Friesland

Kunst, die Mut machen soll

geschrieben von Lina Lütje

Das Plakat zu „Save Us“ gibt bereits einen kleinen Einblick in die kommende Ausstellung der Galerie Kunstwerk. Inhaberin Neele Emma Frisch heißt alle Interessierten zur Vernissage am 22. April willkommen. Foto: Lina Lütje

Varel. „Schlaf ist momentan Mangelware“, sagt Galeristin Neele Emma Frisch mit einem Lächeln. Denn aktuell laufen die Vorbereitungen für die nächste Ausstellung mit dem Titel „Save us“ auf Hochtouren. „Wir bekommen immer noch Anfragen von Künstler*innen die dabei sein wollen“, erzählt sie weiter. Insgesamt beteiligen sich rund 20 Künstler*innen an der Ausstellung, die überwiegend aus der Ukraine stammen. Dies birgt für die Organisation der Ausstellung noch einmal eine besondere Herausforderung, da viele der Künstler*innen ihre Werke während der Flucht nicht mitnehmen konnten. „Da mussten wir ein bisschen improvisieren“, verrät die Galeristin mit einem Augenzwinkern. Mittels hochauflösender Dateien werden die Werke nun auf‘s Papier gebracht und in der Galerie präsentiert.

Ursprünglich war die Ausrichtung des Themas eine andere, sollten doch vielmehr Themen, wie beispielsweise Klimawandel, Umwelt, persönliche Krise und Demenz im Vordergrund stehen. Doch dann kam der 24. Februar, der Krieg in der Ukraine brach aus und alles veränderte sich. Dies spiegelt sich auch in den Werken der ukrainischen Künstler*innen wieder, wie Neele Emma Frisch erzählt. So sind in zuvor idyllischen Landschaftsmalereien auf einmal Kriegsflugzeuge zu sehen oder Aktfotograf*innen wandeln sich zu Kriegsfotograf*innen: „Das ist äußerst bewegend.“

Neele Emma Frisch und Cherie Pryseski von der Galerie Kunstwerk möchten den Menschen in der Ukraine helfen und organisieren „Save Us“ daher als Charity-Ausstellung. Außerdem soll die Ausstellung Mut machen. Der Erlös aus den Verkäufen soll dann am Ende an Organisationen gehen, die sich vor Ort in der Ukraine engagieren sowie an Künstler*innen die vom Krieg betroffen sind. Im Rahmen dieser Charity-Ausstellung werden Kunstwerke zu einem reduzierteren Preis angeboten, um sie leichter zugänglich zu machen. Ein Besuch des Online-Shops der Galerie Kunstwerk lohnt sich ebenfalls, da auch dort Kunstwerke zum reduzierten Preis verkauft werden. Darüber hinaus gibt es am Eröffnungsabend, am 22. April, eine Verlosung.

Wer sich dazu entschließt die Ausstellung „Save Us“ zu besuchen, kann sich auf verschiedene künstlerische Ausdrucksweisen freuen, wie etwa Fotografie, Malerei, Illustrationen und digitale Kunst. Mit dabei ist auch ein Objektkünstler aus Wilhelmshaven, der zum ersten Mal außerhalb seines eigenen Ateliers ausstellt. Die Ausstellung „Save Us“ beginnt am Freitag, 22. April, um 19 Uhr mit einem Sektempfang. „Ich habe immer geglaubt, dass Kunst die Welt verändern und besser machen kann“, sagt Neele Emma Frisch. Die Charity Ausstellung soll ein Teil davon sein und Menschen in Not helfen.

 

Blaulicht-Ticker

Weitere interessante Artikel

Friesland

Mitradeln und Kilometer sammeln

Stadtradeln bis 27. Mai allein oder im Team – Stadt Varel beteiligt sich Varel. Fast landkreisweit können die Menschen in Friesland in diesem Monat beim „Stadtradeln“ mitmachen – auch ...

Friesland

Dangaster Boote sind wieder im Wasser

Einkranen beim Jade-Yachtclub - 80 Liegeplätze nahezu ausgebucht Dangast.Endlich wieder Wasser unter dem Kiel haben seit Samstag die Boote der Yachtclub-Mitglieder aus Dangast: Bei sonnigem Wetter ...

Friesland

Aktion „Stadtradeln“: Auftakt am 7. Mai

Zetel. Auch dieses Jahr nimmt die Gemeinde Zetel wieder an der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Das Motto und Ziel des Stadtradelns ist es, in Teams möglichst viele ...

Friesland

Ein Markt, der keine Spuren hinterlässt

Zetel. Kann eine öffentliche Großveranstaltung so gestaltet werden, dass am Ende der notwendige Kehraus mitsamt Entsorgung des angefallenen Mülls entfällt? Wie lässt sich für einen Markt der ...

Friesland

Fünf Millionen für Ausbau der Grundschulen

An fast allen Standorten zu wenig Räume – 5 Millionen Euro eingeplant Varel. Erheblich investieren muss die Stadt Varel in den kommenden Jahren in die Grundschulen, um alle Standorte fit ...

Friesland

Mit der "Jantje von Dangast" über den Jadebusen

Dangaster Schiff auf neuen Namen getauft – Start in die zweite Saison Dangast. Das Schiff ist nun endgültig und ganz offiziell in Dangast beheimatet, und das sollte sich auch im Namen ...

Friesland

Bockhorner Gewerbeverein startet durch mit neuem Vorstand

Bockhorn. „Wir danken dem alten Vorstand für seine Arbeit“, sagt Jennifer Kuhlmann, 1. Vorsitzende des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe. Gemeinsam mit Lars Wübbenhorst wurde sie auf ...

Friesland

Kunst, die Mut machen soll

Varel. „Schlaf ist momentan Mangelware“, sagt Galeristin Neele Emma Frisch mit einem Lächeln. Denn aktuell laufen die Vorbereitungen für die nächste Ausstellung mit dem Titel „Save us“ auf ...

Friesland

Neuer Platz für Feste und Märkte

Varel. Auf dem weitgehend asphaltierten Exerzier- und Hubschrauberlandeplatz der früheren Frieslandkaserne soll eine neue Veranstaltungsfläche geschaffen werden, das Grundstück im Eigentum der ...

Friesland

Bahnhof Varel: Brücke über Gleise ist freigegeben

Neue Gleisbrücke am Vareler Bahnhof ist freigegeben – Vorplatz musste an Aufzug angepasst werden Varel. Die Nachricht der Deutschen Bahn vom Donnerstag letzter Woche war knapp gehalten, es ...

Friesland

Herbert Wilken-Johannes mit 77 Jahren gestorben

Trauer um rührigen Obenstroher: Der frühere Grundschulrektor war vielfältig ehrenamtlich engagiert. Obenstrohe. Er hat sich stets für andere eingesetzt, zeitlebens vor allem Kinder und ...

Friesland

Niederdeutsche Bühne legt wieder los mit „De Inladung“

Plattdeutsches Theater: Bühne zeigt unterhaltsamen Sketchabend im Vareler Tivoli – Fünf Termine Varel. Es wird wahrscheinlich nur fünf Minuten dauern, bis ein Großteil der verheirateten ...