Pflanzencenter hat neue Eigentümerin

Artikel vom 11.01.2023

Werner Fademrecht

Andrea Lohmann hat das Pflanzencenter von Jürgen Warnken zum Jahresbeginn übernommen. Bild: Werner Fademrecht

Wechsel beim Wardenburger Pflanzencenter Warnken: Eine langjährige Mitarbeiterin hat zum Jahresbeginn das Familienunternehmen übernommen.

Der Beginn eines neuen Jahres ist für viele Menschen der Anlass, einen neuen Vorsatz in die Tat umzusetzen oder neue Wege zu beschreiten. Andrea Lohmann startet ab dem 1. Januar 2023 in einen neuen Lebensabschnitt. Die 37-Jährige ist ab sofort Inhaberin des traditionsreichen Familienunternehmens, wie das neue Schild über dem Pflanzencenter – Warnken Pflanzencenter GmbH – zeigt. „Ich freue mich über diese große Chance und auf das, was kommt“, sagt die gebürtige Nikolausdorferin über die gewachsene Verantwortung.

Alle 16 Mitarbeiter hat sie übernommen und beschäftigt sie weiter. Das gilt auch für die komplette technische Ausstattung des Betriebes, der auf einem Hektar Verkaufsfläche von der Staude bis zum Baum alles anbietet, was in Haus und Garten für Lebensqualität sorgt. Raritäten wie Palmen und eine große Auswahl an Deko-Artikel gehören zu dem Angebot dazu.

Zurzeit befindet sich der Betrieb noch in der Winterpause. Ab Montag, 9. Januar, startet der Garten- und Landschaftsbau und eine Woche später, ab dem 16. Januar, dann auch der Verkauf im Pflanzencenter.

In Region bekannt

Das Pflanzencenter in Nähe der Wardenburger Wassermühle ist weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt. Das hat mit seiner langen, über 50 Jahre dauernden Geschichte zu tun, aber auch mit der Wardenburger Landpartie, die sich zu einem Publikumsmagneten herauskristallisiert hat.

Jürgen Warnken (58), dessen Vater auf dem Hof der Schwiegereltern in den 60er Jahren aus einem landwirtschaftlichen Betrieb zuerst eine Baumschule machte, erweiterte diese später um das Pflanzencenter und weitete den Garten- und Landschaftsbau aus. Er gibt die Verantwortung nach über 30 Jahren mit einem guten Gefühl an seine langjährige Mitarbeiterin weiter. Seit zehn Jahren leitete diese bereits das Pflanzencenter in Eigenregie, während er sich auf den Garten- und Landschaftsbau (GaLaBau) konzentrierte.

Zur Seite stehen

Der 58-Jährige ist nun zwar nicht mehr Eigentümer, aber wird seiner Nachfolgerin weiter beratend zur Seite stehen, und auch den GaLaBau-Bereich weiter betreiben. Seine Frau Carmen bleibt weiterhin für die gesamte Bürotätigkeit, Personalwesen sowie für den Social-Media-Bereich zuständig.

Der Betrieb selbst befindet sich auf einem moderaten Wachstumskurs. „Weitere Mitarbeiter würden wir gerne in unserem Team begrüßen“, sagt die neue Eigentümerin. Auch im Bereich der Ausbildung von Berufseinsteigern möchte sie sich engagieren.

Im April Landpartie

Nachdem wegen der Pandemie in den zurückliegenden zwei Jahren keine Landpartie stattfinden konnte, will Andrea Lohmann die Veranstaltung in diesem Jahr auf jeden Fall wieder ausrichten. Der Termin steht bereits mit dem dritten Aprilwochenende, 15. und 16. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr fest.

