Neue Weinbar und Abendmarkt am Waffenplatz

Artikel vom 08.06.2022

Karsten Röhr

War schon zum Auftakt im vergangenen Sommer ein schöner Anlaufpunkt für viele: der Abendmarkt auf dem Waffenplatz. Bild: Archiv

Bald soll am Waffenplatz wieder der Abendmarkt starten – diesmal in einer Kombination von Genuss-Ständen und Handgemachtem. „Lieus Imbiss“ läuft wieder und die „Kaiserküche“ ist gestartet.

Handgemachtes, Straßenküche, Waffeln, Käse und Wein auf dem Waffenplatz: Der Abendmarkt kommt zurück. Ab Mittwoch, 15. Juni, soll zwischen Wallstraße und Mottenstraße wieder Markt-Atmosphäre herrschen – diesmal als Genussmarkt und nicht mehr als Wochenmarkt. Geöffnet werden soll jeden Mittwoch vom 15. Juni bis 17. August von 17 bis 21 Uhr.

„Genießt die Atmosphäre auf dem Abendmarkt, trefft Freunde zu einem Vino in der Abendsonne und schaut unbedingt bei unseren Handmade-Ausstellern vorbei“, sagen Hannes Friedek und Fenja Beckhäuser von der Veranstaltungsagentur „Herr Hansen“, die schon den „Stattstrand“ am Stautorkreisel veranstaltet haben. Auch Fisch soll es geben, und eine Grillstation ist geplant. Zu den Ausstellern mit Handgemachtem gehören unter anderem Patisserie, selbstgebaute Holzlampen, Leder-Handwerk und „Lieblingsstücke“ von Isensee. An einigen Abenden ist A-Cappella-Musik geplant.

• „Bar Ile“

Direkt am Waffenplatz eröffnet am 8. Juni die neue „Bar Ile“ (von „barile“ – italienisch Fass). Die Weinbar gegenüber von „Frau Gunstmann“ an der Ecke Mottenstraße/Wallstraße soll mit 85 Weinen aus Anbaugebieten vor allem in der Pfalz, Spanien und Italien starten, sagte Hannes Friedek, der die Bar zusammen mit Florian Schröder vom Royals & Rice (ebenfalls Waffenplatz) betreiben wird, am Mittwoch. Die Inhaber arbeiten eng mit dem „Balthasar Ress Weingut“ im Rheingau Eltville-Hattenheim zusammen. Zum Wein wird es Kleinigkeiten wie Oliven, Sardinen und Focaccia geben. Vor dem Laden auf dem Waffenplatz soll bereits zum Start am 8. Juni eine Weinterrasse fertig sein, direkt vor der Bar sollen Lounges zum Sitzen einladen.

• „Lieu“

„Lieus Imbiss“ an der Heiligengeiststraße hat wieder geöffnet. Er wird weiter von der Eigentümerin Thi Lieu Do betrieben, neuer Leiter ist dort Yusef Türkan. Thi Lieu Do hat parallel und zusammen mit Dustin Sidow, Boonjong Klaklang und Ekkachai Jaithum die „Rice Guys“ an der Ammerländer Heerstraße eröffnet. Yusef Türkan war von Anfang an, also seit 2015, im „Moto Kitchen“ von Hien Tran Duy an der Ammerländer Heerstraße.

• „Kaiserküche“

Das neue Restaurant „Kaiserküche“ von Malte und Clarissa Ibbeken ist vor wenigen Tagen an der Kaiserstraße gestartet. „Wir sind richtig zufrieden und freuen uns auf auf die kommenden Wochen“, sagt Malte Ibbeken nach den ersten Tagen. Donnerstags bis samstags kann man dort abends zwischen drei Speisefolgen-Größen wählen, Sonntagabends läuft es à la carte mit kleiner Karte und ohne Reservierung. „Mitte oder Ende Juni werden wir donnerstags und freitags auch mittags aufmachen“, kündigte Ibbeken an.

• Rösterei

Die Kaffeerösterei von Achim Barghorn und Marcel Hackler, nur ein paar Meter weiter in der Kaiserstraße, feiert am Freitag, 3. Juni, ihr 1-jährigens Bestehen von 9 bis 16 Uhr mit einer Kaffeeparty.

