Jeder zwölfte Erwachsene im Nordwesten ist überschuldet

Artikel vom 22.11.2023

Jörg Schürmeyer

Im Nordwesten kann eine wachsende Zahl von Bürgern ihren finanziellen Verpflichtungen langfristig nicht mehr nachkommen. Besonders junge Erwachsene sind laut dem Schuldneratlas 2023 betroffen. Bild:Michal Jarmoluk auf Pixabay

Erstmals seit Jahren ist die Zahl der überschuldeten Menschen im Nordwesten wieder gestiegen. Im OIdenburger Land und Ostfriesland gibt es große Unterschiede – verschärft hat sich die Situation vor allem bei jungen Erwachsenen.

Oldenburg/Neuss - Jeder zwölfte Bürger im Nordwesten ist überschuldet. Wie aus dem jetzt veröffentlichten „Schuldneratlas 2023“ der Wirtschaftsauskunftei Creditreform hervorgeht, liegt die Überschuldungsquote, also der Anteil der überschuldeten Personen im Verhältnis zu allen Erwachsenen, im Weser-Ems-Gebiet bei 8,36 Prozent. Als überschuldet gilt, wer seinen finanziellen Verpflichtungen langfristig nicht nachkommen kann. Im Weser-Ems-Gebiet trifft das laut Creditreform auf rund 176.000 Privatpersonen zu.

Statistischer Sondereffekt

Auf den ersten Blick ist die Überschuldungsquote im Vergleich zum Vorjahr gesunken, 2022 lag sie im Nordwesten noch bei 8,77 Prozent. Das ist allerdings auf einen statistischen Sondereffekt zurückzuführen. Hintergrund ist eine Verkürzung der Speicherfristen für Restschuldbefreiungen von bisher drei Jahren auf nun sechs Monate. „Wenn man diesen statistischen Sondereffekt herausrechnet, messen wir hier in der Region erstmals seit 2019 einen leichten Überschuldungsanstieg“, sagt Michael Bolte, Geschäftsführer Creditreform Oldenburg. Ähnlich sieht es auf Bundesebene aus: Offiziell ist die Überschuldungsquote in Deutschland um 0,33 Punkte auf 8,15 Prozent gesunken, nach alter Lesart läge sie laut Creditreform mit 8,51 Prozent allerdings leicht über dem Vorjahreswert. Der leichte Anstieg in diesem Jahr sei aber nur ein Vorbote von einem stärkeren Anstieg im kommenden Jahr. „Es ist zu erwarten, dass es einen weiteren Überschuldungsanstieg im kommenden Jahr geben wird“, sagt Bolte.

Blickt man auf das Oldenburger Land und Ostfriesland, so gibt es große Unterschiede. Während im Ammerland (6,37 Prozent) und dem Landkreis Oldenburg (6,87) die Überschuldungsquote bei unter sieben Prozent liegt, beträgt der Anteil in den Städten Emden (12,45), Delmenhorst (13,1) und Wilhelmshaven (14,75) über zwölf Prozent. Den traurigen Höchstwert bundesweit weist Bremerhaven auf: Hier gilt laut Creditreform fast jeder fünfte Erwachsene (19,02 Prozent) als überschuldet.

Jahrelang war die Zahlen in der Statistik gesunken. In Coronazeiten wurden die Menschen sparsamer und gerieten auch deshalb seltener in die Schuldenfalle, weil es weniger Möglichkeiten zum Geldausgeben gab. Eine Rolle spielten auch vergleichsweise niedrige Zinsen und staatliche Hilfen, mit denen Firmen gestützt wurden und Jobs erhalten blieben.

Zu viele Krisen

Inzwischen sieht die Lage anders aus: Die konjunkturellen Aussichten sind düster, die Arbeitslosenzahlen steigen und die Zinsen ziehen an. Hinzu kommt, dass die Lebenshaltungskosten weiterhin hoch sind. „Es ist der Krisen zu viel und der Durchschlag auf die Verbraucher ist da“, erklärt Patrik-Ludwig Hantzsch, Leiter der Creditreform-Wirtschaftsforschung.

Bemerkenswert: Bei einem Blick auf die Altersgruppen fällt auf, dass sich das Problem der Überschuldung bei den unter 30-Jährigen verschärft hat. Das liegt laut Creditreform auch an einer recht neuen Form von Ratenkrediten von Online-Zahlungsdienstleistern, die mit dem Slogan „Buy now, pay later“ (Kaufe jetzt, zahle später) besonders unter jungen Leuten Anklang finden. Dabei könne es dann passieren, dass manche Käufer den Überblick über ihre Zahlungen verlieren.


