Grünkohlsaison in Oldenburg eröffnet

Artikel vom 12.11.2021

von Eilert Freese

Das Grünkohlessen am Rathausplatz kam gut an. Bild: Sascha Stüber

Grünkohl in allen Varianten - das gab es auf dem Oldenburger Rathausplatz. Und obwohl noch kein Frost über die Pflanzen gegangen war, ließen sich viele Besucher diese Gelegenheit nicht entgehen

OLDENBURG Entgegen der landläufigen Meinung, dass der Frost über den Grünkohl gegangen sein muss, weiß Christoph Hahn, dass es reicht, wenn einstellige Temperaturen vorherrschen. Es muss also nicht zwingend „Väterchen Frost“ sein, der die grünen Blätter berührt hat. Christoph Hahn muss es wissen, er wird bald seine Doktorarbeit zum Thema „Grünkohl“ an der Universität Oldenburg abgeben und informierte die Gäste auf dem Rathausmarkt beim Grünkohlsonntag, was es alles so auf sich hat mit dem Grünkohl, außer natürlich, dass er so hervorragend schmeckt und aus den Oldenburger Küchen nicht wegzudenken ist.

Grünkohl-Varianten

Inzwischen gibt es Grünkohl als Smoothie, als Flammkuchen mit Ziegenkäse, Grünkohl als Frühlingsrolle und vieles mehr. Dabei stehen über 100 verschiedene Sorten dieser Pflanze zur Verfügung. Der gebürtige Oldenburger Christoph Hahn ist Doktorand am Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) und beschäftigt sich seit seiner Bachelorarbeit mit den Eigenschaften der Pflanze. Im Vordergrund seiner Forschung stehen vier Aspekte: Die Verwandtschaftsgrade der verschiedenen Sorten, Inhaltsstoffe, Fressfeinde sowie die Zucht einer neuen „Oldenburger Palme“.

Maja Freese vom Oldenburg Tourismus Marketing (OTM) bestätigt, dass der Grünkohl immer ein großes Thema in Oldenburg und der Region ist. „Das Thema weckt einfach Heimatgefühle“, sagt sie. Als Gründer der Kohlfahrten werden übrigens Vereinsmitglieder des Oldenburger Turnerbundes (OTB) genannt.

Fast wie bei Oma

Für eine Gruppe junger Leute steht heute nur eines im Vordergrund: sie wollen ihren Grünkohl genießen. „Er schmeckt fabelhaft“, sagt Max Herrmann aus Oldenburg. Etwas einschränkend fügt er noch hinzu: „Bei meiner Oma ist er aber nicht so wässerig“. Für Mediengestalterin Nele Preß ist es wichtig, dass es auch „vegane Optionen“ auf dem Grünkohlfest gibt.

Neben dem klassischen Grünkohlteller gibt es Grünkohlpesto und Grünkohl-Sandwich sowie ebenjene vegetarischen Grünkohl-Varianten - bis hin zum Grünkohl „to go“. Aber am besten schmeckt es noch in einem der vielen Pagodenzelte zusammen mit anderen Grünkohlfans. Ob nun klassisch mit Pinkel und Kassler oder als vegane Variante: Ein schönes Bier dazu und die Sache ist geritzt, finden viele der Besucher.

Originell war die Aktion des OTM: Bis zum Ende des Jahres sucht man noch zum Fotos zum Thema Grünkohl. Das kann das originellste Kohlkönigspaar sein, ein Grünkohlstrickmuster, ein Kohlsong, ein Rezept oder ein Foto von der höchsten Grünkohlpflanze. Geschäftsführerin Silke Fennemann ist einfach glücklich darüber, dass in diesem Jahr die Grünkohlsaison mit einem Fest eröffnet werden kann. „Auch wenn coronabedingt das Angebot reduziert werden musste, haben wir den Grünkohl in Oldenburgs Mitte geholt, für den ersten Genuss unseres traditionellen Gerichtes“, sagte sie. Auch an weiteren Stellen in der Stadt gab es Grünkohlangebote: Die Haarenstraßen- und Julius-Mosen-Platz-Werbegemeinschaft boten auf dem Julius-Mosen-Platz deftigen Grünkohleintopf an.

Parallel hatten die Geschäfte in der Fußgängerzone innerhalb des Wallrings sowie das Heiligengeistviertel bis zur Bahnüberführung am Pferdemarkt zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Neuer Bildband schenkt Trost an schweren Tagen

Bestsellerautor Jando aus Bad Zwischenahn hat ein neues Buch herausgegeben. In „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“ trägt er seine berührendsten Briefe und ...

Solokünstler veröffentlicht selbstgeschriebene Songs

Jan Schütz aus Oldenburg hat sein erstes Album mit fünf selbstgeschriebenen Songs veröffentlicht. Sie sind unter anderem auf Spotify und Youtube unter seinem Künstlernamen ...

Eine besondere Weihnachtsgeschichte

Annie Heger ist nicht nur im Norden bekannt und beliebt. Mit ihrem weihnachtlichen Programm ist sie am 17. Dezember zu Gast in Edewecht Auch wenn sie mittlerweile in Berlin lebt, Annie Heger hat ...

Ein Koffer voller plattdeutscher Songs

Sabine Hermann hat mit plattdeutschem Pop ihren Musikstil gefunden, sagt sie. Ihr neues Album ist seit September auf dem Markt. Das Release-.Konzert findet am 27. November statt Plattdeutsch. ...

Casablanca-Kino zeigt Filmabenteuer für junges Publikum

Das Casablanca-Kino in Oldenburg präsentiert vom 13. bis 24. November das 39. Kinderfilm-Festival. Gezeigt werden spannende und witzige Filme. Erwartet werden auch einige ...

Dieses Stück ist nichts für schwache Nerven

Klimawandel, Kapitalimus, Konsum – Felix Weckner zeigt in seinen Bildern eine verstörende Sicht der Welt. Und auch für das Theaterstück „Ein Traum vom Schlachthof“ ...

Auf der geheimnissvollen Spur:  Alles was ihr über Schokolade wissen wolltet 

Hier entsteht ein filmreifer Bigband-Sound

Am 5. November kehrt die „Northwest Concert Band“ in den Jazzclub Wilhelm 13 zurück – Eine Crowdfunding-Aktion machte es möglich Zu irgend­etwas muss doch diese ...

Bestsellerautor liest in der Norder Bibliothek

 Roman „Das Inselweihnachtswunder“ von Janne Mommsen geht es um eine junge Inselpastorin, bei der sich in der Weihnachtszeit die Ereignisse überschlagen. Mehr zur Geschichte ...

Stadtmuseumsfassade kommt unter den Hammer

Teile der Fassade und der Schriftzug des Oldenburger Stadtmuseums sind versteigert worden. Es geht dabei um einen wertschätzenden Umgang mit dem Stadtmuseum und seiner Geschichte Wer kann ...

Im Landesmuseum kann man Nachhaltigkeit erleben

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema – auf der ganzen Welt. Zwei neue Ausstellungen im Landesmuseum Natur und Mensch zeigen, wie es darum in Deutschland, aber auch in anderen Ländern ...

„Vortreffliche Holländer“ in der Kunst

OLDENBURG/red – Die niederländische Kunst des 17. Jahrhunderts fasziniert das Publikum bis heute. Auch Künstlerinnen und Künstler bewunderten die Meisterwerke dieser Zeit. Ein ...