Verein will aus Fehler lernen

Artikel vom 03.01.2022

Aike Sebastian Ruhr

An der Mühle Berta in Ihlow erstrahlte kürzlich ein „Hakenkreuz“. Bild: privat

Für reichlich Aufsehen haben die Mühlenfreunde Ihlow kürzlich gesorgt: An der Mühle Berta erstrahlte ein „Hakenkreuz“, gelegt aus Lichterketten. Das hat Spuren hinterlassen - und war eine Lehre.

Für reichlich Aufsehen haben die Mühlenfreunde Ihlow kürzlich gesorgt: Wie berichtet, erstrahlte an der Mühle Berta ein „Hakenkreuz“ - gelegt aus Lichterketten. Der Verein hatte dies mit einem technischen Defekt begründet und jegliche Verbindung zur nationalsozialistischen Gruppierungen oder Gesinnung entschieden von sich gewiesen. Doch während der überwiegende Teil der Kommentatoren der Berichterstattung die Begründung der Mühlenfreunde als glaubhaft erachtete, gab es einige, die heftig gegen die Ehrenamtlichen wetterten.

Vorfall hat Spuren hinterlassen

Sie wurden regelrecht beschimpft und, zumindest in den sozialen Netzwerken, auch beleidigt. Persönliche Angriffe habe es allerdings nicht gegeben, sagte der Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Klaus Möhlmann. Trotzdem hat der Vorfall Spuren hinterlassen.

„Die Enttäuschung war groß“, sagte Möhlmann. Dass ihm und seinen Mitstreitern Verbindungen zur nationalsozialistischen Szene nachgesagt wurden, habe ihn aber nachhaltig beeindruckt. Er habe die Kommentare in den sozialen Netzwerken verfolgt und sei teilweise entrüstet und enttäuscht gewesen. Im Gespräch mit dieser Zeitung betonte er nochmals, dass es sich um einen technischen Defekt gehandelt habe: „Das war definitiv keine Absicht“, so Möhlmann.

Künftig andere Beleuchtungsform

Mittlerweile ist Möhlmann aber wieder gelassen, wenn er an den Vorfall zurückdenkt. Er habe mehrere Nächte darüber geschlafen und den Ärger über die Kommentare und Anschuldigungen hinter sich gelassen. Vergessen werde er das Ganze aber nie. Und er und seine Mitstreiter haben auch eine Lösung gefunden, damit sich dieser Vorfall niemals wiederholen kann. Sie wollen auch weiterhin die Mühle mit Lichterketten ausstatten, aber dann den inneren Bereich freilassen. Wenn es dann zu einem technischen Defekt kommen sollte, wäre nur eine halb beleuchtete Mühle zu sehen - und kein Hakenkreuz. Bis es so weit ist, haben die Mühlenfreunde erst einmal komplett auf eine Lichterkette verzichtet. Stattdessen wird die Mühle derzeit von unten angestrahlt - und vier Kerzen flackern auf der Empore.


 

Liveticker

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Es werden Werkzeuge für den Alltag benötigt

Die Kleiderkammer in Aurich öffnet wieder. Die Flüchtlingshilfe bittet um Spenden. Die Winterpause der Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe in Aurich ist vorbei. Die Einrichtung ...

Ursache für Ölverschmutzung im Hafen Emden ungeklärt

Möglicherweise ist es eine ältere Ölablagerung, die durch viel Bewegung im Emder Hafenwasser an die Oberfläche gelangte. Ein Eindämmen ist erst bei ruhigerem Wetter ...

Mit Fischbrötchen und Austernmenü

Immer wieder kritisieren Kunden, dass es auf dem Emder Wochenmarkt nichts direkt zu essen gibt. Das ändert sich jetzt: freitags gibt’s Fischbrötchen und Austernmenü. Bald auch ...

Eiszeit in der Nordseehalle in Emden auf der Kippe

Die nächste Eiszeit in der Nordseehalle ist eigentlich fest geplant. Aufgrund der Corona-Lage will die Stadt Emden am Freitag aber neu entscheiden. Kann es angesichts der Infektionslage in ...

Hier finden Betroffene im Kreis Aurich Hilfe

Wer an Brustkrebs erkrankt ist oder die Befürchtung hat, es zu sein, findet im Kreis Aurich an verschiedenen Stellen Hilfe. Denn nicht nur der Krebs selbst macht Betroffenen zu ...

Und unter einem Erdhügel liegt eine echte Burg

Die Rettung historischer Häuser in Niedersachsen liegt im Trend. Im Sommer 2020 hatte der NDR den Film über den Monumentendienst „Wir retten unser altes Haus“ ausgestrahlt. Nun ...

Digital Hub Ostfriesland geht 2022 in Leer an den Start

Neben technologischen Schwerpunkten im Bereich Industrie 4.0, Smart Region, Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit steht die Aus- und Weiterbildung im Mittelpunkt. Das Land fördert das ...

Schlange stehen in der bisher so ruhigen Brückstraße

Verschlafen, oft vergessen: Die Brückstraße gilt in Emden als die ruhigste Einkaufsstraße. Das ändert sich gerade mit der Neueröffnung eines Donuts-Ladens. Eine erste ...

Autoumschlag in Emden rutscht unter die Millionen-Marke

Der Einbruch war schon im ersten Corona-Jahr drastisch, 2021 ist der Umschlag von Fahrzeugen im Hafen von Emden erstmals seit 2009 unter die Millionen-Grenze gesunken. Schon im ersten Corona-Jahr ...

Geflüchtete kommen aus drei Ländern

Seit Montag ist die Emder Jugendherberge eine Unterkunft für Geflüchtete. Woher kommen diese Menschen? Wer betreut sie? Wir haben nachgefragt. Die meisten der geflüchteten Menschen, ...

Finanzielle Situation der Kliniken weiter schlecht

Bundesweit ächzen die Krankenhäuser unter der Belastung durch die Pandemie. Nicht nur das Personal ist besonders gefordert, auch die finanzielle Situation verschlechtert sich. Den Kliniken ...

Dieser Bunker braucht jetzt dringend selbst Schutz

Das Bunkermuseum Emden ist durch Brandschutzbestimmungen in seinem Bestand gefährdet. Der neue Vorstand will bei den Bemühungen um eine Rettung mehr als bisher auch auf eigene Stärken ...

Jugendherbergen nehmen Geflüchtete auf

Die Emder Jugendherberge, aber auch die in Aurich und Bad Zwischenahn werden vorübergehend als Außenstellen der niedersächsischen Landesaufnahmebehörde betrieben. Die Emder ...