• Lokal am Lappan

Ihr neues „Moda Grand Café“ im ehemaligen Rossmann neben der Tourist-Info im Lappan wollen Mehmet und Mustafa Gümüs jetzt Anfang August eröffnen. Neben türkischer Patisserie soll es italienische Küche geben. „Wir verbinden Europäisches und Orientalisches in einer schönen, familienfreundlichen Atmosphäre“, sagt Mustafa Gümüs. Alkohol wird es im „Moda“ nicht geben


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

„Ammerländer Gartentage“ im Rhodopark

Mitten in der Hochblüte der Rhododendron finden am 07. und 08. Mai von 10-18.00 Uhr die beliebten „Ammerländer Gartentage“ statt. Diese Veranstaltung hat sich im Laufe der ...

"Wir orientieren uns ausschließlich an den Bedürfnissen der Kunden"

Anzeige

Die TMS Automotive GmbH ist eine Firma der Mike Renn Unternehmensgruppe. Mike Renn machte sich 1997 mit dem MR Personal- & Industrieservice in Emden ...

Das langsame Ertrinken im Kunststoff

Plastik ist aus unserem Leben nicht wegzudenken, verursacht gleichzeitig aber ein gigantisches Müllproblem. Die Ausstellung „Planet or Plastic“ in Oldenburg setzt sich mit dem ...

Gisela Claußen stellt abstrakte Werke aus

„Farben, Rakel und Spatel“: So heißt die neue Ausstellung in der Müller-vom-Siel-Kate in Dötlingen. Die Bremer Künstlerin Gisela Claußen stellt zwölf ihrer ...

„Auge in Auge“ zeigt afrikanische Künstler

„Auge in Auge“ lautet der Titel einer neuen Ausstellung in St. Ansgar in Oldenburg. Beim Anblick der Porträts afrikanischer Künstler wird schnell klar, dass der Titel hier ...

Datenschutz, Bild und Ton

Anzeige

Das Thema Datenschutz und Video-Überwachung wird für gewerbliche Kunden immer wichtiger. Experten in diesen Bereichen sind seit vielen Jahren Ralf Wurpts ...

Von Poetry Slam bis Puppentheater

Sobald die Corona-Maßnahmen gelockert werden, soll das kulturelle Leben in Ganderkesee wieder Fahrt aufnehmen. So plant die regioVHS bis zu den Sommerferien. Niedersachsens ...

Junge Fotojournalisten zeigen ihr Schaffen in Oldenburg

Junge Fotojournalisten aus aller Welt zeigen ihre Bilder in Oldenburg bei einer Sonderschau zur World-Press-Photo-Ausstellung im Februar. Sie geben Einblicke in wichtige und zeitgemäße ...

An alter Gleishalle entsteht Kultur-Areal

Eine neue Kultur- und Gastrostätte entsteht an der alten Gleishalle am Bahnhof unter freiem Himmel. In gut drei Monaten soll das „Ahoi“ öffnen, bereits am Start ist wieder das ...

Berufsbegleitend BWL studieren auch ohne Abitur

Anzeige

„Voices-Festival der Stimmen“ geht an den Start

Die beliebte Kultur-Reihe „Voices – Festival der Stimmen“ geht wieder an den Start. Das Programm ist vielfältig und wartet mit einigen Besonderheiten auf. Konzertveranstalter ...

Ein einziger Satz löst besessene Spurensuche aus

Harte Kost legt Enno ter Vehn, der nahe Oldenburg aufgewachsen ist, in seinem Roman vor. Er verbindet die Zugfahrt in ein Kriegsgefangenenlager mit der Jugend in den 70ern in Norddeutschland. Er ...

Kunst-Installation ziert jetzt Platz vor Jugendzentrum Trend

Bislang hatte die Installation „Die Tänzerin“ ihrem Platz in der LEB-Werkstatt in Ganderkesee. Vor deren Schließung am Jahresende zog das Kunstwerk an einen neuen Standort ...

Den Urlaub nach Hause holen

Anzeige

Sommerzeit ist Badezeit. Zum nächsten Baggersee fahren und sich dann bei 40 Grad ins Auto setzen? Am Strand oder im Schwimmbad das Badevergnügen mit vielen ...

Neuer Bildband schenkt Trost an schweren Tagen

Bestsellerautor Jando aus Bad Zwischenahn hat ein neues Buch herausgegeben. In „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“ trägt er seine berührendsten Briefe und ...