Wilde Schlägerei vor Imbiss beim Stadtfest

Artikel vom 05.09.2023

Nach der Schlägerei waren zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort. Bild: Sascha Stüber

Mindestens zehn Personen sind beim Stadtfest in Oldenburg vor einem Imbiss heftig aneinandergeraten – schlugen mit Tischen und Stühlen aufeinander ein. Die Polizei konnte Schlimmeres verhindern.

Oldenburg - Am Freitagabend ist es beim Stadtfest in Oldenburg zu einer größeren Schlägerei gekommen. Wie die Polizei schreibt, gerieten um 21:50 Uhr mindestens zehn Personen vor einem Imbiss in der Langen Straße heftig aneinander. Durch das schnelle Eingreifen starker Polizeikräfte konnte die Auseinandersetzung, bei der auch Tische und Stühle zum Schlagen eingesetzt wurden, zügig beendet werden, teilte die Polizei Oldenburg weiter mit. Bei der Schlägerei wurden sechs Personen verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Zwei von ihnen kam in Krankenhäuser. Gegen die Aggressoren wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Um weitere Straftaten zu unterbinden, wurden zwei Täter dem Polizeigewahrsam zugeführt und vier Platzverweise erteilt. Der Vorfall sorgte auch in den sozialen Medien für Wirbel, weil Videos darüber intensiv geteilt wurden.

Insgesamt registrierte die Polizei im Verlauf des Abends 16 „veranstaltungstypische Straftaten“, darunter zwölf Körperverletzungen, drei Widerstände gegen Vollstreckungsbeamte und einen Handtaschen-Diebstahl.

Von der gemeinsamen Jugendstreife der Stadt Oldenburg und der Polizei wurden 60 Minderjährige alkoholisiert angetroffen. Davon waren fünf Jugendliche nicht mehr „wegefähig“ und mussten von ihren Eltern abgeholt oder nach Hause gebracht werden, heißt es von der Polizei weiter.

Der weitaus größte Teil der mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher feierte bei trockenem Wetter ausgelassen und friedlich. Durch die Polizeipräsenz konnten Streitigkeiten und Auseinandersetzungen vielfach im Ansatz verhindert werden, berichten die Beamten.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Kulinarische Leckerbissen locken 2500 Menschen nach Wüsting

Von Corn Dogs über Bubble-Waffeln bis hin zur altbewährten Bratwurst bot das Streetfood-Festival in Wüsting für jeden etwas. 2500 Menschen überzeugten sich am Wochenende von ...

JUNGES TEAM FÜHRT „ENTRYO“ IN WIESMOOR: Mehr als ein klassisches Maklerbüro

Anzeige

„Wir müssen weg von der Debatte um den Gender Pay Gap“

Warum der bereinigte Gender Pay Gap wenig aussagt, wie Algorithmen veraltete Rollenbilder zementieren und was passieren müsste, damit Frauen gleichberechtigt verdienen, erklärt die Autorin ...

In dieser Grundschule lernen alle gemeinsam

Vier Lerndörfer für acht Klassen: Die neue Grundschule auf dem Fliegerhorst wird ziemlich anders aussehen, als gewohnt. Auch das klassische „Sitzenbleiben“ wird es dort nicht ...

Diakonisches Werk Oldenburg ruft um Hilfe

Die Diakonie kämpft mit wirtschaftlichen Problemen. Bereits zwei Einrichtungen mussten Insolvenz anmelden. Ein Defizit im vergangenen Jahr musste durch den Notverkauf der Zentrale gestopft ...

BAUMESSE BEIM UNTERNEHMEN MEYERHOLZ IN FRIEDEBURG/MARX: 15 Betriebe stellen ihre Leistungen vor

Anzeige

17.000 Menschen setzen in Oldenburg ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus

Tausende auf dem Oldenburger Schlossplatz, schließlich sogar 17.000 Menschen bei einem Umzug durch die Stadt: Der Protest gegen Rechtsextremismus ist friedlich geblieben – aber ...

Ehemalige vom VfB Oldenburg wünschen sich neues Stadion in Donnerschwee

Ehemalige Spieler vom VfB und VfL Oldenburg sprechen sich für den Bau eines Fußballstadions in Donnerschwee neben der Weser-Ems-Halle aus. Dafür nennen sie viele ...

Was Fynn Kliemann zur Maskenaffäre sagt – und was Gründer und Sportler gemeinsam haben

Bei einem Treffen der Gründerszene in Oldenburg ging es um Erfolgswillen, mentale Gesundheit, aber auch darum, wie es für den Unternehmer und Youtuber Fynn Kliemann und sein Kliemannsland ...

SCORE TANKSTELLEN: TRADITION IN VERBINDUNG MIT ZUKUNFTSFÄHIGER INNOVATION

Anzeige

Krogmann zu Flüchtlingszahlen: Auch bei uns sind Möglichkeiten endlich

Oldenburg habe bisher viel geleistet, um geflüchtete Menschen aufzunehmen und zu integrieren. Aber auch hier seien die Möglichkeiten irgendwann erschöpft, warnt Oberbürgermeister ...

TV-Bekanntheiten geben in Oldenburg ersten Hinweis auf neues Zuhause

Konny und Manuela Reimann sind zurück in Deutschland. Und haben ihr neues Buch „Einfach machen“ dabei. Auf ihrer „Sabbeltour“ in Oldenburg wird auch das Geheimnis um die ...

Tausende tauschen sich in Oldenburg glücklich

Der Markt der Nachhaltigkeit am Samstag im Oldenburger Core war ein großer Erfolg. Tausende kamen und tauschten Kleidung und andere Dinge untereinander. Oldenburg - „Tausch Dich ...

E-CENTER DÖRING: Markt erstrahlt in neuem Gewand

Anzeige

So will der neue Pflegedirektor Beschäftigte gewinnen und halten

Andreas Fischer ist der neue Pflegedirektor am Oldenburger Klinikum und verantwortlich für 1300 Mitarbeiter. Eine seiner wichtigsten Aufgaben wird sein, Fachkräfte zu gewinnen. Wo er ...