Oldenburger suchen ein wenig Unbeschwertheit

Artikel vom 04.05.2022

Patrick Buck

Mit dem Bollerwagen unterwegs: Freunde aus Oldenburg, Rastede und Wiefelstede auf dem Weg zur Maifeier am Drögen-Hasen-Weg. Bild: Sascha Stüber

Rund um den 1. Mai fanden in Oldenburg zahlreiche Veranstaltungen statt. Tänze in den Mai, Frühtänze, Konzerte und andere Veranstaltungsformate lockten ein breites Publikum.

Es war den Menschen anzumerken, dass es Zeit war, für ein wenig Unbeschwertheit: Corona ist noch da, der Krieg in der Ukraine auch, aber rund um diesen 1. Mai war endlich mal wieder die Gelegenheit, sich dem Schönen zu widmen. Dem Feiern, dem Beisammensein, der Musik. Fast alles unter freiem Himmel, sodass die meisten auch guten Gewissens auf Maske und Abstand verzichteten. Das Wetter spielte glücklicherweise mit.

Die wohl größte Freiluftparty des Tages fand am Drögen-Hasen-Weg statt. Die dortige Gaststätte hatte wie in den früheren Jahren ihr Außengelände mit Gastronomie und einer Bühne ausgestattet. Für viele Oldenburger war diese Feier das ersehnte Ziel einer Fahrrad- oder Bollerwagentour. Man tanzte, lag sich in den Armen und stieß mit kühlen Getränken an.

Auch andere Gastronomien hatten für Programm zum Tag der Arbeit gesorgt und freuten sich über regen Zuspruch. An der Finca Bar Celona etwa in Wechloy oder am Etzhorner Krug traf man sich zum Klönen, Trinken und Discofoxtanzen. Eine etwas andere, aber nicht minder schöne Atmosphäre fanden die Besucher beim Jazzfrühschoppen bei Wöbken oder in den offenen Ateliers der Alten Brennerei Hilbers vor. Im Kleingartenverein Stadtfeld ging man es ebenfalls entspannt an.

Am Abend zuvor waren auch viele Menschen unterwegs. Der Tweelbäker Heimatvereen etwa hatte zum traditionellen Maibaumsetzen eingeladen. Das Core an der Heiligengeiststraße feierte sein einjähriges Bestehen mit einem Tanz in den Mai. Zudem freute sich die DGB-Jugend Oldenburg-Ostfriesland über die Rückkehr von „Rock gegen Rechts“ auf dem Rathausmarkt.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Über den Aufstieg in die 1. Bundesliga 

Am vergangenen Sonntag ging es für Werder Bremen um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Für alle Werder Bremen Fans ein extrem wichtiger Tag. Auch für meine Kollegin Vivien Paradies, ...

Kostenlos parken beim MPS in Rastede

Anzeige

Großparkplatz Hasenbült, 1500 Parkplätze

Tausende EWE-Kunden sollen sogar 110 Prozent mehr für Gas zahlen

Erst der Schock, dass der EWE-Gaspreis in der Grundversorgung um 30 Prozent steigt, nun die böse Überraschung für Tausende weitere Kunden: Ihr Gaspreis soll zum 1. Juli um fast 110 ...

Uni Oldenburg macht Lehrkräfte fit für sonderpädagogische Förderung

Immer mehr Kinder haben einen erhöhten Förderbedarf. Darauf reagiert die Uni Oldenburg jetzt mit ihrem Weiterbildungsangebot „Schulische Sonderpädagogik“. Die Nachfrage ...

Vielfältiger Sport zum Gucken und Anfassen

Trotz aller Vereinstreue haben auch die Oldenburger Sportvereine durch die Corona-Pandemie einen Mitgliederverlust erlitten. Gemeinsam will man nun ein Zeichen für einen neuen Aufbruch ...

Zuverlässigkeit und Seriosität haben hier höchste Priorität

Anzeige

Erste Bands für Oldenburger Kultursommer bestätigt

Der Oldenburger Kultursommer bekommt dieses Jahr einen neuen Anstrich: Neben bekannten internationalen Bands setzen die Veranstalter auch auf lokale Nachwuchs-Musiker. Der Oldenburger ...

Spritsparen beim Autofahren

Es gibt viele Möglichkeiten, Benzin zu sparen. Die beste: Das Auto einfach stehen lassen. Doch wer das nicht kann oder möchte, ist gut beraten, ein paar Regeln zu beachten. Der ...

Aquanautik-Festival nach Oldenburg verlegt

Das Aquanautik-Festival kann nicht, wie geplant, im Beachclub Nethen stattfinden. Warum das so ist und was der Alternativplan ist, haben die Veranstalter im Gespräch mit unserer Redaktion ...

Im Klinikum Oldenburg macht man Lust auf Pflege

Anzeige

Seit nunmehr 181 Jahren steht das Klinikum Oldenburg für qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, beste Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und eine ...

ADFC bietet Mitfahrgelegenheiten – Mal eben ins Grüne

Von Oldenburg aus in die Umgebung: Das ist mit dem Rad und gemeinsam mit anderen in jeder Woche und am Wochenende möglich. Wir geben einen aktuellen Überblick über alle ...

Gefährliche Medikamenten-Lieferung bis nach Mariupol

Ein Team von Ärzten aus Oldenburg und Umgebung schickt alle zwei Wochen Medikamente und Geräte an die frontnahen Krankenhäuser in der Ukraine. Dort müssen schwerste Verletzungen ...

Oldenburgs Kulturbranche hat viel vor in 2022

Was die Kulturbranche in diesem Jahr vorhat, war in Auszügen auf der Messe „Primavera“ in Oldenburg zu sehen. So viel steht fest: Man hat sich viel vorgenommen. Um die Kultur in ...

Hoch hinaus mit reicher Ernte

Anzeige

Kein Bücken, sondern komfortabel im Stehen gärtnern: Aussäen, Pflanzen, Harken, Jäten und Ernten im Stehen statt über dem Boden, das Gärtnern im Hochbeet ...

Oli-Bike-Betreiber berichtet von guter Nachfrage – aber auch von Vandalismus

Mit dem Start der Oli-Bikes in Oldenburg ist der Betreiber zufrieden. Nun geht es darum, das Leihangebot zu optimieren – und ein großes Problem abzustellen. Seit Anfang April kann man in ...