Ein musikalischer Stilmix

Artikel vom 26.09.2021

Das Trio „La Kejoca“ präsentiert im Wilhem13 sein erstes Album.   BILD: PRIVAT

OLDENBURG/lrs – Auf drei Konzerte dürfen sich die Musikfreunde in der kommenden Woche im Oldenburger Wilhelm13 freuen. Darunter ist auch eine Albumpremiere.

Musikalischer Crossover

Den Auftakt bestreitet am Montag, 27. September, um 20 Uhr das finnische Duo Human Cell Signals. Mal pur akustisch, mal unter Zuhilfenahme von Elektronik, kreieren der Cellist Harri Topi und die Kantelespielerin Noora Laiho mutige Crossover-Versionen von Rockklassikern, von Jimi Hendrix bis Led Zeppelin. Im Kontrast dazu stehen eigene Kompositionen in zarteren Tönen, die an Filmmusik erinnern. „Wir spielen Musik von gefühlvollem Flüstern bis zum lauten Schreien – der Maßstab ist das Leben.“ Karten gibt es unter 0441/691634 oder info@singersplayersclub.de.

Große Fragen

Am Freitag, 1. Oktober, stehen um 20 Uhr die beiden Oldenburger Experimentalmusiker*innen Ulla Levens und Tim Pförtner gemeinsam mit Jonas Urbat, Tubist beim Berliner Stegreiforchester und Produzent digitaler Musik, auf der Bühne. Das Publikum erwarten Klangexperimente mit Violine, Berimbau, Drumset und Tuba. Künstlerische Projekte während des Lockdowns zu starten, bedeutet sich zu beschränken. Diese Beschränkung kam den beiden entgegen, weil ihnen die klangliche Reduktion und das Ausloten der feinen Zwischentöne von jeher ein Anliegen ist. Und so haben die Violinistin und der Schlagzeuger unter den Bedingungen des social distancing ein Duo gegründet, das mit kleinem Instrumentarium große Fragen stellt. Für das Konzert im Wilhelm13 konnten sie Jonas Urbat, Tubist beim Berliner Stegreiforchester und Produzent digitaler Musik, gewinnen. Das Trio bündelt an diesem Abend die Klangvielfalt des einsaitigen Musikbogens Berimbau mit Percussion und tiefem Blech zu einem spannenden Klangerlebnis improvisierter Musik.

Folk-Premiere

Am Samstag, 2. Okrober gibt es angesprochene Premiere zu hören. „La Kejoca“, Ke – Keno Brandt, Jo – Jonas Rölleke und Ca – Carmen Bangert, sind als Mitglieder von Laway vielen norddeutschen Folkfans bekannt. Mit Herkunft aus Friesland, Portugal und Bolivien studierten sie zunächst klassische Musik in Düsseldorf, bevor ihr Global-Folk mit Gesang, Gitarren, Keyboards, Percussion, Drehleier, Whistles, Banjolele, Geige und Bass Gestalt annahm.
Gesungen wird in Spanisch, Deutsch und Englisch. La Kejoca wird an diesem Abend das neue Album „Libertad“ (Freiheit) im Pre-Release-Konzert vorstellen und damit nicht nur musikalisch, sondern auch politisch eine Botschaft auf die Bühne bringen
Alle drei Musiker sind Multiinstrumentalisten und präsentieren ein breites musikalisches Spektrum. Die klassische Ausbildung blitzt dabei sowohl in den klaren Satzgesängen, den Instrumentalsoli, als auch in den stimmigen Arrangements immer wieder durch.
Karten für das Konzert mit Albumpremiere gibt es unter 0441/691634 und info@singersplayersclub.de.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Stadtmuseumsfassade kommt unter den Hammer

Teile der Fassade und der Schriftzug des Oldenburger Stadtmuseums sind versteigert worden. Es geht dabei um einen wertschätzenden Umgang mit dem Stadtmuseum und seiner Geschichte Wer kann ...

Im Landesmuseum kann man Nachhaltigkeit erleben

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema – auf der ganzen Welt. Zwei neue Ausstellungen im Landesmuseum Natur und Mensch zeigen, wie es darum in Deutschland, aber auch in anderen Ländern ...

„Vortreffliche Holländer“ in der Kunst

OLDENBURG/red – Die niederländische Kunst des 17. Jahrhunderts fasziniert das Publikum bis heute. Auch Künstlerinnen und Künstler bewunderten die Meisterwerke dieser Zeit. Ein ...

Von wegen Traumjob

LITTEL/red – Die Kabarett-Saison hat begonnen. Am Samstag, 9. Oktober präsentiert die Kabarettistin Rena Schwarz ihr Programm „Prinzessin ist auch kein Traumjob“ um 20 Uhr auf ...

Wenn Unruhe ins Leben kommt

OLDENBURG/red –   Nach langer Durststrecke ist nun ein Ende in Sicht: Der Ohmster Plattdütsche Vereen steckt in den letzten Vorbereitungen für die kommende Saison. Gespielt ...

Lange Arbeit am neuen Stück

OLDENBURG – Mit einem neuen Stück im Programm startet das Theater Laboratorium in den Oktober. Mit „Das Feld“ nach einem Roman von Robert Seethaler hat man sich einen ganz ...

Von Oldenburg nach Italien

OLDENBURG – Akustisch und optisch nach Italien geht es am Sonntag, 26. September, im Schloss. Nach einem Konzert des Oldenburger Kammerorchesters mit italienischen Werken für Streicher von ...

Einladung zur Musik-Party

OLDENBURG/red – Zum ersten übernationalen Live-Konzert im Cadillac seit mehr als einem Jahr ist, wie bereits im vergangenen Jahr, die schwedische Band Tribe Friday zu Gast. Seinerzeit ...

Wenn Wilsberg niemals nie sagt

RASTEDE/lrs – Wenn der Name „Wilsberg“ fällt, haben die meisten automatisch das Gesicht von Schauspieler Leonard Lansink vor Augen. Kein Wunder, denn Lansink verkörperte ...

Konzert mit viel irischer Seele

OLDENBURG/red – Die junge Sängerin Emma Lindford aus Limerick erfreut sich nicht nur in ihrer irischen Heimat größter Beliebtheit. Sie mischt die Nuancierungen des Folk mit der ...

Gemalte Zeichen und eine gefärbte Leinwand

OLDENBURG – Wer bei der Betrachtung dieses Gemäldes chinesische Schriftzeichen erkennt, liegt richtig. Wer überdies der Sprache mächtig ist, liest „Hongkong“, doch ...

Besondere Sprechstunde

RASTEDE/red – Der „Pflanzenarzt“ kommt nach Rastede: Gärtnermeister und Buchautor René Wadas ist am Montag, 20. September, zu Gast in der Gemeindebücherei. Ab 19 ...