Viel Abwechslung im Hinterhof

VON TORBEN ROSENBOHM

Die Band „o.k.kuper“ tritt im Rahmen von „einfach kultur“ am 16. August live auf. Am selben Abend spielt auch „HEEN“ auf der Bühne hinter der Kulturetage. BILD: O.K.KUPER

OLDENBURG – Es ist ein bisschen wie in jenen Tagen im Winter, wenn die ersten Pflanzen davon künden, dass es bald wieder angenehmer wird. Ein Konzert hier, eine Veranstaltungsreihe dort – das kulturelle Leben erwacht, Stück für Stück, inmitten der Corona-Krise. Die ist noch längst nicht durchstanden, doch die Kreativität der Kulturschaffenden setzt ihr aktuell einiges entgegen.

Start am 15. Juli

Sei es der „Sommer in Oldenburg“, der im Schlosshof Musik, Theater und Film auf die Bühne bringt, sei es die „Kultur auf Lücke“ im Bad Zwischenahner Park der Gärten – oder nun auch „einfach kultur“, eine bemerkenswert umfangreiche Serie an kulturellen Abenden, die in den Hof hinter der Kulturetage zwischen Bahnhofstraße und Bleicherstraße laden.

Viele regionale Künstler

Vom 15. Juli bis 30. August haben die Verantwortlichen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das sich an Kulturfans aus Oldenburg und der Region richtet. „Wir wollen weiter die vielen wunderschönen Momente und emotionalen Zusammenkünfte in unseren Klub-/Konzertsälen erleben, von denen wir ein Leben lang zehren und die wir einmal unseren Enkelkindern erzählen werden“, erklären die Veranstalter ihren Ansatz. „einfach kultur“ stehe „für ein Miteinander – genau auf dieses Miteinander sind wir nun angewiesen, damit wir als Kulturschaffende die Corona-Pandemie überstehen können. Unser Versprechen dabei? Wir geben alles dafür, dass der Sommer 2020 mindestens genauso schön wird wie die letzten Jahre. Nie 08/15, immer 0441!“

Im Mittelpunkt stehen Acts aus der Region, unter anderem live zu erleben sind „Wilderlife“ und „Letterbox Salvation“ zum Auftakt am 15. Juli, „Cäthe“ und „WEZN“ am 31. Juli und „Rising Insane“ sowie „Maelfoy“ zum Abschluss am 30. August.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Optimismus trotz Fragezeichen

OLDENBURG – Mit einem Rekordbesuch endete am 8. März dieses Jahres die Ausstellung „World Press Photo“ im Oldenburger Schloss. Über 20.000 Menschen hatten sich die Schau ...

Traumatische Erlebnisse verarbeiten

Oldenburg/red – Abends, kurz nach ihrem Dienstantritt, wird die Mitarbeiterin einer Tankstelle von einem jungen maskierten Mann überfallen und mit einem Messer bedroht. Der Forderung nach ...

Konzerte unter freiem Himmel

OLDENBURG – Der Kulturbereich lag lange brach in diesen besonderen Corona-Zeiten, doch inzwischen haben die Menschen auch in Oldenburg und der Region fast schon die Qual der Wahl: Auf ...

Kultur sendet laute Lebenszeichen

OLDENBURG – Längst nicht über den viel zitierten Berg sind die Kulturveranstalter in der Region. Die coronabedingten Maßnahmen und Einschränkungen haben gerade diesen ...