Corona legt Schulen lahm

Foto: Pixabay

Landkreis – Die Corona-Zahlen im Landkreis Oldenburg steigen merklich an. Aktuell sind 81 Personen mit dem Coronavirus infiziert und registriert (Stand: Donnerstag, 8. Oktober, 12 Uhr). Das sind 21 mehr als noch am Vortag. In Quarantäne befinden sich im Kreisgebiet 646 Personen. Die Gesamtzahl der Infektionen im Landkreis beträgt aktuell 577 bestätigte Fälle. Davon gelten 485 Personen als genesen. Elf Personen sind verstorben.

Ahlhorn und die Gemeinde Großenkneten bleiben der Corona-Schwerpunkt im Landkreis Oldenburg: Erneut hat sich eine Großfamilie (mit neun Kindern) mit dem Virus infiziert, was wiederum Quarantänemaßnahmen für 180 Kindergarten- und Schulkinder zur Folge hat. Von den aktuell 63 Infizierten kreisweit kommen 38 aus der Gemeinde.

Der neue evangelisch-lutherische Kindergarten Am Lemsen ist komplett geschlossen. Hier geht es um 55 Mädchen und Jungen. In der Grundschule Ahlhorn ist eine zweite Klasse von der Quarantäne betroffen, am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium eine siebte Klasse sowie an der Graf-von-Zeppelin-Schule der komplette neunte Jahrgang mit vier Klassen.

Kurz vor den Herbstferien 12. bis 23. Oktober) gehen damit 180 junge Menschen bis zum 20. Oktober in Quarantäne. Das hat der Landkreis mitgeteilt. Grund für diese umfassende Maßnahme sind Kontakte der Kategorie I mit positiv getesteten Personen. Da an der Graf-von-Zeppelin-Schule eine Klein-Kohortenbildung nicht erfolgen kann und die kleinste Einheit die Jahrgangsstufe ist, muss die gesamte Jahrgangsstufe als Kontaktperson der Kategorie I in Quarantäne geschickt werden, teilte der Landkreis mit.

Erst in der Nacht zu Donnerstag war in Ahlhorn für 342 Kinder die Quarantäne ausgelaufen, nachdem es vor zwei Wochen einen ersten Ausbruch in einer Ahlhorner Großfamilie mit zehn Kindern gegeben hatte. Diese Quarantäne betraf die Jahrgänge 1 und 4 der Grundschule und die Jahrgänge 5, 7 und 10 der Graf-von Zeppelin-Schule.

Aktuell gibt es im Landkreis 63 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Personen. In Quarantäne befanden sich am Mittwoch 717 Personen, wobei die bisher 342 Kinder in Ahlhorn noch eingerechnet sind, die neuen 180 Kinder noch nicht. Die Gesamtzahl der Infektionen beträgt 556 bestätigte Fälle (Stand Mittwoch). Die kumulative 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt bei 11,5 auf 100.000 Einwohner.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Viel Unruhe auf den Feldern

Landkreis – „Zurzeit ist viel Unruhe auf den Feldern“, sagt Jan-Bernd Meyerholz, Leiter des Hegerings Ganderkesee. Durch die Ernte auf den Maisflächen verlören viele ...

Heimliches Comeback des Fischotters

Landkreis – Immer wieder hat es in den vergangenen Jahren Hinweise auf die Rückkehr des Fischotters in den Landkreis Oldenburg gegeben. Hier fanden sich mal Trittsiegel, dort lagen ...

Keine Indizien für rechtsradikale Szene

Gandserkesee – Eine rechtsradikale Szene gibt es in Ganderkesee definitiv nicht!“ Mit Entschiedenheit wies Bürgermeisterin Alice Gerken in der vergangenen Woche im Gespräch mit ...

Zeitgemäß Vergangenheit bewahren

Kirchhatten – Eine optisch überzeugende Mischung aus Alt und Neu: So präsentiert sich der jetzt offiziell eröffnete neue Vorplatz des Hatter Rathauses. 481.000 Euro hat die ...