Oldenburger Grünkohl aus dem Bierglas

Artikel vom 02.11.2022

Markus Minten

Auszubildende Marah Gerding ist für das Etikett verantwortlich, „Ols“-Braumeister Josef Herzog für das Grünkohlbier „Grüner Anton“. Bild: Sascha Stüber

„OLs“-Braumeister Josef Herzog entwickelt zum Start der Grünkohlsaison ein ganz besonderes Bier. „Grüner Anton“ heißt das Gebräu und drin ist neben Wasser, Malz, Hopfen und Hefe natürlich Grünkohl.

In der Regel gibt es Bier zum Grünkohl. Künftig kann man auch beides aus einem Glas genießen: „Grüner Anton“ macht’s möglich. „Ols“-Braumeister Josef Herzog hat mal wieder getüftelt – und nach ein paar Wochen gibt es ein erstes Ergebnis: Grünkohl-Bier. „Viele wissen, dass Bier zu Grünkohl passt. Wir zeigen, dass Grünkohl auch ins Bier passt.“ Das ergänzt nun also neben etwa Grünkohl-Pralinen und Grünkohl-Döner das kulinarische Portfolio der deutschen Kohltourhauptstadt.

Grundlagenforschung

Es ist nicht das erste Grünkohl-Bier aus Herzogs Braukessel, aber dennoch ein besonderes. Zurückgegriffen hat er nach Rücksprache mit Experten auf eine „relativ normale Sorte Grünkohl“. Feingehackt wird der – anderes als bei früheren Versuchen – erst im fortgeschrittenem Brauprozess, beim sogenannten Hopfenstopfen, hinzugegeben, „ein paar Kilo“ für die 450 Liter Premierenbier. So blieben auch alle Inhaltsstoffe des Grünkohls im Bier enthalten, betont der Braumeister, und das sei sogar untersucht worden. „Was wir machen, ist Grundlagenforschung“, schmunzelt er. Geschmacklich sind es vor allem Bitterstoffe, die dem mit Oldenburger Trinkwasser gebrauten Pilsener seine besondere Note verleihen. Zu sehen ist ansonsten vom Grünkohl nichts: keine grüne Farbe, keine Reste zwischen den Zähnen.

Nach knapp vier Wochen sei das Bier nun „fast fertig“, sagt Herzog. „Ein paar Tage Reife“ gönnt er ihm aber noch, dann wird es in der kommenden Woche abgefüllt. Erstmals öffentlich ausgeschenkt wird es zum offiziellen Start der Grünkohlsaison „Hallo Grünkohl“ am 6. November.

Limitierte Menge

Je nach Durst der Besucher dürften einige Flaschen noch in den Verkauf gehen. Denn einen Haken gibt es beim „Grünen Anton“: Es ist streng limitiert. Im Getränkehandel wird es deshalb nicht auftauchen. Erhältlich sein wird es voraussichtlich nur im „Ols“ Brauhaus und im Online-Shop, vielleicht noch beim Stadtmarketing. Immerhin lässt Herzog schon durchblicken, dass er zum Höhepunkt der Grünkohlsaison im Januar sein Rezept wohl noch einmal aus der Schublade holen wird.

Etiketten-Wettbewerb

Für das Flaschenetikett hatte die Brauerei übrigens einen Wettbewerb unter Mediengestaltern ausgeschrieben. Und die Vorgaben Grünkohl, Graf Anton Günther und eine Farbe hat Marah Gerding am besten umgesetzt. Die 22-jährige Auszubildende der Cloppenburger Werbeagentur Seitlicht hat den Grafen samt Pferd Kranich im Stil der One-Line-Art (durchgezogene Linie ohne Füllung) gezeichnet, hat sein Schwert durch eine Grünkohlpalme ersetzt und als Farbe den Grünton ihres heimischen Wandanstrichs gewählt.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Mutter will Tochter stillen – EWE verweigert Zutritt

Aufgrund des hohen Andrangs und einer schwierigen Personalsituation müssen EWE-Kunden derzeit vor den Servicecentern warten. So auch eine junge Oldenburger Mutter, die darum bat, ihre Tochter ...

