Kunsthalle feiert ein kleines bisschen Geburtstag

Artikel vom 07.10.2021

von Lars Möller

VOLL BEI DER SACHE: CARLOTTA SCHULTE (4) AUS EMDEN MACHTE BEIM KERAMIK-WORKSHOP MIT. MALSCHUL-MITARBEITER VITOR RAMOS HILFT IHR. BILD: MÖLLER 

Ruhiger als sonst ging es beim Malschulfest und dem Tag der offenen Tür zu. Die Mitarbeiter waren trotzdem froh.

Ein rauschendes Fest sieht anders aus, aber auf die Größe kam es der Kunsthalle gestern nicht wirklich an. Man war froh, den 35. Geburtstag der Kultureinrichtung coronabedingt überhaupt ein wenig feiern zu können.

Während es im Erdgeschoss des Museums am Vormittag eher ruhig zuging, kam in die Ateliers der Malschule richtig Leben. Rund 50 Kinder nutzten das angeschlossene Malschulfest, um neue oder bewährte Kreativ-Angebote auszutesten. 50 statt 500 Kindern – aber immerhin. „Das ist natürlich kein Malschulfest, wie man es kennt, aber uns war wichtig, etwas zu machen“, sagte Malschul-Chefin Claudia Ohmert . Im vergangenen Jahr konnte wegen der Corona-Pandemie nur digital am Computer gefeiert werden, diesmal gab es immerhin wieder „Werkstätten“ und Kurse vor Ort, aber auch ein digitales Angebot.

Nur drinnen und mit Anmeldung

Weil während der Planung nicht absehbar war, wie die Gegebenheiten Anfang Oktober sein würden, hatten Ohmert und ihr Team sich frühzeitig dazu entschieden, nur drinnen mit den vorher angemeldeten Kindern zu arbeiten. Mit Blick auf das regnerische Wetter gestern wohl eine gute Entscheidung. Der künstlerische Nachwuchs jedenfalls hatte beim Zeichnen, Drucken, Musizieren, Basteln und Comicfilmeproduzieren jedenfalls viel Freude.

Aufbauarbeiten im ersten Stock

In der Kunsthalle selbst wurden im Erdgeschoss die Ausstellungen „Sven Drühl. Apokryphe Landschaften“ und „Doing Museum“ gezeigt. Der erste Stock war gesperrt, weil dort die neue Ausstellung aufgebaut wird. Auch das trug – neben dem trüben Wetter – wohl dazu bei, dass einige Gratulanten weniger als üblich zum Geburtstag kamen, der traditionell am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, gefeiert wird. Aber immerhin: Es wurde gefeiert. Ein bisschen jedenfalls.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Awo richtet Seifenkistenrennen an Emder IGS aus

Gemeinsam entwickeln, schrauben und fiebern: Das steht Schüler der IGS Emden nach den Herbstferien bevor. Sie bauen mit Unterstützung eines Respektchoach Seifenkisten und treten zum Rennen ...

„Auch der ETV leidet unter dem Zeitgeist“

Wie es dem ältesten Emder Verein nach mehr als anderthalb Jahren im Corona-Chaos geht. Ein Gespräch mit dem ersten Vorsitzenden Daniel Schipper Daniel Schipper ist seit knapp fünf ...

Emder Hilfe für Kinder in Ruanda

Seit Jahren hilft der Kinderchirurg Dr. Alfred Jahn in dem ostafrikanischen Land und bekommt dabei auch viel Unterstützung aus der Seehafenstadt Die Hilfsbereitschaft der Emder geht weit ...

23-Jähriger dealte im großen Stil und landet vor Gericht

Ein 23-jähriger Auricher wollte das schnelle Geld und verkaufte Drogen im großen Stil. Rund 210.000 Euro setzte er innerhalb weniger Monate um - und steht nun vor Gericht Durch ...

Bastler und Besucher rundum zufrieden

Rund 75 Aussteller präsentierten Selbstgefertigtes in der Nordseehalle. Aussteller wie Besucher zeigten sich zufrieden Triste Herbststimmung draußen, bunte Vielfalt drinnen: Auch wenn die ...

Katzenschwemme im Landkreis Leer bereitet Sorgen

Seit 2012 besteht im Landkreis Leer die Pflicht, Freigänger-Katzen zu kastrieren. Wer dagegen verstößt, muss bis zu 5000 Euro Bußgeld zahlen. Doch die Ermittlung der Halter ist ...

So gefährlich sind private Kinderfotos im Netz

Ein süßer Schnappschuss vom eigenen Kind ist schnell gemacht und in sozialen Netzwerken hochgeladen. Doch die Gefahr solcher Veröffentlichungen wird oft unterschätzt - auch in ...

Erinnerungen aus der Zeit in der Bonbon-Fabrik

Neun ehemalige Opifera-Mitarbeiterinnen trafen sich zum ersten Mal nach langer Zeit wieder Früher verpackten sie „Echte Emder“, dann verloren sie sich aus den Augen, doch jetzt sind ...

Volle Betten in den Kinderkliniken wegen des RS-Virus

Viele Kinder haben sich mit einem Erreger, der normalerweise erst im Winter auftritt, schon jetzt infiziert. Es handelt sich um das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) Die Kinderkliniken ...

VW-Entlassungspläne sorgen auch in Emden für Unruhe

Die Entlassungspläne von Konzernchef Herbert Diess sorgen auch am Emder VW-Standort für Unruhe. Der Betriebsrat reagiert empört „Das entbehrt jeglicher Ernsthaftigkeit und hat ...

NWZ übernimmt „Harlinger“ – Kartellamt stimmt zu

Die Oldenburger Nordwest Mediengruppe übernimmt zum 1. Januar 2022 die Wittmunder Lokalzeitung von der Verlagsgruppe Brune-Mettcker. Das Kartellamt gab jetzt grünes Licht Grünes ...

Gleich elf Steine erinnern in der Osterstraße 28

Mit der Stolperstein-Verlegung am Dienstag wird in Emden jetzt 357 Opfern des Nazi-Regimes gedacht. Es sind aber noch viele Namen übrig, die auf Messing-Tafeln gepresst werden müssen Vor ...

300 Einsendungen bei Walross-Bilderwettbewerb

Das kürzlich in der Nordsee gesichtete Walross begeisterte viele Künstler im Rahmen des Plattdüütskmaant: Die Ostfriesischen Landschaft erhielt fast 300 Einsendungen im Rahmen ...