Dauerkarten-Verkauf ab Freitag

Die laufende Saison sollen Rickey Pauldiung und die Basekts in Turnierform beenden. Die nächste Spielzeit soll im September beginnen. Dafür werden ab Freitag Dauerkarften verkauft. FOTO: ARCHIV

Oldenburg. Die EWE Baskets Oldenburg bieten ihren treuen Fans in punkto Service jetzt zwei Neuerungen beim Dauerkartenverkauf an. Der Start der nächsten Saison in der easyCredit BBL ist zunächst immer noch für den 19. September eingeplant.

Nutzung Ticket-Zweitmarkt: Dauerkarten-Inhaber haben nun die Möglichkeit, ihren Platz auf dem Ticket-Zweitmarkt anzubieten. Über den Online-Ticketshop der EWE Baskets können demnach Dauerkarten-Plätze von den Inhabern als Einzel-Tickets an Dritte angeboten werden. Beispiel: Man hat selber keine Zeit, um zum Spiel zu gehen und offeriert seinen Platz auf dem freien Markt. Sobald ein Interessent diesen vom Dauerkarten-Inhaber freigegebenen Platz für dieses angebotene Heimspiel erwirbt, erhält der Dauerkarten-Kunde einen anteiligen Betrag für diese Partie sicher und unkompliziert auf sein Konto überwiesen. Über Einzelheiten zu diesem Feature werden wir rechtzeitig zu gegebener Zeit ausführlich berichten.

Zwei Abbuchungs-Termine: In den vergangenen Jahren wurde der komplette Betrag für die Dauerkarten stets zu einem Stichtag vor der Saison eingezogen. In der kommenden Saison wird es zwei Termine geben, um die Dauerkarten-Kunden zu entlasten, indem einmal vor der Hinrunde der erste Teilbetrag und dann vor Beginn der Rückrunde der zweite Teilbetrag fällig wird.

„Eine weitere gute Nachricht für unsere treuen Fans: Wir werden die Preise stabil halten“, sagt Daniel Pleines, Leiter Ticketing & Marketing. „Die Situation ist nicht nur für unseren Club in dieser Corona-Krise belastend, sondern auch für unsere Fans, die in dieser schwierigen Zeit solidarisch zu uns stehen. Es ist beeindruckend zu sehen, dass wir trotz der Corona-Pandemie unsere Dauerkarten-Zahl mit Blick auf die neue Saison vermutlich auf einem ähnlichen Niveau werden halten können. Das liegt sicherlich daran, dass bei allen ein großes blau-gelbes Herz schlägt und dass viele natürlich ihren angestammten Platz in der EWE Arena auch behalten möchten.“

Mit Blick auf die anhaltende Corona-Pandemie und den weiteren unklaren Verlauf werden die EWE Baskets bei Start in die neue Saison erst ab dem Zeitpunkt Dauerkarten-Beträge abbuchen, ab dem auch Spiele mit Publikum erlaubt werden. „Man zahlt somit im Voraus bei der Abbuchung basierend auf 17 Heimspielen nur anteilig für die Begegnungen, die auch vor Zuschauern stattfinden werden. Das ist eine zusätzliche Sicherheit für unsere Dauerkarten-Kunden“, so Pleines.

Der Verkauf noch freier Dauerkarten-Plätze startet am Freitag, 22. Mai ab 10 Uhr sowohl im Fanshop des Club Centers in der Maastrichter Straße 33 als auch im Online-Ticketshop.

 


 

Liveticker

Gemeinsam im Nordwesten

Weitere interessante Artikel

Vorfreude auf ein besonderes Turnier

Das gab es noch nie: Die Saison in der Basketball-Bundesliga endet mit einem Turnier an einem zentralen Spielort. Karsten Tadda von den EWE Baskets spricht im Interview über seine ...

Torjäger stürmt zurück ins VfB-Trikot

Oldenburg. „Wir fühlen uns in Oldenburg unglaublich wohl. Unsere Tochter Esmée ist hier geboren worden, deshalb war eigentlich sehr früh klar, dass wir gerne hier bleiben und ...

Der kurze Weg zum Titel

OLDENBURG – Es wird trainiert, die nächsten Gegner stehen fest, die Konzentration gilt in Kürze wieder dem jeweils nächsten Spiel – und doch ist alles anders, wenn die ...

Basketballer setzen Saison fort

Erleichterung bei den Verantwortlichen der Basketball Bundesliga: Die bayerische Staatsregierung hat grünes Licht gegeben für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft. Somit ...