Löwen seit 60 Jahren aktiv

Artikel vom 27.12.2021

Axel Milkert

Haben noch einiges vor (von links): die Emder Lions Dr. Bernhard Scherger, Dr. Thomas Brüggemann, Ihno Groeneveld und Wilfried Kracke. Bild: Axel Milkert

Der Emder Lions-Club ist 60 geworden. Sein Ziel ist – neben der clubinternen Kontaktpflege -, ohne Kosten möglichst viel Geld für (soziale) Projekte zu generieren.

Der Russe Juri Gagarin war nur ein paar Monate zuvor als erster Mensch in den Weltraum geschossen worden, und der Beginn des Mauerbaus durch die DDR lag nur wenige Wochen zurück: Die Gründung des Emder Lions Clubs am 9. September 1961 fiel in ein historisch bedeutsames Jahr. Die „Löwen“ blicken also 2021 auf 60 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Eine größere Feier sollte es geben, die fand aber pandemiebedingt lediglich digital per Videokonferenz statt, und zwar am vergangenen Freitag. Das Essen dazu konnten sich die Teilnehmer im Klub zum guten Endzweck abholen: eine Essenz von der Ente, Ente mit Rotkohl und Rosenkohl und eine weihnachtliche Mousse mit Pflaumenkompott.

Immerhin: Eine kleine Festschrift ist gedruckt worden, die auf die zehn Jahre nach dem „richtigen“ Jubiläum 2011 eingeht. Ansonsten liegt auch hinter den Emder Lions ein von Corona geprägtes Jahr, das kaum wirklich Raum ließ, um den runden Geburtstag ausgiebig zu würdigen. Dabei gäbe es dafür eigentlich Grund genug, denn der Service-Club tritt immer wieder als helfende Hand in Erscheinung, wenn für bestimmte Projekte Geld benötigt wird, vielfach im sozialen Bereich. Rund 30- bis 40000 Euro pro Jahr generiert die 50 Mitglieder starke Vereinigung. Corona hat kräftig auf die Bremse getreten, weshalb das Motto des seit Juli amtierenden Präsidenten Dr. Bernhard Scherger verständlich ist: „Zurück in die Zukunft“. Vieles habe wegen der Pandemie nicht stattfinden können, erläuterte Scherger in einem Pressegespräch. Da sollte es ab Sommer einen neuen Anschub geben, verbunden mit der Rückbesinnung auf die Werte, „für die wir stehen“, sagte der Lions-Präsident. „Und jetzt hat uns Corona wieder eingeholt“, stellte er ein wenig ernüchtert fest. Die Lions müssen abwarten, was in den kommenden Monaten an Aktivitäten überhaupt wieder möglich ist.

Und rührig ist der Club übers Jahr gesehen durchaus. Zu den Aktionen, die Spendengelder für verschiedene gute Zwecke erbringen sollen, gehört unter anderem der Lions-Adventskalender, den es seit nunmehr 16 Jahren gibt. Von dessen Verkauf profitiert dieses Mal die Einrichtung „Das Boot“: Aus dem Erlös sollen Ferienfreizeiten für Kinder psychisch Kranker unterstützt werden. Wichtige Bausteine der Lions-Aktivitäten sind auch ein alljährliches Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Münster (seit 2005) und der große Flohmarktstand in der Nordseehalle (seit 2002), bei dem stets eine erkleckliche Summe zusammenkommt. Ziel ist es, „ohne Kosten Geld für lokale Projekte zu generieren“, betonte Lions-Mitglied und Ex-Präsident Dr. Thomas Brüggemann.

