Noch ein Talent für die Blauen

Maik Stöver will sich beim VfB Oldenburg in der Regionalliga etablieren. FOTO: VfB OLDENBURG

OLDENBURG/fas – Der VfB Oldenburg hat sich die Dienste eines weiteren talentierten Kickers aus der Nachwuchsschmiede des JFV Nordwest gesichert. Die Blauen gaben in dieser Woche die Verpflichtung von Maik Stöver bekannt. Der 19-Jährige hat einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.
„Maik bringt alles mit, um den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Er hat das nötige Tempo und die nötige Technik“, sagt VfB-Sportvorstand Andreas Boll. Stöver ist flexibel einsetzbar. Er kann sowohl als rechter Verteidiger als auch im rechten Mittelfeld eingesetzt werden.

Stöver ist nach Diyar Saka bereits der zweite Neuzugang des VfB, der zuvor beim JFV Nordwest gekickt hat. Weitere junge Fußballer aus der Talentschmiede stehen derweil vor einem Wechsel zum VfL Oldenburg.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Würzburg und Braunschweig: Tendenz Überraschung

Oldenburg. – Viele Experten hatten s. Oliver Würzburg in der vergangenen Saison  als Playoff-Teilnehmer auf der Rechnung. Beim Saisonabbruch war die Mannschaft von Trainer Denis ...

Bittere Zeiten für Fußballfans

Oldenburg. Diese Nachricht wird den Launepegel vieler Fußballfans auf Temperaturen deutlich im Minusbereich sinken lassen. In der Anfang September beginnenden Regionalliga-Saison müssen ...

Pokalwettbewerb kann einen Trend setzen

Oldenburg. – Knapp 500 Fans können am Sonntag ab 15 Uhr zuschauen. Das Duell ist altbekannt, viele Protagonisten auf und neben dem Platz sind neu. Während der Sieger viel Schwung ...

Zwei Vereine, ein Problem: Stürmer gesucht

Oldenburg/Jeddeloh – Taktik und Kondition, der Vorbereitungsplan beim VfB Oldenburg sieht für die Kicker ein durchaus abwechslungsreiches Programm vor. Den Großteil absolvieren die ...