Schülerinnen drehen Videos mit Unternehmen

Artikel vom 08.06.2022

Jana Budde

Vor dem Greenscreen in der Digitalen Erlebniswelt: Die Schülerinnen Antonia Vollweiter (von links), Katharina Lenzschau, Laura Gabbe und Lilli Schnier (rechts) üben mit Sina Wilke und Nadine Metzner (2. und 3. von rechts) von „Schuette.co“ das Sprechen vor der Kamera. Bild: Jana Budde

„In 60 Sekunden zum Job“: Mit diesem Video-Projekt wollen vier Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums Wildeshausen Azubis und Unternehmen zusammenbringen.

„In 60 Sekunden zum Job“ – so heißt das Video-Projekt, das vier Schülerinnen des Beruflichen Gymnasium Wildeshausen mit der Digitalen Erlebniswelt umsetzen. Am Freitag hatten sie Unternehmen dafür zu einer Informationsveranstaltung in die Erlebniswelt an der Westerstraße eingeladen. Ziel des Projekts ist die Produktion von Videos, um potenzielle Auszubildende auf die Firmen aufmerksam zu machen. Denn die Zielgruppe müsse dort erreicht werden, wo sie am meisten Zeit verbringe: in den sozialen Medien.

WLO unterstützt

Um möglichst viele Firmen zu erreichen, seien alle Mitglieder der Mittelstandvereinigung angeschrieben worden sowie einige zusätzlich, erzählte Antonia Vollweiter, die das Projekt mit Katharina Lenzschau, Laura Gabbe und Lilli Schnier durchführt. Sie besuchen alle die 12. Klasse des Wirtschaftszweigs. Unterstützung erhielten sie von Raissa Wischnewski von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Oldenburg (WLO). „Wirtschaftsförderung fängt bei der Ausbildung an, wir sehen uns da auch in der Verantwortung“, betonte Wischnewski. Sie könne sich vorstellen, dass mit der Zeit mehr Firmen auf das Projekt aufmerksam werden und hofft auf eine Art „Domino-Effekt“.

Einige Rückmeldungen habe es gegeben, sagte Antonia Vollweiter. „Viele sind sehr interessiert und freuen sich auch, was mit ihren Auszubildenden zu machen“, freute sich die 18-jährige Schülerin. Einige davon waren am Freitagmorgen bei Infoveranstaltung, darunter der Landkreis Oldenburg und „Schuette.co“. Die Schülerinnen erläuterten Grundlegendes und worauf in den Videos zu achten ist. „Und es war auch, um uns kennenzulernen“, sagte Vollweiter, „weil das eine neue Situation ist.“

Besonders positives Feedback habe es zum Beispiel für den Teleprompter gegeben. Die Firmen könnten den Text vorher zuschicken und könnten ihn beim Dreh vom Monitor ablesen, dann müssten sie nicht eine Minute lang frei sprechen.

Fünf Projekte

Die fertigen Videos sollen in der Schule gezeigt werden: Mit dem eingenommenen Geld aus den Videodrehs wolle die Schule einen Monitor erwerben, der sich durch die Klassenräume schieben lässt. „Es soll einen Nutzen für uns als Schüler und für die Unternehmen haben“, sagte Vollweiter.

Insgesamt laufen derzeit fünf Projekte der Klasse BGB 12A, davon drei digital. „Torsten Timm hat eine super Einführungsveranstaltung gemacht“, lobte Lehrer Ralf Röhl den Bildungsmanager der Volkshochschule (VHS), der verantwortlich für die Digitale Erlebniswelt ist und die Schülerinnen und Schüler unterstützt.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Messe zwischen Stall und Mühlenruine

Einen katholischen Freiluft-Gottesdienst richtet die katholische Pfarrgemeinde St. Josef am 3. Juli auf dem Hof Schmidt in Westerburg aus. Anschließend wird gegrillt und es gibt Kaffee und ...

