Sollen am 24. Oktober im Landkreis Aurich Osterfeuer erlaubt sein?

Dichtes Zusammenstehen wie 2017 in Aurich ist bei den diesjährigen Osterfeuern 2020 untersagt. Foto: Hippen

Landkreis Aurich. Der Streit um die Osterfeuer am 24. Oktober spitzt sich im Landkreis Aurich weiter zu. Nun fordern die Grünen im Landkreis Aurich per Antrag, auf den von Kreisverwaltung und Bürgermeistern gemeinsam abgestimmten Termin zu verzichten. Am Donnerstag, 1. Oktober, sollen die Kreistagsabgeordneten dieses Angebot verhindern und stattdessen vorübergehend die kostenlose Annahme von Baum- und Grünschnitt an den Mülldeponien im Landkreis ermöglichen.


Es erschlösse sich nicht, warum aus Brauchtumsgründen das Osterfeuer nachgeholt werden müsse, kritisiert Grünen-Fraktionschefin Gila Altmann. „Zumal der wesentliche Aspekt des miteinander Feierns durch die Hygienebestimmungen des Landkreises ausfallen muss“, stellt Altmann fest. Stattdessen riskierten Landkreis und Bürgermeister, dass Igel und andere Tiere die aufgeschütteten Reisighaufen als Unterschlupf nutzen und qualvoll durch das Feuer sterben würden. Auch aus Klimaschutzgründen sei das Abbrennen mit den daraus resultierenden CO²-Emissionen abzulehnen.



 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Ostfriesland-Check: Region bietet hohe Lebensqualität

Ein erstes Zwischenergebniss des Ostfriesland-Checks: Bereits 3000 Teilnehmer haben ihre Meinung zur Region gesagt.

Aus Hankenhof-Weideland in Filsum wird Wohngebiet

Auf 8000 Quadratmeter Fläche entstehen Einfamilienhäuser.

Die ungewöhnlichsten Schlafplätze Ostfrieslands

Außergewöhnliche Übernachtungen auf dem Wasser oder in der Höhe sind auch im Landkreis Aurich beliebt.

Aufregung um „Strandpartys“

Norderneys Bürgermeister Ulrichs wehrt sich gegen Vorwürfe.

Das Müllhaus stinkt dem Landkreis Aurich

Amtsgericht verurteilt 88-jährigen Vermieter zu 20 000 Euro Geldstrafe.

Zwischen Klosterbrot und Kultur

Alltag kehrt an ehemalige Wirkungsstätte der Zisterziensermönche in Ihlow zurück.

Agenturchef: „Wir sind zu 100 Prozent fremdbestimmt“

Die Auricher Veranstaltungsagentur Marema ist zum Warten verdammt.

Messerattacke in Wiesmoor: Opfer kannte Täter

Nach dem Überfall in Wiesmoor am Sonntagmorgen, teilt die Staatsanwaltschaft Aurich erste Ergebnisse der Ermittlungen mit.

Autos brennen lichterloh in Leeraner Wohnviertel

Zwei Autos sind in der Nacht zu Montag in Leer abgebrannt.

Schülerdemo für Schulerhalt

Mehr als 200 Teilnehmer waren beim Protestzug durch Moordorf dabei.

Friesenpferde bringen Erntekrone nach Aurich

Als Ersatz für das ausgefallene Erntedankfest in Aurich brachte eine Kutsche am Samstagvormittag die traditionelle Erntekrone der Landwirte auf den Marktplatz in der Innenstadt.

Auricher Malerin stellt Kunstwerke am Badesee aus

Besonders auffällig war das Werk „Kirmes Sehnsucht“, das während der heißen Phase der Corona-Krise entstand.

Harm Olchers ist neuer Bürgermeister von Baltrum

Der Kandidat setzte sich mit gut 58 Prozent gegen seine Mitbewerber durch.

Frau von eigenem Auto überrollt

Ein junges Pärchen leistete Erste Hilfe und setze einen Notruf ab.

22-Jähriger stirbt nach Messerstichen

Eine Auseinandersetzung in Wiesmoor endete tödlich.