Hunderte Besucher zieht es nach Ahlhorn

Artikel vom 30.09.2022

Verena Sieling

Zwischen Blumen und Ständen: Der Markt war gut besucht. Bild: Verena Sieling

Die erste Veranstaltung anlässlich des Tags der Regionen ist nun in Ahlhorn ausgerichtet worden. Die Veranstalter sind zufrieden, kamen doch mehrere Hundert Besucherinnen und Besucher.

Der Auftakt hätte wohl kaum besser laufen können: In Ahlhorn ist die erste Veranstaltung in der Gemeinde Großenkneten im Rahmen des Tags der Regionen ausgerichtet worden. Auf dem Freigelände der „Kunstbaude“ und der Friedhofsgärtnerei war der Markt „Kunsthandwerk, Handwerk, Wurzelwerk“ gut besucht.

„Andere Freundlichkeit“

„Letztes Jahr lief es intervallmäßig“, erzählte Mitorganisator Heiko Milde. Dieses Mal hingegen war durchgängig Lauf: „Es ist super, und wir haben Glück mit dem Wetter“, sagte er angesichts des Sonnenscheins. „600 bis 700 Besucher waren bestimmt schon da“, schätzte er rund zwei Stunden vor Schließung des Marktes.

17 Ausstellerinnen und Aussteller präsentierten Honig, Pflanzen, Dekoartikel, Met, Bilder und mehr. „Ein Rundum-Paket“, sagte Annette Lübke, Inhaberin des Ateliers Kunstbaude und ebenfalls Organisatorin. Trotz der Corona-Pandemie hatte das Duo den Markt in den vergangenen zwei Jahren ausgerichtet. „Ich bin stolz, dass wir es durchgezogen haben“, sagte sie rückblickend – obwohl dies die Umsetzung natürlich schwieriger gemacht habe.

Umso glücklicher zeigte sie sich aber nun, dass das coronabedingte Hygienekonzept mit Maske und Abstandhalten in diesem Jahr entfiel: „Die Leute sind froh.“ Zum ersten Mal konnte somit an Eiswagen und Bratwurstbude auch etwas zu essen angeboten werden. „Die Leute fragten schon, ob es auch Kaffee und Kuchen gäbe“, ergänzte Lübke mit einem Lachen.

Dass durch die fehlenden Masken eine „andere Freundlichkeit“ bei den Besuchern herrsche, stellten Nicole Kröger und Marlies Genz fest, die gestrickte Socken und Vogelhäuschen verkauften. „Sie bleiben öfter stehen, gucken und schnacken“, so Genz. Die beiden waren ebenfalls zufrieden mit der Resonanz: „Die Organisatoren haben sich wirklich Mühe gegeben.“

Entspannte Besucher

Dass die Umsetzung des Hygienekonzepts die vergangenen Male super geklappt habe, lobte Anna Schnittker. Die Besucher seien nun entspannter, „sie müssen nicht mehr auf Abstand gehen“. Die Kirchhatterin hat nichts Bestimmtes gesucht und ist dann im Atelier ihrer Tante Annette Lübke fündig geworden: „Ich habe ein Waldbild gekauft – das war mein Highlight. Im Atelier gibt es unsagbar viele tolle Bilder.“ Sie selbst habe bereits Kurse bei Lübke belegt.

TAG DER REGIONEN

Am Tag der Regionen, Sonntag, 2. Oktober, können diese Orte in der Gemeinde Großenkneten von 11 bis 17 Uhr angesteuert werden:

Gut Moorbeck, Gutsküche, Hofladen, Bilderausstellung in der Wassermühle (andere Uhrzeit: 9 bis 18 Uhr, Amelhauser Straße 56-58 in Moorbek); Lederwaren nach Maß (Uwe Krieger, Am Forst 26g, Hosüne); Keramik aus dem Noborigama (Wolfgang Jacob, Am Forst 27 in Hosüne); Haskoson Schreibgeräte (Gerrit de Boer, Am Forst 26g in Hosüne); Kornkraft Bioladen (Am Forst 37 in Hosüne); Produkte aus eigener Herstellung (Gut Sannum, Sannumer Straße 30 in Sannum); „Hier geht’s um Wurst und Schinken“ (Meyer-Hof, Zur Flachsröde 3 in Huntlosen)


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

150 Leute lauschen „Ostfriesensturm“

Etwa 150 Fans waren am Mittwochabend in der Aula der Grundschule Harpstedt versammelt: Autor Klaus-Peter Wolf las aus seinem neuen Krimi „Ostfriesensturm“. Für seine gute Laune, ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Weihnachtliche Überraschung macht Helferinnen glücklich

Eine weihnachtliche Spende für die Huder Ausgabestelle der Tafel hat für strahlende Augen gesorgt. Warum das Jahr trotz aller Krisen besondere Momente für die ehrenamtlichen ...

Sie zeigen Zivilcourage im Schulbus

Streitereien im Schulbus bekommen Fahrer selten mit. An der Oberschule Bookholzberg wurden jetzt erstmals im Landkreis Schüler als Schulbusbegleiter ausgebildet: Über Zivilcourage und wo ...

Freiwillige Helfer hübschen Schulhof auf

An der Grundschule Heide in der Gemeinde Ganderkesee haben mehr als 100 Freiwillige den Schulhof aufgehübscht. Welche Aktion den Schulkindern dort noch zugute kam. Diese Aktion zeugt vom ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

Sie planen ein Klassentreffen vier Jahrzehnte nach dem Abschluss

Mehr als 40 Jahre nach ihrem Schulabschluss in Bookholzberg haben Absolventen ein Klassentreffen organisiert. Wie sie frühere Mitschüler wiedergefunden haben und welche Anekdoten sie ...

„A modo mio“ bietet italienische Küche

Zuletzt standen die Räume des ehemaligen Restaurants „Lika“ in Harpstedt länger leer. Bald kehrt Gastronomie an dieser Stelle zurück: Das „A Modo Mio“ soll ...

Mit dem „Trommelzauber“ nach „Tamborena“

Strahlende Kinderaugen und afrikanische Rhythmen gab es am Freitagvormittag in der Grundschule Hude-Süd bei der Aufführung des Projekts „Trommelzauber“. Dabei ging es auf eine ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Freizeitanlage wird neu gestaltet

Die Freizeitanlage in Ahlhorn soll nach der Umgestaltung ein attraktiver Anlaufpunkt nicht nur für Jugendliche werden. Durch eine Beleuchtung soll sie auch abends genutzt werden ...

Züchter präsentieren seltene Hühner

Bei der Rassegeflügelschau in Wüsting konnten trotz Geflügelpest mehr als 1000 Hühner gezeigt werden. Viele Züchter setzten sich für seltene Arten ein. Zwei Tage ...

Achtklässler meistern Teamaufgaben und stärken Zusammenhalt

Als Klassenverband zusammenwachsen, die Stärken und Schwächen des Einzelnen kennenlernen, annehmen und diese für die Gemeinschaft einsetzen: Das ist das übergeordnete Ziel des ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Kindermoden-Geschäft „Sophie’s Welt“ schließt

Zwölf Jahre lang bereicherte das Kindermoden-Geschäft „Sophie’s Welt“ die Geschäftswelt im Wardenburger Ortskern. Inhaberin Simone Brinkmann ist nun aus vielerlei ...