Noch ein Talent für die Blauen

Maik Stöver will sich beim VfB Oldenburg in der Regionalliga etablieren. FOTO: VfB OLDENBURG

OLDENBURG/fas – Der VfB Oldenburg hat sich die Dienste eines weiteren talentierten Kickers aus der Nachwuchsschmiede des JFV Nordwest gesichert. Die Blauen gaben in dieser Woche die Verpflichtung von Maik Stöver bekannt. Der 19-Jährige hat einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.
„Maik bringt alles mit, um den Sprung in die Regionalliga zu schaffen. Er hat das nötige Tempo und die nötige Technik“, sagt VfB-Sportvorstand Andreas Boll. Stöver ist flexibel einsetzbar. Er kann sowohl als rechter Verteidiger als auch im rechten Mittelfeld eingesetzt werden.

Stöver ist nach Diyar Saka bereits der zweite Neuzugang des VfB, der zuvor beim JFV Nordwest gekickt hat. Weitere junge Fußballer aus der Talentschmiede stehen derweil vor einem Wechsel zum VfL Oldenburg.


 

Liveticker

Gemeinsam im Nordwesten

Weitere interessante

SSV-Kader nimmt Formen an

Jeddeloh. Die Fußballer des SSV Jeddeloh schalten zunehmend in den sportlichen Alltagsmodus. Zwar  steht die laufende Regionalliga-Spielzeit vor dem Abbruch, doch die Verantwortlichen ...

Torjäger stürmt zurück ins VfB-Trikot

Oldenburg. „Wir fühlen uns in Oldenburg unglaublich wohl. Unsere Tochter Esmée ist hier geboren worden, deshalb war eigentlich sehr früh klar, dass wir gerne hier bleiben und ...

Der kurze Weg zum Titel

OLDENBURG – Es wird trainiert, die nächsten Gegner stehen fest, die Konzentration gilt in Kürze wieder dem jeweils nächsten Spiel – und doch ist alles anders, wenn die ...

Basketballer setzen Saison fort

Erleichterung bei den Verantwortlichen der Basketball Bundesliga: Die bayerische Staatsregierung hat grünes Licht gegeben für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft. Somit ...