Lamm sucht Eigentümer

Sucht seinen Eigentümer: Das in Delmenhorst aufgegriffene Lamm. Foto: Polizei

Delmenhorst/ots. Beamte der Polizei Delmenhorst waren am Sonntag (3. Mai) gegen 19.30 Uhr, zu einer Privatadresse in Delmenhorst gerufen worden. Der Hinweisgeber teilte mit, dass seine Nachbarn ein Lamm in den Garten geführt hätten. Er hatte die Nachbarn zuvor noch nicht mit Tieren umgehen sehen und äußerte den Verdacht, dass das Tier getötet werden soll, berichtet die Polizei.

Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort tatsächlich auf ein Lamm und einen 52-jährigen Mann, der sich als Verantwortlicher zu erkennen gab. Da er weder den rechtmäßigen Erwerb noch die erforderliche Sachkunde zum Umgang mit Tieren nachweisen konnte, wurde das Lamm sichergestellt. Das junge Tier konnte wohlbehalten an einen Schäfer übergeben werden.

Wer Hinweise zur Herkunft des Tieres geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 04221/15590 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen (494466).


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Impfstoff bleibt bis Ende Juni knapp

Landkreis – Knapp über 7.000 Menschen im Landkreis Oldenburg haben in der vergangenen Woche eine Corona-Impfung erhalten – in 5.500 Fällen handelte es sich um die Zweitimpfung. ...

Ein Schiff mit dem Heimathafen Iprump

Hude – Kaum jemand weiß es, aber die Gemeinde Hude hat einen kleinen Hafen, direkt an der Bundeswasserstraße Hunte, wo um 1700 auch Handel stattgefunden hat. In Iprump dümpeln ...

Frühaufsteher und Problemlöser

Wildeshausen – Er war immer einer der Ersten im Kreishaus, oft schon um halb sieben da. „Ich frage mich ernsthaft“, sinniert Hans-Werner Aschoff, der Frühaufsteher, „was ...

Viel Wehmut und harsche Kritik

Ahlhorn – Rund 150 Teilnehmer eines symbolischen Trauermarsches haben am vergangenen Sonntag das Ahlhorner Blockhaus „zu Grabe getragen“. Organisiert hatten diese Demonstration der ...

Der finale Sprung aufs Treppchen

Dötlingen – Für gewöhnlich haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ wohl vor allem mit Aufregung zu kämpfen. Für Joyce ...

Der Preis des ökologischen Hausbaus

Chancen auf Baugrund in Ganderkesee könnten stärker an Vorgaben geknüpft werden Warum die Chancen auf Baugrund in der Gemeinde Ganderkesee stärker an Vorgaben geknüpft ...

Wenn die Arbeit Menschen neuen Halt gibt

ARBEITSLOSIGKEIT - Als Ein-Euro-Kraft im Klosterbezirk tollen Rückhalt gefunden – Aber wie geht es weiter? Als Ein-Euro-Kraft hat ein 53-jähriger Langzeitarbeitsloser im Huder ...

Gilde-Flair an den Stadttoren

Das Gildefest fällt erneut der Corona-Pandemie zum Opfer. Große Figuren an den Einfahrten zur Innenstadt verbreiten aber ein bisschen Gildefest-Stimmung. WILDESHAUSEN. (ing) Nun prangen ...

Baustein im Gesamtkonzept

Landkreis – Startschuss für den Aufbau einer IT-Systemadministration an den Schulen des Landkreises Oldenburg: Wie Kreisschulamtsleiter Maik Ehlers bei einem Informationstermin der ...

Von Bienen und Blumen

GANDERKESEE – Vegetationskundler gehören mittlerweile zu einer seltenen Spezies. Friederike Meyer ist zurzeit eine von ihnen. In ihrem vegetationskundlichen Praktikum dokumentiert sie die ...

Lust auf Veränderung in der Gemeinde

Großenkneten – Erst kürzlich hat er mit seinem Ehemann das Pfarrhaus bezogen, am 1. September war dann Dienstantritt: Dr. Sven Evers ist der neue Pastor in der ...

Passgenaue Unterstützung

Hude – Mit dem Erteilen der Baugenehmigung ist jetzt in Hude der Weg frei geworden für ein außergewöhnliches Projekt: Mit dem weiteren Umbau der ehemaligen Jugendherberge in ...

Beratung in allen Sprachen

Landkreis – In Zeiten des Coronavirus kommen auf Beratungsstellen und Frauenschutzhäuser nochmal besondere Herausforderungen zu. „Kontaktlos“ sei das alles bestimmende ...