Aurich verteilt 400 Tablets an Schulen

So sollen Schüler aus Aurich nach den Sommerferien auch Unterricht erleben können: per Tablet-PC. Foto: dpa

Von Peter Saathoff


Aurich. Die zwölf Schulen in der Stadt Aurich rüsten digital auf. Das kündigte Aurichs Bürgermeister Horst Feddermann (parteilos) in einem Pressegespräch an. 400 Tablets habe die Stadt angeschafft, die in den nächsten Wochen an die Realschule sowie die elf Grundschulen im Stadtgebiet verteilt werden sollen.


Es bleibe den Schulen freigestellt, wie sie die Tablet-PCs im Unterricht einsetzen wollen, sagte Feddermann. Möglich sei in jedem Fall, dass die Geräte von Schülern mit nach Hause genommen werden könnten, falls die Schüler zu Hause kein eigenes Gerät hätten. In den vergangenen Monaten hätten einige Kinder und Jugendliche Schwierigkeiten beim Homeschooling bekommen, sagte Feddermann. In anderen Fällen hätten Schulen bereits angekündigt, die neuen Geräte als Ersatz für in die Jahre gekommene Schul-PCs nutzen zu wollen.


Zusätzlich wolle die Stadt in den nächsten Monaten gezielt in die digitale Infrastruktur der Lernstätten investieren, kündigte der Bürgermeister gestern an. Dafür werde die Verwaltung in den nächsten Wochen die einzelnen Schulen begehen und nach Schwachpunkten suchen. Vor allem der WLAN-Empfang stünde im Fokus dieser Begehungen, sagte Feddermann. Finanziert wird die digitale Aufrüstung durch 1,1 Millionen Euro aus dem bundesweiten Digitalpakt, sagte der Bürgermeister.

 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Neun Corona-Fälle im Landkreis Aurich

Die Zahl der Infizierten im Kreis ist innerhalb einer Woche gestiegen.

Corona-Testzentren öffnen wieder

Das kostenfreie Angebot gilt auch für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten. Emder und Auricher können sich wieder in Georgsheil testen lassen.

Lösung für Markthalle greifbar

Eine Übergangslösung bis Ende 2021 ist gefunden. Parallel findet ein neuer Investorenwettbewerb statt.

Langeoog und Jemgum wollen Gewerbesteuer erhöhen

Die IHK mahnt zur Vorsicht.

Frischzellenkur für Fußgängerzone

Für 1,6 Millionen Euro wird ein Teilstück der Mühlenstraße neu gestaltet.

Ein Ausritt aus dem Corona-Alltagstrott

Der Ihlower Reiterhof Huismann hat sich mit Angeboten auf die neue Situation eingestellt.

Sozialwohnungen sind Bewerbern zu klein

Zwei Neubauwohnungen in Aurichs Norderstraße sind noch frei. 3,4 Millionen Euro wurden dort für günstigen Wohnraum investiert.

Norder Feuerwehr rettet Katze

"Lilli" war in einen heftigen Streit mit einer anderen Katze geraten und offenbar auf einen Baum geflüchtet. Von dort kam sie nicht mehr runter.

Die Liebe kommt hier nicht vor

Hagen Rether ist live in Aurich zu erleben.

Lina wünscht sich erfahrene Hundeliebhaber

Die Hündin ist menschenbezogen und beherrscht die Grundkommandos.

Ein „Labyrinth“ im englischen Stil

Das Schloss Lütetsburg befindet sich inmitten eines 30 Hektar großen Parks

Meinen: „15 Millionen Euro können nur der Anfang sein“

Aurichs Landrat fordert starke Unterstützung aus Hannover für Ostfriesland.

Klappbrücke wird eine Woche gesperrt

Das Bauwerk nahe dem Leybuchtsiel wird saniert und fit gemacht.

Geklautes Auto mit Kofferraum voller Waffen: 16-Jähriger festgenommen

Der Jugendliche war in eine Autokontrolle geraten. Drei weitere gelten als Mittäter.

Feuerwehr rettet acht Kühe aus Meedekanal

Die Tiere bewegten sich in Richtung einer Schleuse. Dort hätten sie sich verfangen und ertrinken können.