Paukenschlag beim SSV: Töpken offenbar vor Wechsel zu 96

VON FABIAN SPECKMANN

Die für gewöhnlich gut unterrichtete Bild-Zeitung meldet, dass Thilo Töpken (Mitte) vor einem Wechsel zu Hannover 96 steht. Foto: SPECKMANN

JEDDELOH. Das ist ein Hammer. Wie die Bild-Zeitung heute berichtet, droht der SSV Jeddeloh nach Tim van de Schepop auch seinen zweiten Torjäger zu verlieren. Dem Blatt zufolge will Zweitligist Hannover 96 Thilo Töpken verpflichten. Die Ammerländer müssen sich demnach mit einer Ablösesumme von 12.000 Euro trösten.

Der technische starke, großgewachsene Angreifer war im Sommer des vergangenen Jahres vom damaligen sportlichen Leiter des SSV, Frank Claaßen, an den Kanal geholt worden. Ein Glücksgriff, denn Töpken spielte sich schnell in die Mannschaft, stand in 20 Spielen auf dem Rasen und erzielte dabei fünf Treffer. Darüber hinaus harmonierte er gut mit Top-Torjäger Tim van de Schepop. Der junge Niederländer wird den SSV ebenfalls verlassen. Wohin es ihn zieht, ist derzeit noch nicht bekannt. Der SSV Jeddeloh wiederum hat den Weggang von Töpken noch nicht bestätigt, die Fans der Ammerländer dürfen also noch ein wenig auf den Verbleib des Stürmers hoffen.


 

Liveticker

Weitere interessante Artikel

Arbeit am neuen Team läuft an - Kein Europapokal?

OLDENBURG – In einer Zeit voller Unwägbarkeiten tut die eine oder andere Konstante gut. Dazu zählt beispielsweise im Basketball die Vorfreude der Fans auf den Sommer, wenn die Fragen ...

Chancenlos beim jähen Ende

OLDENBURG – Rasid Mahalbasic kann furchteinflößend sein. Wenn er seinen Körper unter dem Korb einsetzt, den Gegner vor sich herschiebt und, oft noch von einem Foul begleitet, ...

Nach dem Coup: EWE Baskets im Viertelfinale gegen Bamberg

Am Freitag der vergangenen Woche wirkten die EWE Baskets Oldenburg wie ein Team, das eher aus Zufall auf dem Parkett stand. Der Basketball-Bundesligist lieferte beim viel beachteten Finalturnier um ...