Die Nikolausdorferin setzt sich auch im privaten Umfeld feste Ziele. Sie engagiert sich ehrenamtlich im Bürgerverein Nikolausdorf für eine künftig engere Zusammenarbeit mit den Vereinen in den Nachbargemeinden Großenkneten und Wardenburg.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Minivan mit Platz für Rollstühle löst altersschwachen Ford ab

Die schwerbehinderte Familie Deux aus Ganderkesee muss nicht mehr befürchten, mit ihrem alten Auto liegenzubleiben: Die fünf durften ihr Wunschauto in Empfang nehmen. Einen Wermutstropfen ...

WOHNPARK AM DEICH: Wohnpark am Deich

Anzeige

Im Simulator trainieren Piloten für den Notfall – Prominente Schüler

Die frisch preisgekrönte AAG Flight Academy nutzt für die Pilotenausbildung in Ganderkesee jetzt einen Flugsimulator – vor allem für den Instrumentenflug. Auch Prominente werden ...

Bushido in Ostrittrum – Familie Ferchichi versucht’s privat

Ist der Mann mit mehreren Bodyguards, Nannies und Kameramann ein Prominenter? Ohne weiteres Aufsehen schiebt sich Rapper Bushido am Sonntag durch den Freizeitpark Ostrittrum. Vollkommen privat ...

Erfolgreiche Bewährungsprobe für den Ratskeller – Eröffnung vor Ostern

Die ersten Bewährungsproben hat der Wildeshauser Ratskeller bestanden: Mit dem Zulauf am Samstagabend ist der neue Pächter Holger Munke zufrieden. Jetzt steht der offizielle Neustart kurz ...

VOLKSWAGEN TAIGO BEI SCHMIDT + KOCH: Entdecken Sie den Volkswagen Taigo

Anzeige

Kammern stehen hinter den Bauern

Das Landvolk hatte Vertreter der Kammern zur Diskussion eingeladen. Alle Gesprächsteilnehmer beschworen die Gemeinsamkeit. Wardenburg/Landkreis - Die Verantwortung der Landwirtschaft ...

Frust über geringes Angebot auf Wochenmarkt in Ganderkesee

Das schwindende Angebot auf dem Ganderkeseer Wochenmarkt sorgt für Unmut. Kunden, Marktbeschicker und Verwaltung wünschen sich weitere Händler. Eine Lücke ist dabei besonders ...

Bauer Uwe ist nach Verletzung wieder fit – Hofcafé öffnet am Sonntag

Im Dezember ist Uwe Abel vom Balkon gestürzt – er erlitt mehrere Knochenbrüche. Der TV-bekannte „Bauer Uwe“ hat sich erholt – und öffnet zum Wochenende wieder ...

„DAS BETT“ SCHENKT IHNEN LEBENSQUALITÄT: „Wir haben das Bett nicht neu erfunden, aber grandios verbessert“

Anzeige

Tausende Besucher bei den Harpstedter Holzheiztagen

Tausende Besucher zog es am Wochenende in den Harpstedter Wald: Dort präsentierten mehr als 60 Aussteller bei den Holzheiztagen ein umfangreiches Programm. Harpstedt - Tausende Besucher ...

Wie sich die Oberschule Ganderkesee Schule für medizinische Notfälle rüstet

An der Oberschule Ganderkesee wurde ein neuer Defibrillator installiert. Das Gerät spricht und handelt teilweise eigenständig. So soll der Defibrillator in der Schule Leben ...

So sorgen die Organisatoren für Sicherheit beim Fasching um den Ring

Wenn Zehntausende feiern, steht die Sicherheit ganz oben an: Was die Ganderkeseer Faschingsmacher tun, damit der Umzug ohne Unfälle verläuft. So streng sind die Sicherheitsbestimmungen ...

EVANGELISCHE KIRCHE: Alter wertschätzen lernen: „Am Ende stehen wir immer vor einem reichen Leben“

Anzeige

Lesen und Schreiben als Lebensthema

Fast 50 Jahre lang hat sich Eltje Fricke als Lerntherapeutin für Kinder mit Lese- und Rechtschreibproblemen eingesetzt. Das Lesen begleitet die 87-Jährige auch im ...