Vom Traumhaus zum Kinoabenteuer

Rufen Kinder jetzt zum Basteln von Traumhäusern auf (von links): Heinz Rigbers vom LiLi-Servicekino, Michael Müller, Geschäftsführer von Müller Immobilien am Westring, Carolin von Lehmden und Stephanie Schilling (beide Müller Immobilien). Foto: Manns

Wildeshausen/ma – Seit Anfang Juli hat das LiLi Servicekino wieder geöffnet. Selbstverständlich gelten momentan auch für das einzige Kino im Landkreis Oldenburg die Abstands- und Hygieneregeln – lediglich 60 Besucher dürfen derzeit gleichzeitig einen Film sehen. Während des Lookdown hätte das Kino großartige Solidarität erfahren, berichtet Heinz Rigbers, viele Cineasten hätten das Kino durch den Kauf von Gutscheinen unterstützt. Doch seit der Wiedereröffnung sei die Resonanz eher zurückhaltend.

Sowohl, um das LiLi Servicekino zu unterstützen als auch, um „insbesondere für die Kinder aus Wildeshausen und umzu einen kleinen Beitrag für fröhliche Ferien zu leisten“, hat sich das Team von Immoblien Müller jetzt eine besondere Aktion ausgedacht: Kinder sind aufgerufen, ihr Traumhaus zu basteln. Als Belohnung erwartet sie am Donnerstag, 20. August, ab 15 Uhr im LiLi Servicekino bei dem Film „Lassie – eine abenteuerliche Reise“ ein unterhaltsam-spannender  Kinonachmittag. Bei dem Film handelt es sich um die deutsche Neuauflage der kindgerechten Abenteuer über den treuen Collie-Hund Lassie, der wohl berühmtesten Hündin der Filmgeschichte. Ein Portion Nachos und ein Getränk erhalten die Besucher kostenlos dazu.

Um ihr Traumhaus zu basteln dürfen sie Kinder alles nutzen, was ihnen einfällt: Naturmaterialien sind ebenso erlaubt wie  Pappe oder auch Knete. Gebastelt werden darf allein oder im Zweier-Team.

Das Traumhaus muss bis zum 17. August im Müller Immo Shop, der sich am Marktplatz in der Wildeshauser Innenstadt befindet, oder in der Firmenzentrale am Westring in Wildeshausen abgegeben werden – die Angabe von Namen, Anschrift,  Mailadresse und Telefonnummer nicht vergessen. Die Traumhäuser werden zu einem späteren Zeitpunkt dann im Immo Shop ausgestellt.

Wer allein gewerkelt hat, darf eine Begleitperson (Freund, Freundin, Mama, Papa, Oma oder Opa) angeben.

„Mit dem Event möchten wir auch gleichzeitig das Wildeshauser Kino unterstützen, das durch die Corona-Einschränkungen noch immer sehr leidet“, sagt Michael Müller, Geschäftsführer des Immobilienunternehmens, am Montag anlässlich der Vorstellung der Aktion.

Erreichen das Immobilienunternehmen mehr Traumhäuser, als Besucher zu einer Kinovorführung derzeit zugelassen sind, entscheidet eine Jury des Unternehmens, der unter anderem die beiden Auszubildenden angehören, über die schönsten und kreativsten Ideen.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Tanz auf zwei Hochzeiten?

Landkreis – Der Vorstand des Kreislandvolkverbandes Oldenburg begrüße ausdrücklich das klare Bekenntnis des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil zu dem ...

Zuhause barrierefrei gestalten

Landkreis – In Corona-Zeiten steht auch das ehrenamtliche Engagement im Landkreis Oldenburg vor besonderen Herausforderungen. Doch wenn es gilt, eine Wohnberatung für Ratsuchende ...

Kultursommer in Hatten

Sandkrug. „Kultursommer in Hatten“ lautet der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe, die der Verein Kultur & Tourismus Hatten vom 20. August bis zum 11. September im Waldpark in ...

Jakkolo unter Corona-Bedingungen

Landkreis/red  – Durch die nach wie vor grassierende Pandemie muss das traditionsreiche Jakkolo-Turnier zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe, das jährlich in Wüsting ausgetragen ...