Achtklässler meistern Teamaufgaben und stärken Zusammenhalt

Artikel vom 09.11.2022

Thilo Schröder

Bei den unterschiedlichen Aufgaben ging es vor allem darum, an einem Strang zu ziehen, wie hier bei einer Choreographie. BILD: Gymnasium Ganderkesee

Als Klassenverband zusammenwachsen, die Stärken und Schwächen des Einzelnen kennenlernen, annehmen und diese für die Gemeinschaft einsetzen: Das ist das übergeordnete Ziel des dreitägigen Projekts „M8was“, das einmal pro Schuljahr am Ganderkeseer Gymnasium veranstaltet wird. Alle achten Klassen nehmen daran teil. Bei der jüngsten Auflage waren es 126 Schülerinnen und Schüler aus fünf Klassen, wie Schulleiterin Dr. Renate Richter jetzt anlässlich der Siegerehrung berichtete.

Die Schüler maßen sich unter anderem in Geschicklichkeitsspielen. Richters Favorit: 15 Kinder stehen auf einer Lkw-Plane und müssen diese umdrehen, ohne dass jemand die Plane verlässt; die Schüler müssten ihr Vorgehen genau planen, das schafften nicht alle Klassen, so Richter. Auch Staffelläufe standen auf dem Programm, bei denen es nicht nur um Schnelligkeit, sondern auch um das Lösen von Matheaufgaben ging. Zuletzt standen drei kreative Aufgaben an: einen Stummfilm aus einem frei gewählten Thema inszenieren, ein buntes Outfit auf Basis bereitgestellter weißer Kappen, T-Shirts und Schuhe gestalten sowie eine Choreographie unter Einbezug vorgegebener Gegenstände einstudieren.

An einem Strang ziehen

„M8was“ gibt es seit dem Schuljahr 2013/14. Das Projekt erreiche die Schüler in einer Lebensphase, in der sie „nicht so richtig wissen, wohin mit sich“, erläuterte Richter das Konzept: Manche wollten cool sein, andere seien eher schüchtern, im Projekt müssten aber alle an einem Strang ziehen. „Die Schüler kommen nur wirklich gut durch, wenn sie sich kennen und wissen, wer was gut kann. So können sie sich gegenseitig mit ihren Stärken einbringen.“

Die Kreativaufgaben bewertete eine Jury aus sechs Experten. Ein Mitglied war Schülersprecher Dean Ullrich. „Es geht um Originalität, Kreativität und Verständlichkeit“, erklärte er. Vor drei Jahren hatte er selbst teilgenommen: „Es war aufregend und sehr spannend, ich habe damals ein Gedicht vorgelesen.“ Das Projekt, bestätigte er, zahle sich im Nachhinein aus: „Das war wundervoll für die Klassengemeinschaft. Auch wenn das Projekt nur drei Tage dauert: Man wächst dabei zusammen.“

Pizzagutschein und Pokal

Das nahmen beim jetzigen Durchlauf auch die anderen Jurymitglieder so wahr: „Ich sehe, da ist eine Gemeinschaft, jeder wird bejubelt, egal wie das Ergebnis gerade war“, sagte Bärbel Schönbohm, Geschäftsführerin der Jugendkunstschule Delmenhorst. Ihre Mitjurorin, die pensionierte Lehrerin Gabriele Lüschen, ergänzte: „Jeder ist stolz, Teil einer Klasse zu sein.“ Nach pandemiebedingt vielen ausgefallenen Aktivitäten zeige sich bei den Schülern ein „Nachholbedarf“, Aufgaben gemeinsam anzugehen. „Das Homeschooling kann so etwas nicht ersetzen.“ Nicht ohne Grund, mutmaßt sie, hätten bei der Stummfilm-Aufgabe alle Klassen eine Szene aus dem Schulalltag ausgewählt.

Als Gesamtsieger ging die Klasse 8c hervor. Schulleiterin Renate Richter überreichte den Schülern bei der Siegerehrung in der Aula einen Wanderpokal mit Gravur, außerdem einen Pizzagutschein in Form einer Gummibärchen-Pizza.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

150 Leute lauschen „Ostfriesensturm“

Etwa 150 Fans waren am Mittwochabend in der Aula der Grundschule Harpstedt versammelt: Autor Klaus-Peter Wolf las aus seinem neuen Krimi „Ostfriesensturm“. Für seine gute Laune, ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Weihnachtliche Überraschung macht Helferinnen glücklich

Eine weihnachtliche Spende für die Huder Ausgabestelle der Tafel hat für strahlende Augen gesorgt. Warum das Jahr trotz aller Krisen besondere Momente für die ehrenamtlichen ...

Sie zeigen Zivilcourage im Schulbus

Streitereien im Schulbus bekommen Fahrer selten mit. An der Oberschule Bookholzberg wurden jetzt erstmals im Landkreis Schüler als Schulbusbegleiter ausgebildet: Über Zivilcourage und wo ...

Freiwillige Helfer hübschen Schulhof auf

An der Grundschule Heide in der Gemeinde Ganderkesee haben mehr als 100 Freiwillige den Schulhof aufgehübscht. Welche Aktion den Schulkindern dort noch zugute kam. Diese Aktion zeugt vom ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Sie planen ein Klassentreffen vier Jahrzehnte nach dem Abschluss

Mehr als 40 Jahre nach ihrem Schulabschluss in Bookholzberg haben Absolventen ein Klassentreffen organisiert. Wie sie frühere Mitschüler wiedergefunden haben und welche Anekdoten sie ...

„A modo mio“ bietet italienische Küche

Zuletzt standen die Räume des ehemaligen Restaurants „Lika“ in Harpstedt länger leer. Bald kehrt Gastronomie an dieser Stelle zurück: Das „A Modo Mio“ soll ...

Mit dem „Trommelzauber“ nach „Tamborena“

Strahlende Kinderaugen und afrikanische Rhythmen gab es am Freitagvormittag in der Grundschule Hude-Süd bei der Aufführung des Projekts „Trommelzauber“. Dabei ging es auf eine ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Freizeitanlage wird neu gestaltet

Die Freizeitanlage in Ahlhorn soll nach der Umgestaltung ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für Jugendliche werden. Durch eine Beleuchtung soll sie auch abends genutzt werden ...

Züchter präsentieren seltene Hühner

Bei der Rassegeflügelschau in Wüsting konnten trotz Geflügelpest mehr als 1000 Hühner gezeigt werden. Viele Züchter setzten sich für seltene Arten ein. Zwei Tage ...

Kindermoden-Geschäft „Sophie’s Welt“ schließt

Zwölf Jahre lang bereicherte das Kindermoden-Geschäft „Sophie’s Welt“ die Geschäftswelt im Wardenburger Ortskern. Inhaberin Simone Brinkmann ist nun aus vielerlei ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Aufregendes Laternelaufen für Groß und Klein in Prinzhöfte

Rund 60 Kinder samt Familien nahmen am Laternelaufen der Feuerwehr Prinzhöfte teil. Ein Höhepunkt für Groß und Klein waren eine Drehleiter und ein weiteres ...