Ein Mädchen, zwei Ponys und viele Geschichten

Artikel vom 19.11.2021

Antje Rickmeier

Verena Paul-Buß und Florian Isensee präsentieren das Buch „Anna und die Ponys“. Die beiden Hauptdarsteller Ben und Jala sind natürlich mit dabei. Bild: Antje Rickmeier

„Anna und die Ponys“ heißt das Kinderbuch, das Verena Paul-Buß aus Bergedorf geschrieben hat. Darin geht es um die Erlebnisse ihrer inzwischen vier Jahre alten Tochter

Neugierig schnuppern Ben und Jala an dem Buch, das Verena Paul-Buß in der Hand hält. Fast scheint es, als wüssten die beiden, dass sie darin eine wichtige Rolle spielen. Auf jeden Fall sind sie bei der Vorstellung dabei. Schließlich haben sie dazu beigetragen, dass das Kinderbuch „Anna und die Ponys“ entstanden ist.

Für Verena Paul-Buß, die Autorin, ist mit der Veröffentlichung ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. „Es ist mein Weihnachtsgeschenk, dass das Buch jetzt fertig ist“, sagt die 38-jährige Mutter aus Bergedorf. Das schön gestaltete Bilderbuch mit ihren Texten und den Illustrationen von Sabine Schmedemann ist im Oldenburger Isensee-Verlag erschienen. Es geht darin um die kleine Anna und ihre Erlebnisse mit den beiden Ponys Ben und Jala.

Wahre Geschichten

Die Ereignisse rund um das kleine Mädchen und die Ponys hat Verena Paul-Buß nicht erfunden. „Es sind alles wahre Geschichten“, sagt sie. Zugetragen haben sie sich im „Corona-Sommer“ 2020. Gemeinsam mit ihrer Mutter verbrachte die damals fast dreijährige Anna viel Zeit bei den beiden Tieren der Familie. „Die Ponys haben eine große Rolle gespielt“, sagt Verena Paul-Buß. „Wir haben jeden Tag Stunden dort verbracht.“ Zwischen ihrer Tochter und den beiden Tieren sei eine enge Bindung entstanden.

Zum Vor- und Selbstlesen

Die Pflege der beiden Ponys, die ersten Reitversuche und ein kleines Turnier mit Familienmitgliedern als Zuschauer – diese und andere Begebenheiten hat Verena Paul-Buß anschaulich beschrieben. Ursprünglich waren die Erlebnisse ihrer Tochter mit den Ponys nur für die Familie bestimmt. Verena Paul-Buß wollte ein Fotobuch mit Texten gestalten. „Ich dachte, es wäre schön, wenn meine Tochter etwas hat, worin sie sich wiederfindet“, sagt die Mutter. Denn nicht nur die Ponys, sondern auch das Vorlesen und Anschauen von Bilderbüchern spielen im Leben der Familie aus Bergedorf eine wichtige Rolle.

Autorin aus der Region

Doch ihr Umfeld bestärkte sie darin, die Geschichten auch anderen zugänglich zu machen. Der Isensee-Verlag aus Oldenburg nahm das Manuskript an: „Bei uns erscheinen einige Bilderbücher von Autoren und Autorinnen aus der Region“, sagt Inhaber Florian Isensee. Für das Buch spricht aus seiner Sicht, dass es aus sieben abgeschlossenen Geschichten besteht und vorgelesen, aber von Kindern im Grundschulalter auch selbst gelesen werden kann. Die Schwierigkeit sei jedoch gewesen, eine Illustratorin zu finden, sagt Isensee. Verena Paul-Buß fragte Sabine Schmedemann aus Rethorn. Die Fotografin und Illustratorin sagte zu und besuchte Anna und die Ponys sogar in Bergedorf. Ihre Zeichnungen entsprachen genau den Vorstellungen der Autorin: „Ich hatte die Bilder vor Augen.“

Tiere und Kinder

Mit ihrem Buch möchte Verena Paul-Buß Kindern auch etwas über den Umgang mit Pferden vermitteln. „Ich glaube fest daran, dass ein achtsamer Umgang mit Tieren Kindern ein Stückchen mehr Halt, Sicherheit und Vertrauen in sich selbst vermitteln kann.“ Die Bergedorferin, die als Projektmanagerin im Vertrieb eines großen Unternehmens arbeitet, hat ihr erstes Buch veröffentlicht.

