der besonderen folkloristischen Art.

Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten (15 Euro, ermäßigt 10 Euro) beim Förderverein unter 04403/620 438 oder an der Abendkasse. Bei Regen findet das Konzert in der Wandelhalle statt.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Einladung zur Musik-Party

OLDENBURG/red – Zum ersten übernationalen Live-Konzert im Cadillac seit mehr als einem Jahr ist, wie bereits im vergangenen Jahr, die schwedische Band Tribe Friday zu Gast. Seinerzeit ...

Wenn Wilsberg niemals nie sagt

RASTEDE/lrs – Wenn der Name „Wilsberg“ fällt, haben die meisten automatisch das Gesicht von Schauspieler Leonard Lansink vor Augen. Kein Wunder, denn Lansink verkörperte ...

Konzert mit viel irischer Seele

OLDENBURG/red – Die junge Sängerin Emma Lindford aus Limerick erfreut sich nicht nur in ihrer irischen Heimat größter Beliebtheit. Sie mischt die Nuancierungen des Folk mit der ...

Gemalte Zeichen und eine gefärbte Leinwand

OLDENBURG – Wer bei der Betrachtung dieses Gemäldes chinesische Schriftzeichen erkennt, liegt richtig. Wer überdies der Sprache mächtig ist, liest „Hongkong“, doch ...

Besondere Sprechstunde

RASTEDE/red – Der „Pflanzenarzt“ kommt nach Rastede: Gärtnermeister und Buchautor René Wadas ist am Montag, 20. September, zu Gast in der Gemeindebücherei. Ab 19 ...

Wenn Maschinen menschlich werden

Oldenburg/red. Vor Jahren Science Fiction – vielleicht bald Realität? Beginnen Maschinen selbst zu denken? Wie menschlich dürfen sie werden? Unter dem Thema „Blickwechsel“ ...

Der Mann, der James Cameron feuerte

OLDENBURG/red –  Mit dem in Alexandria geboren Produzenten und Regisseur Ovidio G. Assonitis ehrt das diesjährige Filmfest Oldenburg einen authentischen und unabhängigen Geist, ...

Wo Bach auf die Beatles trifft

GANDERKESEE/red – Das Konzert „3x3“ am Sonntag, 18. September, ab 17 Uhr. Gespielt wird im Lichthof des Rathauses, im Sitzungssaal des Rathauses sowie in der St. Cyprian und ...

Vielfältige Einflüsse

WESTERHOLT/red – Ein besonderes Musikerlebnis erwartet Freunde handgemachter Musik im Museum Alte Ziegelei, Ziegeleiweg 11, am Samstag, 11. September. Das Worldmusic-Trio Triange, die Gemeinde ...

Kino-Perlen und ein Orchester

OLDENBURG – Man nannte sie „Hybrid-Ausgabe“, jene letztjährige Ausgabe des Oldenburger Filmfestes im Banne der Pandemie. Doch dieser Zwitter aus (wenigen) realen und vielen ...

„Künstler von hier“ zeigen Werke

OLDENBURG – Lange haben sie unter den Beschränkungen der Corona-Pandemie gelitten, die sie besonders hart getroffen haben. Auch wenn die Zeit für sie sehr schwierig war – die ...

Besondere Musik in der Andacht

Oldenburg/red. Das Bandenon, benannt nach dem deutschen Instrumentenhändler Heinrich Band (1821-1860), steht im Mittelpunkt  der musikalischen Wochenschlussandacht am Samstag, 28. August, ...