Diese Aktionen sind 2022 geplant

Artikel vom 05.01.2022

Sönke Spille

Hat für 2022 ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: das Vorstandsteam der Landfrauen Harpstedt-Heiligenrode Bild: Archiv

Zum Start ins neue Jahr hat der Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode sein Programm für 2022 vorgestellt. Und das verspricht jede Menge Abwechslung.

Vorträge, Radtouren, Konzerte, Kurzreisen und noch viel mehr: Der Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode plant für 2022 ein abwechslungsreiches Programm, das den Landfrauen und Interessierten nicht nur innerhalb der Samtgemeinde und dem Landkreis Oldenburg Aktionen bietet, sondern auch in die Landeshauptstadt Hannover, nach Bad Segeberg, auf die Insel Rügen und bis in die Niederlande führt. „Unser vielfältiges kulturelles Programm richtet sich an alle Frauen, die Spaß an Geselligkeit haben“, sagt der Vorstand.

Reisen

Zwei mehrtägige Reisen und vier Tagesfahrten stehen bei den Landfrauen im nächsten Jahr auf dem Programm. Vom 14. bis 16. Mai geht die Reise dabei in die benachbarten Niederlande. Ziele sind unter anderem Kasteel de Haar und die nur alle zehn Jahre stattfindende Weltgartenbauausstellung „Floriade“ in Amsterdam. Vom 5. bis 9. September wird dazu die Insel Rügen mit dem Fahrrad erkundet – Osteebad Binz, Kreideküste und Kap Arkona inklusive. Und auch eintägige Touren soll es wieder geben. Ziele sind die Landeshauptstadt Hannover (24. Juni), unter anderem mit Führungen durch die Stadt und Europas größtem Küchen-Museum, die Aufführung „Der Ölprinz“ bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg (16. Juli), das Gartenfestival „Gourmet und Garden“ auf dem Landgut Wienhausen im Kreis Celle (5. August) und „Musica Viva“, das Weihnachtskonzert in der Bremer Glocke (3. Dezember). Abfahrt ist jeweils am Marktplatz in Harpstedt.

Informativ & Kreativ

Dazu kommen mehrere Veranstaltungen vor Ort. So wird in Vorträgen erklärt, wie jeder selber dazu beitragen kann, um das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen zu reduzieren (25. Januar/Anmeldungen vom 10. bis 14. Januar bei Regina Bührmann: Tel.: 0174/6790832) und welche Bedeutung Mikroplastik in der Umwelt und im Essen hat (15. November). Kreativ werden können die Landfrauen beim Basteln von beleuchteten Bilderrahmen (10. Februar, 18 Uhr) oder bei „Ideen für Naturfloristik für drinnen und draußen“ (1. Juni). Anlässlich des Weltfrauentages können am 8. März unter dem Motto „Lust auf Cocktails? Na klar!“ verschiedene Getränke probiert werden. Am 21. Oktober sollen im Ofenhaus Colnrade außerdem kurzweilige Geschichten gelesen werden.

Unterwegs

Ob mit dem Fahrrad, zu Fuß oder für eine Reise in die Vergangenheit – die Landfrauen sind 2022 nicht nur auf ihren Fahrten unterwegs. Am 13. August ist das Ziel einer Fahrradtour Gut Moorbeck in der Gemeinde Großenkneten. Ebenfalls auf dem Drahtesel unterwegs geht es vom 19. bis 21. August von Colnrade aus entlang der Hunte nach „Oldenburg und umzu“. Außerdem können die Frauen samt Kinder und Enkelkinder den Dino-Park Münchehagen (Kreis Nienburg) erkunden (3. September). Die geheimnisvolle Welt der Pilze wird bei einer Wanderung am 15. Oktober zu erleben sein.

Weiteres

Damit nicht genug: Auch die jährlich stattfindenden Veranstaltungen wie die Jahreshauptversammlung (25. März), der Spielenachmittag „Wer spielt bleibt jung“ (28. Februar) und die Weihnachtsfeier (7. Dezember) stehen wieder im Terminkalender. Dazu soll am 5. November bei einem Mittagessen und einer Vereinsfeier auf dem Meyerhof in Heiligenrode das 75-jährige Bestehen des Landfrauenvereins Harpstedt-Heiligenrode gefeiert werden.