Gastro-Perlen mit Meer- und Flussblick

Anzeige

Eröffnet wurde der "Wattkieker" 2014 sozusagen im Mehrgenerationen-Teamwork: Mit Gudrun Albrecht und Henry Aden, die bereits seit 1991 zusammen den renommierten ...

Mit Fachwissen gegen Schottergärten und Alibi-Insektenhotels

Sie möchten dazu anregen, im Garten mehr Natur zuzulassen: Zwei Ganderkeseer Insekten-Experten geben in einem Seminar praktische Tipps – und erklären, warum die meisten Insektenhotels ...

Hohe Kunst für guten Zweck

Sechs ukrainische Künstler von Weltformat haben das Blockhaus in Ahlhorn zu einer Künstlerstätte gewandelt. 23 Gemälde stehen zum Verkauf, die Einnahmen kommen der Ukraine ...

Viel Sonnenschein für Huder Grundschulkinder

Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit kindgerecht verpackt: Darum geht es der Huder Autorin Karin Jenta. Aus ihrem dritten Buch liest sie in der Grundschule an der Jägerstraße. Auf ...

Alles, was das DIYHerz begehrt

Anzeige

Bereits seit über 50 Jahren überzeugt die Firma Der Stoff Stoffhandels-GmbH aus Nordhorn seine Kundinnen und Kunden mit Stoffen und allem, was zum Nähen ...

Vier fantastische Tage in Finnland

Die Showakrobatikgruppe „Unique“ nahm an der finnischen Gymnaestrada in Tampere teil. Dort erlebten die Großenkneter vier spannende, erlebnisreiche und erfolgreiche Tage. Für ...

Wie sich Sören Pedersen in Wohlde seinen Traum verwirklicht hat

Es war das erste internationale Turnier bei „Pedersen Sporthorses“ in der Gemeinde Winkelsett: Sören Pedersen, der sich mit dem Stall einen Traum erfüllt hat, zieht Bilanz ...

Syrisch-orthodoxe Gemeinde plant Kirche im Ort

Um den ersten Kirchenneubau in Ganderkesee seit 50 Jahren geht es am Donnerstag im Gemeindeentwicklungsausschuss. Auch das integrierte Gemeindeentwicklungskonzept steht auf der Agenda. Ein von dem ...

So wird Ihr Bad zur Wohlfühloase

Anzeige

Wellness-Feeling und weniger Arbeit genau dies vereint ein modernes Bad. Das wissen auch die Profis von "malerkeller". Hier sind Kacheln pass, stattdessen ...

US-amerikanisches Lebensgefühl auf großen Rädern

Motorhome-Begeisterte sind es, die mit ihren Wohnmobilen in Übergröße am Falkensteinsee ein Stück US-amerikanisches Lebensgefühl erlebbar gemacht haben. Was die Faszination ...

Klimaanpassung fängt im eigenen Garten an

Der Landkreis Oldenburg sucht wieder klimafreundliche Gärten und Balkone. Fritz Rietkötter hat im vergangenen Jahr erfolgreich an dem Wettbewerb teilgenommen. Fritz Rietkötter kennt ...

Kinder freuen sich über gespendete Sitz-Garnitur

Die Mädchen und Jungen der Kita in Littel können sich über eine neue Sitzmöglichkeit freuen. Das Zaunteam Friesische-Wehde hat einen Tisch mit zwei Bänken gespendet. Eine ...

Mit Kalkhoff Bikes auf die Überholspur

Anzeige

Der Name "Derby Cycle", den das Unternehmen von 1988 bis 2021 geführt hat, wurde im Juli 2021 durch "Kalkhoff" ersetzt. Mit der Rückkehr zum Namen des ...

Wie Eltern Depressionen erkennen können

Dass hinter schlechter Laune und Lustlosigkeit bei Jugendlichen eine Depression stecken kann, soll in einem Vortrag am Gymnasium Ganderkesee thematisiert werden. Worum es gehen wird. Dass es ...