Nicht alle Studenten bekommen einen Praktikumsplatz

Artikel vom 13.11.2021

Christin Hufer

Auf der Suche nach einem Praktikum: Emder Studenten müssen während ihres Studiums eine Praxisphase absolvieren. Doch nicht alle Unternehmen vergeben wieder Praktikumsplätze.Bild: Symbolbild/Pixabay

Mit Beginn der Corona ist es für Studenten immer schwieriger geworden, einen Praktikumsplatz zu finden. Die Emder Zeitung hat bei örtlichen Unternehmen nachgefragt, ob sie wieder Praktika vergeben

Ein Praktikum ist für das Bachelor-Studium an der Hochschule Emden/Leer unabdinglich. Bis heute ist es coronabedingt schwierig für viele Emder Studenten, eine geeignete Stelle zu finden, obwohl in vielen Bereichen Corona-Vorgaben gelockert worden sind. Dennoch entscheiden sich einige Unternehmen noch immer komplett gegen Praktikanten in ihren Betrieben. Die Emder Zeitung hat bei vier großen Unternehmen in der Seehafenstadt nachgefragt, ob Praktika wieder möglich sind und ob nun vermehrt Anfragen bei ihnen eintreffen.

Volkswagen

Seit 2012 kooperiert das Emder VW-Werk mit der Hochschule Emden/Leer. Die Studenten wirken dann an Forschungsprojekten in verschiedenen Unternehmensbereichen mit. Mit Beginn der Corona-Pandemie hat das Volkswagenwerk (VW) in Emden die Vergabe von Praktikumsstellen pausiert. Der Grund sei vor allem der Infektions- und Gesundheitsschutz der VW-Mitarbeiter und der Umstiegt auf mobiler Arbeit, wie beispielsweise Arbeit im Homeoffice, gewesen, erklärte Indra van Schwartzenberg, Pressesprecherin bei VW.

Ein Praktikum bei VW zu machen, ist aber seit diesem Jahr wieder möglich – allerdings werden weniger Stellen als vor der Pandemie vergeben.

Stadtwerke Emden

Bei den Stadtwerken Emden ist es bis jetzt nicht möglich, ein Praktikum zu machen. Das läge vor allem daran, dass das Unternehmen noch immer größtenteils im Homeoffice arbeitet. „In einem Praktikum ist die persönliche Betreuung ja essentiell“, sagte Personalleiterin Sarah Hansper. Diese könne aber gerade nicht realisiert werden.

Grundsätzlich sei das Unternehmen aber daran interessiert, Studenten wieder während ihrer Praxisphase zu begleiten und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Abschlussarbeiten bei ihnen im Unternehmen zu schreiben. Wann die Stadtwerke wieder Studenten aufnehmen, ist aber bisher noch unklar. „Wir werden im nächsten Jahr die Situation wieder neu bewerten und schauen, ob wir wieder Praktika vergeben können“, sagte Hansper.

Die AG Emde

Anders sieht es bei der Emder Reederei AG Ems aus. Denn hier sind auch in den vergangenen eineinhalb Jahren Praktikumsplätze vergeben worden. Jedoch gingen diese lediglich an potentielle Anwärter einer Ausbildung, beispielsweise als Schiffmechaniker. Für die AG-Ems-Praktikanten galten die gleichen Corona-Vorgaben, wie für alle anderen Besatzungsmitglieder. Deshalb konnte ein praxisnaher Einblick ermöglicht werden.

Bewusst habe sich die Reederei jedoch nicht gegen die Vergabe von Praktika entschieden, erklärte Pressesprecherin Corina Habben. Vielmehr habe es an Anfragen gemangelt. „Von einem Boom von Praktika kann man - zumindest bei uns - nicht sprechen“, sagte Haben. Und das habe ich auch jetzt noch nicht geändert.