Ob weitere Bilderbücher folgen werden, weiß sie noch nicht. Stoff gäbe es genug: „Geschichten sind noch einige im Kopf.“ Außerdem sorgen Anna und die Ponys Ben und Jala immer wieder für neue Erlebnisse.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

DRK plant kurzfristig Testzentren

Wegen der steigenden Corona-Zahlen brauchen auch Geimpfte und Genesene ein negatives Testergebnis für viele Aktivitäten. So reagiert das DRK auf die steigende Nachfrage. Das DRK in der ...

Mit Kuchen und Plätzchen gleich mehrfach Gutes tun

Gut 50 Rezepte enthält das Back- und Lesebuch des Hospizkreises Ganderkesee-Hude. Was in diesem Jahr neu ist und wo es das Buch zu kaufen gibt. Es gibt viele Anlässe, seinen Lieben und ...

In fast allen Räten und im Kreistag vertreten

Die Jusos im Landkreis Oldenburg sehen sich in ihrer jahrelangen Aufbauarbeit bestätigt: Die SPD-Nachwuchspolitiker/innen sind in fast allen Räten und im Kreistag vertreten. Die Jusos im ...

Moderne Wohnung als Filmkulisse gesucht

In Ganderkesee soll ein Film gedreht werden. Wirtschaftsförderin Christa Linnemann sucht dafür die passende Kulisse Im Februar 2019 verfilmte der Oldenburger Regisseur Carsten Woike mit ...

Warum Alpakas so viele Fans haben

Ihre Wolle ist besonders leicht und wärmend. Doch das ist nicht der einzige Grund, warum viele Menschen gerne in der Nähe von Alpakas sein wollen Lange blieben Kinder und Erwachsene vor ...

Unsere Renten sind sicher! Oder?

Mit der Rente beschäftige ich mich, wenn ich alt bin.“ Dann könnte es jedoch zu spät sein. Unsere Redaktion hat aufgeklärt, warum. Das Thema Rente scheint noch weit ...

Im Advent Alpakas streicheln und Geschenke kaufen

Mit ihren „Oldenburg-Alpacas“ läutet Madeleine Fortmann am 1. Adventswochenende in Bürstel auf dem Hof Fortmann die Vorweihnachtszeit ein. Was die insgesamt drei ...

Darum werden unkastrierte Katzen hier zum Problem

Verwilderte Hauskatzen stellen ein zunehmendes Problem dar, so auch in Ganderkesee. Susanne Garms füttert, versorgt und kastriert die Streuner. Warum es wichtig ist, auf das Thema aufmerksam zu ...

Arztpraxen können Impfnachfrage im Landkreis Oldenburg kaum stemmen

Bei vielen sind die sechs Monate nach der zweiten Corona-Impfung gerade vergangen. Die Nachfrage nach der „Booster-Impfung“ steigt. Das führt im Landkreis Oldenburg zu ...

Bisher sind 61 Geschäfte „generationenfreundlich“

Bereits zum zweiten Mal können Geschäfte in der Gemeinde Ganderkesee das Zertifikat „Generationenfreundlich einkaufen“ erlangen. Der Seniorenbeirat prüft und berät ...

Pop-Up-Store und Onlineshop statt Winterzauber

Der Winterzauber der Delme-Werkstätten und der Katenkamp-Schule in Ganderkesee muss auch in diesem Jahr abgesagt werden. Produkte sind stattdessen in einem Pop-Up-Store und im Onlineshop ...

Wie die Technik das Leben von Pflegern und Pflegebedürftigen erleichtern kann

Die regioVHS lädt in Ganderkesee zum Vortrag über technische Unterstützung im Alter ein. Die Wissenschaftler Frerk Müller-von Aschwege und Tobias Krahn erklären, was es damit ...