 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Leuchtturmwärter von Wangerooge überrascht vom Trubel über seinen Job

34 Jahre lang hat Jan Gerdes im Leuchtturm auf Wangerooge gearbeitet. Der 67-Jährige war Hausmeister, Ticketverkäufer und Museumswärter. Das riesige Interesse an der Aufgabe verwundert ...

ZAHNZENTRUM NORDWEST MVZ GMBH: Schöne feste Zähne auch bei schlechtem Kiefer?

Anzeige

Ostfriesin startet als Bauinfluencerin durch

Ingo und Anna-Lena Geiken haben sich in Ostfriesland den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Dabei fiel ihre Wahl auf ein altes Kolonialhaus. Durch die Sanierung wurden die Geikens unerwartet zu ...

So geht es der ostfriesischen Wirtschaft

Die ostfriesische Wirtschaft bleibt hinter ihren Möglichkeiten zurück, resümiert die IHK. Die Gründe sind vielfältig – und manche sitzen in Berlin. Emden - Es ...

BESONDERES ENGAGEMENT IN EMDEN/LEERHochschullehrer erhält Auszeichnung von Studierenden

Professor Dr. Jan Christopher Pries erhielt am „Tag der Lehre“ an der Hochschule Emden/Leer einen Preis für seine Lehrtätigkeit. Warum er ausgezeichnet wurde und was die ...

ENFANT TERRIBLE OLDENBURG: Schlemmen wie Gott in Frankreich

Anzeige

Mehr als 200 Weine – Über 50 edle Tropfen im offenen Ausschank

Annehilde Pohl ist Deko-Influencerin – Mehr als 14 Millionen Aufrufe

Annehilde Pohl liebt es, aus vermeintlichen Gartenabfällen etwas Dekoratives zu zaubern. Über 50.000 Fans verfolgen ihre Bastelvideos. Angefangen hat alles mit zwei Geschäften in ...

Kaltblutpferde ziehen Hunderte Baumstämme an Wege

Wer in den vergangenen Tagen im Friedeburger Waldgebiet Stroot unterwegs war, konnte ein uraltes Handwerk beobachten. Es gibt sie nämlich noch, die Holzrücke-Pferde. Friedeburg - Wer ...

Landkreis Wittmund sucht Lösungen zur Anpassung an verändertes Klima

Die Folgen des Klimawandels sind auch im Landkreis Wittmund unumkehrbar. Um sich besser an die neuen Gegebenheiten anzupassen, hat die Verwaltung jetzt eine Klimaanpassungsmanagerin ins Boot ...

GELEWO SENIORENWOHNEN: Sonderbesichtigungstage für Seniorenwohnen im Quartier Havekant am 28. & 30. Mai 2024 – jetzt anmelden!

Anzeige

Wie Auricher die Nazi-Zeit in ihrer Stadt erlebten

Schüler aus Aurich arbeiten in der Nazi-Zeit verübte Gräueltaten auf. Wie sie dabei einen Eindruck erhalten zu politischen Entwicklungen in der Gegenwart.  Aurich - Es ist ...

Über 4000 Menschen bei Anti-Rechts-Demo

Die Emder Innenstadt war am Samstag so voll wie lange nicht. Mehr als 4000 Menschen haben gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt. Emden - Einen so vollen Rathausplatz hat Emden ...

Stimmung bei Ostfrieslands Wirtschaft ist weiterhin im Keller

Nicht nur Bauern hat es in der vergangenen Woche auf die Straßen gezogen, auch der Mittelstand hat protestiert. Nun zeigen die aktuellen Daten der IHK, was Industrie und Handel auf die ...

INFOABEND ZAHNZENTRUM NORDWEST: ZahnZentrum NordWest informiert: Endlich wieder richtig gut schlafen!

Anzeige

Neue Schnarchschiene sorgt für erholsame Nächte – Erste positive Effekte oft nach einer Woche

„Es war das beste Kuhzifest bisher“

Es zählt zu einem der größten Metalfestivals in Ostfriesland: das Kuhzifest in Hinte. Und die siebte Auflage war die bisher beste, wie Organisator Uwe Harms sagte. Hinte - Die ...