Davon haben dann einige etwas. Schulen zum Beispiel, denen die Lions auch schon mal mit einem dreistelligen Betrag helfen. Aktuell liegt eine Anfrage des Tagesaufenthaltes in der Hansastraße vor, wo ein Grillplatz eingerichtet werden soll. Das wollen die Lions unterstützen. Es sind einige Wünsche, die den Club erreichen, per Mail oder per Post. Wilfried Kracker, Vorstandsvorsitzender des Vereins der Lions-Freunde: „Der Vorstand berät dann, wer unterstützt werden soll.“

Und warum geht man zu den Lions? Ihno Groeneveld, stellvertretender Präsident und seit 2009 dabei: „Ich hatte das Bedürfnis, mich zu engagieren. Und ich wollte mit anderen Leuten in Kontakt kommen. Das habe ich bei den Lions gesehen.“


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Es werden Werkzeuge für den Alltag benötigt

Die Kleiderkammer in Aurich öffnet wieder. Die Flüchtlingshilfe bittet um Spenden. Die Winterpause der Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe in Aurich ist vorbei. Die Einrichtung ...

Ursache für Ölverschmutzung im Hafen Emden ungeklärt

Möglicherweise ist es eine ältere Ölablagerung, die durch viel Bewegung im Emder Hafenwasser an die Oberfläche gelangte. Ein Eindämmen ist erst bei ruhigerem Wetter ...

Mit Fischbrötchen und Austernmenü

Immer wieder kritisieren Kunden, dass es auf dem Emder Wochenmarkt nichts direkt zu essen gibt. Das ändert sich jetzt: freitags gibt’s Fischbrötchen und Austernmenü. Bald auch ...

Eiszeit in der Nordseehalle in Emden auf der Kippe

Die nächste Eiszeit in der Nordseehalle ist eigentlich fest geplant. Aufgrund der Corona-Lage will die Stadt Emden am Freitag aber neu entscheiden. Kann es angesichts der Infektionslage in ...

Hier finden Betroffene im Kreis Aurich Hilfe

Wer an Brustkrebs erkrankt ist oder die Befürchtung hat, es zu sein, findet im Kreis Aurich an verschiedenen Stellen Hilfe. Denn nicht nur der Krebs selbst macht Betroffenen zu ...

Und unter einem Erdhügel liegt eine echte Burg

Die Rettung historischer Häuser in Niedersachsen liegt im Trend. Im Sommer 2020 hatte der NDR den Film über den Monumentendienst „Wir retten unser altes Haus“ ausgestrahlt. Nun ...

Digital Hub Ostfriesland geht 2022 in Leer an den Start

Neben technologischen Schwerpunkten im Bereich Industrie 4.0, Smart Region, Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit steht die Aus- und Weiterbildung im Mittelpunkt. Das Land fördert das ...

Schlange stehen in der bisher so ruhigen Brückstraße

Verschlafen, oft vergessen: Die Brückstraße gilt in Emden als die ruhigste Einkaufsstraße. Das ändert sich gerade mit der Neueröffnung eines Donuts-Ladens. Eine erste ...

Autoumschlag in Emden rutscht unter die Millionen-Marke

Der Einbruch war schon im ersten Corona-Jahr drastisch, 2021 ist der Umschlag von Fahrzeugen im Hafen von Emden erstmals seit 2009 unter die Millionen-Grenze gesunken. Schon im ersten Corona-Jahr ...

Geflüchtete kommen aus drei Ländern

Seit Montag ist die Emder Jugendherberge eine Unterkunft für Geflüchtete. Woher kommen diese Menschen? Wer betreut sie? Wir haben nachgefragt. Die meisten der geflüchteten Menschen, ...

Finanzielle Situation der Kliniken weiter schlecht

Bundesweit ächzen die Krankenhäuser unter der Belastung durch die Pandemie. Nicht nur das Personal ist besonders gefordert, auch die finanzielle Situation verschlechtert sich. Den Kliniken ...

Dieser Bunker braucht jetzt dringend selbst Schutz

Das Bunkermuseum Emden ist durch Brandschutzbestimmungen in seinem Bestand gefährdet. Der neue Vorstand will bei den Bemühungen um eine Rettung mehr als bisher auch auf eigene Stärken ...

Jugendherbergen nehmen Geflüchtete auf

Die Emder Jugendherberge, aber auch die in Aurich und Bad Zwischenahn werden vorübergehend als Außenstellen der niedersächsischen Landesaufnahmebehörde betrieben. Die Emder ...