BESONDERES ENGAGEMENT IN EMDEN/LEERHochschullehrer erhält Auszeichnung von Studierenden

Artikel vom 06.03.2024

Die Preisträgerinnen und Preisträger (v.l.): Professor Dr. Sören Schmidt, Dr. Claudia Folkerts, Katrin Stern, Professor Dr. Niels Streekmann, Hilke Fasse und Hauptpreisträger Professor Dr. Jan Christopher Pries wurden von Professor Dr. Marco Rimkus beglückwünscht. Bild: Hochschule 

Professor Dr. Jan Christopher Pries erhielt am „Tag der Lehre“ an der Hochschule Emden/Leer einen Preis für seine Lehrtätigkeit. Warum er ausgezeichnet wurde und was die Studierenden zu sagen hatten.

Emden - Hochschullehrer Professor Dr. Jan Christopher Pries ist am vergangenen Mittwoch für seine Lehrtätigkeit ausgezeichnet worden. Die Studierenden der Hochschule hatten in einer Befragung die Kurse des Professors für Wirtschaftspsychologie so gut bewertet, dass er sich nun als „Teacher of the Year“ oder auch „Lehrer des Jahres“ bezeichnen darf. Vor allem seine Kommunikation mit den Studierenden „auf Augenhöhe“ sorgte in der Bewertung für das gute Ergebnis. Demnach hatte der Professor bei der Lehrplanung die Wünsche der Studierenden berücksichtigt und ihnen zusätzlich die Möglichkeit gegeben, die Lehrveranstaltungen auch inhaltlich mitzugestalten. Der Preis wurde ihm von Professor Dr. Marco Rimkus, Vizepräsident für Studium und Lehre, im Anschluss an den „Tag der Lehre“ im neuen Hörsaalgebäude der Hochschule überreicht.

Lob von Studierenden

Zu den Lehrmethoden des „Teacher of the Year“ zählten unter anderem Trainingseinheiten, bei denen angespannte Situationen, wie Vorstellungsgespräche oder Gehaltsverhandlungen in Kooperation mit Schauspielenden vom Theater Bremen simuliert wurden. Seitens der Studierenden wurde die Arbeit des Professors am Abend vor diesem Hintergrund gelobt: „Professor Pries ist ein Hochschuljuwel, welches geschützt und gewahrt werden muss“. Die feierliche Rede hielten die Studierenden Laura Dorawa, Lukas Kock, Carina Hellmann, Sarah Siemer und Magdalena Vischer.

Weitere Ehrungen

Nominiert worden war der Professor für den Lehrpreis über die Ergebnisse einer Evaluation sowie über eine Online-Umfrage. Bewertet wurden von den Studierenden die Lehrveranstaltungen aller Lehrkräfte der Hochschule. Neben dem Wirtschaftsprofessor sind vier weitere Lehrer der Hochschule für den Aspekt „ausgezeichnete“ Lehre in ihrem jeweiligen Fachbereich geehrt worden: Professor Dr. Sören Schmidt (Soziale Arbeit und Gesundheit), Katrin Stern (Seefahrt und Maritime Wissenschaften), Professor Dr. Niels Streekmann und Hilke Fasse (Technik) sowie Dr. Claudia Folkerts (Wirtschaft).

„Tag der Lehre“

Die Campus Didaktik hatte bereits am Nachmittag zu einem „Tag der Lehre“ eingeladen, bei der die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lehr- und Lernformaten im Mittelpunkt stand. Hochschulangehörige konnten sich im neuen Hörsaalgebäude unter dem Motto „Vernetzt für gute Lehre“ über abgeschlossene und aktuelle Projekte der Hochschule Informieren.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Leuchtturmwärter von Wangerooge überrascht vom Trubel über seinen Job

34 Jahre lang hat Jan Gerdes im Leuchtturm auf Wangerooge gearbeitet. Der 67-Jährige war Hausmeister, Ticketverkäufer und Museumswärter. Das riesige Interesse an der Aufgabe verwundert ...

Ostfriesin startet als Bauinfluencerin durch

Ingo und Anna-Lena Geiken haben sich in Ostfriesland den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Dabei fiel ihre Wahl auf ein altes Kolonialhaus. Durch die Sanierung wurden die Geikens unerwartet zu ...

So geht es der ostfriesischen Wirtschaft

Die ostfriesische Wirtschaft bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück, resümiert die IHK. Die Gründe sind vielfältig – und manche sitzen in Berlin. Emden - Es ...

Annehilde Pohl ist Deko-Influencerin – Mehr als 14 Millionen Aufrufe

Annehilde Pohl liebt es, aus vermeintlichen Gartenabfällen etwas Dekoratives zu zaubern. Über 50.000 Fans verfolgen ihre Bastelvideos. Angefangen hat alles mit zwei Geschäften in ...

Kaltblutpferde ziehen Hunderte Baumstämme an Wege

Wer in den vergangenen Tagen im Friedeburger Waldgebiet Stroot unterwegs war, konnte ein uraltes Handwerk beobachten. Es gibt sie nämlich noch, die Holzrücke-Pferde. Friedeburg - Wer ...

Landkreis Wittmund sucht Lösungen zur Anpassung an verändertes Klima

Die Folgen des Klimawandels sind auch im Landkreis Wittmund unumkehrbar. Um sich besser an die neuen Gegebenheiten anzupassen, hat die Verwaltung jetzt eine Klimaanpassungsmanagerin ins Boot ...

Wie Auricher die Nazi-Zeit in ihrer Stadt erlebten

Schüler aus Aurich arbeiten in der Nazi-Zeit verübte Gräueltaten auf. Wie sie dabei einen Eindruck erhalten zu politischen Entwicklungen in der Gegenwart.  Aurich - Es ist ...

Über 4000 Menschen bei Anti-Rechts-Demo

Die Emder Innenstadt war am Samstag so voll wie lange nicht. Mehr als 4000 Menschen haben gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt. Emden - Einen so vollen Rathausplatz hat Emden ...

Stimmung bei Ostfrieslands Wirtschaft ist weiterhin im Keller

Nicht nur Bauern hat es in der vergangenen Woche auf die Straßen gezogen, auch der Mittelstand hat protestiert. Nun zeigen die aktuellen Daten der IHK, was Industrie und Handel auf die ...

„Es war das beste Kuhzifest bisher“

Es zählt zu einem der größten Metalfestivals in Ostfriesland: das Kuhzifest in Hinte. Und die siebte Auflage war die bisher beste, wie Organisator Uwe Harms sagte. Hinte - Die ...

Jeder zwölfte Erwachsene im Nordwesten ist überschuldet

Erstmals seit Jahren ist die Zahl der überschuldeten Menschen im Nordwesten wieder gestiegen. Im OIdenburger Land und Ostfriesland gibt es große Unterschiede – verschärft hat ...