Spedition Jakob Weets

Die Emder Spedition Jakob Weets hat erst vor Kurzem wieder Praktikanten aufgenommen. Seit Beginn der Corona-Pandemie habe die Spedition komplett auf Praktikanten verzichtet, erklärte Sarina Bretzler, die in der Personalabteilung arbeitet. Das habe zum einen daran gelegen, dass das Unternehmen aufgrund der Corona-Auflagen, sich gegen Praktika entschieden habe. Aber auch daran, dass die Spedition in diesem Jahr lange ins Kurzarbeit war. Aktuell sind aber wieder zwei Praktikanten im Bereich der Fachinformatiker eingestellt.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Ende der Herbstsaison heißt mehr Arbeitslose in Ostfriesland

In ostfriesischen Hotels, Gastro und dem Einzelhandel gibt es aktuell saisontypisch mehr Arbeitslosenmeldungen – vor allem auf den Inseln. Die Arbeitslosenquote der Region bleibt trotzdem ...

„Menschen sitzend weinend in den Beratungsstellen“

Die Caritas Ostfriesland schlägt Alarm: Alle reden übers Impfen und Testen, aber auch die sozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind dramatisch Corona hat die soziale und psychische ...

117 Paare Damenschuhe stehen für ermordete Frauen

Mit einer besonderen Aktion ist auf Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht worden. Insgesamt 117 Paar Damenschuhe wurden in der Emder Innenstadt aufgestellt - jedes Paar stand für eine ermordete ...

„Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“

Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 öffnet das Emder Tierheim für Besucher nur nach vorheriger Terminabsprache. Wie hat die Einrichtung das Corona-Jahr überstanden? Keine ...

Ein Laden voller Weihnachtszauber in der Norder Innenstadt

Wer für die Weihnachtszeit – oder darüber hinaus – schöne oder feine Geschenke sucht, sollte in der „Lüttjen Wiehnachtsstuv“ reinschauen: Der neue ...

Mit „Dörpkind“ zum Star am plattdeutschen Himmel?

Die Band „Zorrows“ aus Ihlow hat das Finale des Plattsounds-Wettbewerb erreicht. Der Sieger wird am 20. November in Stadthagen ermittelt Die Band „Zorrows“ aus Ihlow ...

Herzstillstand auf dem Fußballplatz – heute spielt er mit Defibrillator

Der 19-jährige Lukas Smit aus Riepe im Kreis Aurich hatte einen Herzstillstand auf dem Fußballplatz. Ein Ersthelfer reanimierte ihn noch auf dem Feld. Nach drei Tagen im Koma wachte Lukas ...

Schutz gegen Hass und Hetze im Netz

In speziellen Workshops sollen Mädchen lernen, wie sie sich gegen Hass und Hetze in sozialen Netzwerken wehren können. Am 1. Dezember geht’s los Die Verbreitung von Hass und Hetze im ...

E-Center Anton Götz wird nicht geschlossen

Seit 1914 gibt es die Kaufmannsfamilie Götz in Norden – und sie wird auch künftig die Menschen in der Stadt mit Lebensmitteln versorgen. An den Gerüchten um eine mögliche ...

Ach, du Fröhliche... Spielsachen werden zu Weihnachten Mangelware

Damit an Weihnachten unterm Tannenbaum keine Kindertränen kullern, sollten Geschenke in diesem Jahr früh organisiert werden. Denn: Es drohen enorme Lieferengpässe bei Spielwaren. Das ...

Emder Kämmerer warnt: Finanzlage der Stadt ist dramatisch

Schulden über Schulden laufen bei der Stadt Emden auf. Kämmerer Horst Jahnke fordert den Rat deshalb auf, möglichst schnell eine Sparkommission einzusetzen Die Finanzlage der Stadt ...

Wiesmoorer Schule erhält 210.000 Euro aus Hannover

Bürgermeister Sven Lübbers hat 210.000 Euro von Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) aus dem „Digitalpakt Schule“ bekommen. Doch das ist nur ein Teil der Summe, die Wiesmoor ...

Vier Spender sorgen für Weihnachtszauber in Emder Innenstadt

Im Emder Innenstadtbereich werden in dieser Woche vier gespendete Weihnachtsbäume aufgestellt. Unter anderem wird wieder ein Baum auf dem Rathausplatz stehen. Auch in diesem Jahr wird der Bau- ...