Exklusiv in Oldenburg: Weber Store wird Hot-Spot für Grillfans aus der Region

Anzeige

Die Leidenschaft fürs Echte und Handgemachte genau das verbindet die Fans eines der beliebtesten Rituale unserer Zeit: das Grillen. Im neuen ...

Waldorfschule Oldenburg will ihren Schülern mehr Raum geben

Die Waldorfschule Oldenburg vergrößert sich. Dabei geht es allerdings nicht um Wachstum, sondern um mehr Platz für die Schülerinnen und Schüler. Nun wurde der Grundstein ...

Azubis berichten aus 34 Unternehmen

Die IGS Helene-Lange-Schule hat im Rahmen ihres Berufsorientierungs-Konzepts einen großen Azubi-Tag veranstaltet. 70 Auszubildende informierten und berieten die Schüler. Alles für ...

Woher die Straßen ihre Namen haben

Die Oldenburger Bürgerstiftung erinnert mit kleinen Tafeln unter Straßenschildern an bekannte Persönlichkeiten. Diesmal wird erklärt, wer Carl-Hermann Klävemann und Johannes ...

Ergotherapie "Am Hafen" baut Kapazitäten aus

Anzeige

Die Ergotherapie-Praxis "Am Hafen" schaut auf ein erfolgreiches erste Jahr zurück. Nach der Eröffnung in November 2021 in den hellen, barrierefreien Räumlichkeiten ...

25.000 Kibum-Besucher und dickes Lob von US-Autor Jeff Kinney

Die Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse war ein voller Erfolg. Die Veranstalter ziehen ein positives Fazit und freuen sich über rund 25.000 Besucher. Eine erfolgreiche Bilanz ziehen die ...

Gefahr in den eigenen vier Wänden – So gefährdet sind Frauen und Kinder

Häusliche Gewalt darf kein Tabu mehr sein, sagt Anja Kröber vom Autonomen Frauenhaus Oldenburg. Sie weiß, wie traumatisierend Unterdrückung und Gewalt für Frauen und Kinder ...

Preisträger überzeugen mit Feingefühl und Poesie

In diesem Jahr gibt es gleich zwei Gewinner des Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreises. Ein Autor und eine Illustratorin trafen mit ihren gefühlvollen Werken mitten ins Leben und ins ...

Die drei Fachkliniken der Diakonie

Anzeige

Die Diakonie im Oldenburger Land bietet an insgesamt drei Standorten medizinische Rehabilitation für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen an. Durch die ...

Hier bekommt das Scheitern eine Bühne

Fehler macht bekanntlich jeder, doch sie sprechen darüber: Bei der ersten Oldenburger „FuckUpNight“ präsentierten Unternehmer nicht ihre Erfolge, sondern ihr Scheitern. Sie ...

Gespendete Riesentanne schmückt jetzt das Oldenburger Lefferseck

Am Lefferseck in Oldenburg steht seit Montagmittag ein riesiger Weihnachtsbaum. Er war erst wenige Stunden zuvor gesägt worden. Warum er die Tanne gespendet hat, berichtet der vormalige ...

Knietief durch den Schlamm der Pferdetränke in Oldenburg

Die Pferdetränke im Eversten Holz in Oldenburg ist trockengefallen. Sie wird nun von jungen Studierenden vermessen, die mit dem Schlamm zu kämpfen haben. Die jungen Frauen können ...

Das Johanneum Wildeshausen - Modernes Krankenhaus und Gesundheitszentrum

Anzeige

Das Krankenhaus Johanneum Wildeshausen ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und als moderne und leistungsstarke Klinik Kern ...

Zukunft des Fußballplatzes an der Alexanderstraße bleibt unklar

Der BTB will eine neue Sporthalle bauen. Dafür sind Teile eines städtischen Sportplatzes vorgesehen. Doch wie viel bleibt davon übrig? Erste Ideen zu möglichen Planungsvarianten ...