Der Vorstand der Landfrauen verweist darauf, dass einige Veranstaltungen in pädagogischer Verantwortung der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) liegen. Alle Veranstaltungen werden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln stattfinden.

WIEDERKEHRENDE AKTIONEN

Zur Feierabend-Fahrradtour für ihre Mitglieder laden die Landfrauen von Mai bis September immer am ersten Montag im Monat ein. Start ist jeweils um 18 Uhr am Harpstedter Marktplatz. Eine Ausnahme gibt es im Juni: Hier findet die Tour am zweiten Montag statt.

Die Plattdeutsche Klönschnackrunde in der Wasserburg ist ab dem 22. April freitags, 15 Uhr, alle acht Wochen terminiert. Letzter Termin ist am 21. Oktober.

Der Stricktreff -- jeden zweiten Mittwoch um 19.30 Uhr – läuft noch bis zum 9. März. Anmeldungen sind bei Regina Bührmann (Tel. 0174/6790832) möglich. Im Herbst startet der Stricktreff am 12. Oktober wieder.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Hündin Lotta läuft von Dötlingen bis Nordrhein-Westfalen

Plötzlich stand sie auf der Straße: Einen Tag vor Heiligabend büxte Hündin Lotta in Dötlingen aus. Acht Tage später wurde sie gefunden – in 100 Kilometern ...

Abschied nehmen ist sein Beruf

Der Tod gehört zum Alltag von Fabian Reinke. Denn er ist Bestatter von Beruf. Warum er sich für diese Arbeit entschieden hat, verrät er im Gespräch mit unseren Kollegen der ...

Veranstaltungstechniker sehen rot

Wie hält sich während der Pandemie eine Branche über Wasser, die vor allem für Veranstaltungen die Technik organisiert? Möglichkeiten gibt es – welche, das erklärt ...

Auch in Pandemie-Zeiten an der Seite der Menschen

Seit der Pandemie fehlt vielen Menschen die Begegnung mit anderen: Der Hospizkreis Ganderkesee-Hude möchte dem etwas entgegensetzen. Warum die Unternehmensgruppe Meyer Technik den Verein ...

Wo Kinder zu Wissenschaftlern werden

Die Nabu-Ortsgruppe Ganderkesee ruft vom 6. bis 9. Januar dazu auf, Vögel zu zählen und zu melden, um Veränderungen der Vogelbestände festzustellen. Familie Wilkens aus Heide hat ...

Deutsche Lichtmiete in der Krise – So reagiert die Gemeinde Hatten

Die Gemeinde Hatten verfolgt genau die Entwicklung bei der „Deutschen Lichtmiete“. Das Oldenburger Unternehmen produziert seit 2019 im Wirtschaftspark Sandkrug. Welchen Folgen könnte ...

Freiwillige Feuerwehren stellen Dienstbetrieb ein

Die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis haben Konsequenzen aus den steigenden Corona-Zahlen gezogen: Der Dienstbetrieb ist vorerst eingestellt. Was bedeutet das für Notfälle? Die ...

Hier gibt es wieder deftige Kost

Die Gaststätte „Nic Menü“ serviert ab sofort wieder deftige Hausmannskost in den Räumlichkeiten der „Visbeker Braut“. Das Traditionshaus hatte jahrelang leer ...

Warum Camping auch bei Nieselregen schön ist

Große Partys waren am Silvesterabend nicht möglich. Trotzdem gab es in der Gemeinde Ganderkesee einen Ort, an dem der Jahreswechsel zu etwas Besonderem wurde. Als die drei Familien aus ...

Nina Brüning arbeitet mit Holz

Nina Brüning aus Ahlhorn arbeitet gern mit Holz. Aus ihrem Hobby für das Kunsthandwerk würde sie gern ein Stück weit einen Beruf machen. Den 1. Preis in einem Gemeindewettbewerb ...

„Viele Kinder hatten tierische Ängste“

Die Pandemie hat den Schwimmunterricht vielerorts erschwert. Aus der Gemeinde Hatten sind ermutigende Nachrichten zu hören. Kinder, die im Unterricht Masken tragen müssen und nur ...

Großes Weihnachtsgeschäft bleibt aus

Das Weihnachtsgeschäft der Einzelhändler in Ganderkesee lief wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht wie gewohnt. Dennoch war es besser als noch vor einem Jahr. „Das ist ...